08.06.2012
LANDKREIS BAUTZEN
Jahrelange Haft jetzt rechtsgültig
REDAKTION

Eine Apothekerin aus Bautzen und eine Arztfrau aus Göda müssen für mehrere Jahre hinter Gitter. Der Bundesgerichtshof hat jetzt ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Görlitz bestätigt (Az.: 1 StR 566/11).

Gabriela K. und Ramona K. waren im vergangenen Jahr wegen Betrugs und Steuerhinterziehung zu vier bzw. fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Sie hatten Hand in Hand gearbeitet. Die Arztfrau reichte die Rezepte bei der Apothekerin ein, die rechnete bei den Krankenkassen ab, stornierte aber die Medikamentenbestellungen, so dass sie das Geld überwiesen bekam. Der Betrug flog nur zufällig durch eine Steuerprüfung auf.

Kommentare zu

Die in Kommentaren geäußerten Meinungen stimmen nicht unbedingt mit der Haltung der Redaktion überein.

Das ist aber gemein von den Richtern.Die verknacken hier die Leute deshalb,weil die die bestellte Ware nicht annehmen wollten.Sowas geht nicht.Da müssen die sich mal bei der Verbraucherschutzzentrale beschweren.Vielleicht können die auch gleich das Urteil ans Gericht zurücksenden ohne Porto.Dafür müssen dann die Richter zahlen.Per Rezept.Beim Bürgermeister.Der weiß,wie es geht mit unbestätigten Formularen.


Fundstück



Bei Temperaturen über 30 Grad braucht jeder eine Erfrischung. Auch unser Elefantenbaby ... Köstlich!
weitere Fundstücke

Meistgeklickt


Zittaus OB geht in den Ruhestand
Oberbürgermeister Arnd Voigt verabschiedet sich am Freitag, 31. Juli, um 14.00 Uhr,  im Bürgersaal des Zittauer Rathauses nach 14 Jahre währender... mehr

Die schönste Erntekrone
Von wegen in Löbau werden abends die Bordsteine hochgeklappt. Das war vielleicht einmal vor ein paar Jahren der Fall. Mittlerweile geht in der Stadt... mehr

Bald freie Fahrt auf der A4
Auf der A4 werden jetzt die Baustellenabsperrungen abgebaut. Während die erneuerten Fahrspuren schon seit dem Wochenende normal aber noch mit... mehr

Die Kinderkurklinik Glossen schließt für immer
Die Kinderkurklinik Glossen (Stadt Löbau) wird geschlossen. Der  Görlitzer Kreistag billigte auf seiner jüngsten Sitzung einen entsprechenden... mehr

Tragischer Verkehrsunfall
Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der S 100 zwischen Kamenz und Brauna ein tragischer Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein... mehr

Länger arbeiten im Gastgewerbe?
mit 5 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging es darum... mehr

Bei Wespennestern den Fachmann holen
mit 4 Kommentaren

"Wir haben ein Wespennest im Schuhschrank auf dem Balkon." Mit diesem Hilfeschrei wandte sich ein Mieter in der Buchbergstraße in Olbersdorf an die... mehr

Feuerwehr hilft Schwan zum Teich
mit 2 Kommentaren

Die Schwanenfamilie vom Pulsnitzer Schlossteich ist einer der Hingucker für Spaziergänger. Doch die neun Wasservögel werden langsam für die Feuerwehr... mehr

Verlorene Sicherheit ist nicht nur subjektiv
mit 1 Kommentar

Die Menschen im Landkreis Görlitz fühlen sich wesentlich unsicherer als noch vor sieben Jahren. Dies ist das Ergebnis einer von der Polizeihochschule... mehr

Weg frei für den neuen Investor
mit 1 Kommentar

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau hat in seiner Sitzung dem Wechsel des Vorhabenträgers im Projekt "Fachmarktzentrum Neustadt"  zugestimmt und... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In der neuen Umfrage geht es um die Sicherheit im Urlaub. In vielen Ländern Nahosts, Asiens und Afrika besteht Terrorgefahr. Auch die Türkei scheint aufgrund der blutigen Auseinandersetzungen an der Grenze zu Syrien ein unsicher Urlaubskandidat zu werden. Spielen diese Konflikte bei Ihren Urlaubsplanungen eine Rolle? Sagen Sie:





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.


Web 2.0
Folge uns bei