23.03.2011
SCHÖPSTAL
Hilfsaktion für Erdbebenopfer
REDAKTION

In der Grundschule "Fröhliche Schöpstal-Kinder" in Ebersbach gibt es am Freitag, 25. März, ab 9.00 Uhr einen großen Spielzeugbasar. Initiator Enrico Nerling ruft alle Familien in Görlitz und Umgebung dazu auf, Böden und Keller ihrer Häuser durchzusehen und nicht mehr benötigtes Spielzeug, aber auch Kinderwagen und sonstige Utensilien zur Verfügung zu stellen.

Der Erlös der Aktion soll den Erdbebenopfern in Japan zu Gute kommen, hauptsächlich denen im verstrahlten Gebiet um das havarierte Kernkraftwerk Fukushima. "Ich denke, dass diese Leute jetzt jede Hilfe gebrauchen können", erklärt Nerling, der bereits mit Firmen-inhabern gesprochen hat, die sich an der Aktion beteiligen wollen.
ANZEIGE



Auch das beim Basar nicht verkaufte Spielzeug will man in Not geratenen japanischen Kindern zur Verfügung stellen.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Tötungsdelikt in Löbau
Ein 50 Jahre alter Mann ist in der Nacht vom 16. auf den 17. August2014 in Löbau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Nach dem Ergebnis der... mehr

Fahrplanwechsel zum Schulbeginn
In Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck mbH (KVG) und Regionalbus Oberlausitz (RBO) wird der Landkreis... mehr

Keine Durchfahrt in Bautzen
Gesperrt ist seit den Mittagstunden die Kreuzung Karl-Marx-Straße/Tuchmacherstraße. Beide Straßen verwandeln sich in Sackgassen. Um Kunden und... mehr

Deutsche Spuren in Niederschlesien
Andreas Böer, Bürgermeister der Stadt Reichenbach, und Zbigniew Kulik, Leiter des Museums für Sport und Tourismus in Karpacz... mehr

Seifhennersdorfer feiern ihr 20. Stadtfest
Die Seifhennersdorfer und ihre Gäste feiern 40 Jahre Stadtrecht und 20. Stadtfest auf dem Festplatz ehemalige Schießwiese östlich des Netto-Marktes.... mehr

500 Euro Urlaubsgeld für Bedürftige?
mit 17 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Stehen sorbische Namen bald oben?
mit 56 Kommentaren

Stehen auf den Ortsschildern im sorbischen Kernland schon bald die sorbischen Ortsnamen oben und die deutschen darunter? Die Antwort könnte ja lauten ... mehr

Muss sorbischer Name oben stehen?
mit 43 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen  wissen... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
Webcam Görlitz

Polizeimeldungen

Schleife, Gartenstraße:
Mann bei Wohnhausbrand leblos aufgefunden
Im Zuge eines Wohnhausbrandes in Schleife ist am Montagnachmittag ein Mann leblos aufgefunden worden. Anwohner hatten gegen 11:30 Uhr einen dumpfen

Löbau:
Tötungsdelikt in Löbau
Ein 50 Jahre alter Mann ist in der Nacht vom 16. auf den 17. August2014 in Löbau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Nach dem Ergebnis der

Sohland an der Spree, Schluckenauer Straße:
Zwei Einbrecher auf frischer Tat gestellt
In der Nacht zu Montag hat die Polizei in Sohland an der Spree zwei Einbrecher auf frischer Tat gestellt. Die Männer im Alter von 32 und 35 Jahren

Bautzen, Schülerstraße:
Hakenkreuze geschmiert - Zeugen gesucht
In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in Bautzen vier Hakenkreuze an die Eingangstür zum Büro der Partei "Die Linke" geschmiert. Das Dezernat

Kamenz, Jesauer Straße:
Vor Polizeikontrolle geflüchtet und mit Hauswand kollidiert
Eine Motorradbesatzung hat sich Sonntagmorgen in Kamenz einer Verkehrskontrolle entzogen, vermutlich weil das Krad gestohlen war. Eine Polizeistreife


Digitale Ausgabe 16. August 2014

Web 2.0
Folge uns bei