11.02.2012
OHORN
Ehemalige Gasthof "Zur Eiche" wird abgerissen
REDAKTION

Der ehemalige Gasthof "Zur Eiche" wird in den kommenden Wochen abgerissen. Die Fläche wird in eine grüne Wiese verwandelt.
Der ehemalige Gasthof "Zur Eiche" wird in den kommenden Wochen abgerissen. Die Fläche wird in eine grüne Wiese verwandelt. | Katrin Kunipatz

Der strenge Frost hat den Abriss des ehemaligen Gasthofs "Zur Eiche" in Ohorn verzögert. "Die Bagger springen nicht an, weil der Diesel geliert", erklärt Christian Träber. Er ist Geschäftsführer der Frauenrath Recycling GmbH, die Abriss und Abtransport des Bauschutts auf zugelassene Deponien koordiniert. Eigentlich sollte vor zwei Wochen alles beginnen. Maximal vier Wochen sind für den Abriss geplant. Anschließende wird die Fläche eingeebnet und in eine grüne Wiese verwandelt.

Eine Alternative zum Abriss des ehemals denkmalgeschützten Gebäudes gäbe es nicht. Der Sanierungsaufwand wäre einfach zu hoch gewesen. Seit wenigstens fünf Jahren steht der Gasthof leer. Und auch in den Jahren zuvor war wenig für die Erhaltung der Bausubstanz getan worden. "Das Gebäude selbst war nicht mehr sicher und zum Schluss sogar einsturzgefährdet", sagt Träber. Teile des Daches waren eingebrochen. Nässe drang in den Baukörper ein. Wände und Decken wurden durch die Feuchtigkeit zerstört. Eigentümer Jörg Frauenrath hat sich deshalb mit der Denkmalschutzbehörde des Landkreises Bautzen abgestimmt und der Schutz des Hauses wurde aufgehoben.

Bis in die 60er Jahre wurde das Gebäude mit Saal tatsächlich als Gasthof und für Tanzvergnügen genutzt. Später hatte hier unter anderem Bandtex ein Lager eingerichtet. Bis Anfang der 90er Jahre gab es eine Fleischerei im Erdgeschoss. Zum Schluss befand sich ein Getränkehandel im Haus.

Dokumenten Information
Copyright Alles-Lausitz.de 2014
Dokument erstellt am 10.02.2012 um 09:19:03 Uhr


URL: http://www.alles-lausitz.de/lokales/kamenz/?em_cnt=6061899&em_loc=6469