19.02.2012
BISCHOFSWERDA
Neues Asylheim wird übergeben
KATRIN KUNIPATZ

Am kommenden Dienstag wird das neue Asylbewerberheim Zentrum für Integration des Landkreises Bautzen im Beisein von Landrat Michael Harig offiziell übergeben. Betrieben wird die Unterkunft von der K & S Dr. Krantz Sozialbau und Betreuung SE und Co. KG. Nach gut einem halben Jahr Umbau und Sanierung sind die Arbeiten am Gebäude der ehemaligen Polizeischule am Flugplatz in Kamenz abgeschlossen.

Für rund 3,65 Millionen Euro wurden unter anderem sämtliche Elektro-, Lüftungs-, Sanitär- und Heizungsleitungen sowie weitere Haustechnik ersetzt und modernisiert. Die Innen- und Außentüren wurden vollständig ersetzt. Den Brandschutzvorschriften entsprechend wurden zahlreiche Brand- und Rauchschutztüren eingebaut sowie an der Giebelseite des Gebäudes eine Fluchttreppe als Stahlaußentreppe errichtet.

Die Fassade wurde erneuert und erhielt eine neue Farbbeschichtung.
Das neue Asylbewerberheim bietet bis zu 400 Personen Platz. Pro Etage gibt es einen zentralen Sanitärkomplex und eine Küche. Insgesamt wurden acht Familienbereiche mit jeweils eigener Nasszelle sowie ein behindertengerechter Wohnbereich geschaffen.

Dokumenten Information
Copyright Alles-Lausitz.de 2014
Dokument erstellt am 16.02.2012 um 14:52:02 Uhr


URL: http://www.alles-lausitz.de/lokales/bischofswerda/?em_cnt=6117488&em_loc=6467