28.10.2011
GÖRLITZ
Görlitzer Meridian ist jetzt mit blauer Farbe markiert
REDAKTION

Scrabble für Erwachsene: Arbeiter legten die aus Kunststoff zugeschnittenen Buchstaben, bevor sie in den Asphalt eingebrannt wurden.
Scrabble für Erwachsene: Arbeiter legten die aus Kunststoff zugeschnittenen Buchstaben, bevor sie in den Asphalt eingebrannt wurden.
Die Stadt Görlitz hat eine neue Attraktion: Seit Dienstag verweist ein blaues Band mit Inschrift kurz vor der Stadtbrücke auf den hier entlangführenden 15. Meridian. Nach dieser fiktiven geographischen Linie richtet sich die Mitteleuropäische Zeit, die in den meisten europäischen sowie zahlreichen afrikanischen Ländern gilt.

Ausgangspunkt der Aktivitäten war eine Anregung des Görlitzer Stadtrates Günther Friedrich (Bürger für Görlitz) gewesen, der darauf hinwies, dass es sich beim 15. Meridian um "ein Pfund" handele, mit dem man "viel mehr wuchern" müsse.
ANZEIGE



Bislang wies lediglich der 1961 Meridianstein, eine die Erdkugel symbolisierende Steinskulptur in der Nähe der Stadthalle, auf diese Görlitzer Besonderheit hin, die sie mit keiner anderen deutschen Stadt teilt. Günther Friedrich betont, dass die Mitteleuropäische Zeit in den Jahren nach ihrer Einführung als "Görlitzer Zeit" bezeichnet wurde. Diese Bezeichnung verwendete auch das Reichsgesetzblatt Nummer 7 aus dem Jahre 1893, das die Einführung der Mitteleuropäischen Einheitszeit im Deutschen Reich festlegte.

Der Meridianstein, der bisher allein für den 15. Meridian warb, präsentiert sich schon recht verwittert.

Interessierte Besucher finden auf einer am Straßengeländer angebrachten Tafel diese und weitere Informationen über die Entwicklung der Zeitmessung im Allgemeinen und die "Görlitzer Zeit" im Speziellen. Die Kosten belaufen sich auf circa 3.000 Euro.

Der Initiator der Meridian-Markierung, Stadtrat Günther Friedrich, konnte aus persönlichen Gründen nicht an der kleinen Einweihungs"zeremonie" teilnehmen.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Im Ruhestand will Schramm mehr Zeit mit Familie haben
In dieser Woche verabschiedeten sich Bürger, Weggefährten aus Politik und Wirtschaft offiziell bei einer Feierstunde von Oberbürgermeister Christian... mehr

Bald ein großes Mitteldeutschland?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Tragischer Verkehrsunfall
In den Abendstunden eilten Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei zu einem tragischen Verkehrsunfall nach Niederreichenbach. Hier befuhr ein 36... mehr

Motorradfahrer bei Unfall getötet
Ein tragischer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen bei Ottendorf-Okrilla auf der Autobahn A 4 ereignet. Ein Motorradfahrer war auf der A##8201#... mehr

350. Mönchszug auf den Berg Oybin
Diese Veranstaltungsreihe hat Kultstatus in der Region und ist einmalig in Europa und vielleicht auch in der ganzen Welt. Der Verein "Historische... mehr

Ein einziges Ticket für Bus und Bahn?
mit 4 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Müllerwiese für Private geschlossen
mit 2 Kommentaren

Diskutieren Sie mit. Sollte das Stadion Müllerwiese für Privatpersonen zugänglich gemacht werden? Ihre Meinung ist uns wichtig. Das Stadion... mehr

Löbau feiert wohl den Tag der Sachsen 2017
mit 1 Kommentar

Es  ist zwar noch nicht offiziell bekanntgegeben worden. In der  Stadt Löbau steigt wohl aber Anfang September 2017 mit dem "26. Tag der Sachsen" die... mehr

Zenker setzt auf Kooperation mit Krusekopf
mit 1 Kommentar

Der Sieger der Oberbürgermeisterwahl in Zittau, Thomas Zenker, will in seinem neuen Amt gut mit Thomas Krusekopf zusammenarbeiten... mehr

Die fit GmbH wächst weiter
mit 1 Kommentar

Die fit GmbH hat die Haarpflegemarke Gard von der Doetsch Grether AG aus Basel übernommen. Damit erweitert die fit GmbH, die mit den Marken fit... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
Webcam Görlitz

Polizeimeldungen

Reichenbach, Niederreichenbach, Ortsverbindungstraße Reichenbach - Sohland a.R., "alte B 6":
Tragischer Verkehrsunfall
In den Abendstunden eilten Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei zu einem tragischen Verkehrsunfall nach Niederreichenbach. Hier befuhr ein 36

Löbau, Rumburger Straße:
Betrunkener Radler
Am Mittwochabend wurde ein 55-jähriger Radfahrer in Löbau auf der Rumburger Straße von Polizeibeamten angehalten und kontrolliert. Die Beamten hatten

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Volksbadstraße:
Fahrschein geklaut
Während eine 11-Jährige sich am Mittwochnachmittag im Freibad in Neugersdorf vergnügte, wurde sie bestohlen. Langfinger hatte zirka 35 Euro Bargeld

Zittau, Ziegelstraße:
Diebstahl aus dem Hausflur
Am Mittwochvormittag nutzte ein Unbekannter die Gelegenheit und gelangte durch die offen stehende Haustür in den Flur eines Mehrfamilienhauses an der

Rothenburg, OT Bremenhain, K 8412:
Gegen einen Baum geprallt
Mittwochnachmittag mussten Rettungskräfte und Polizei an eine Unfallstelle auf der Kreisstraße 8412 eilen. Zwischen den Rothenburger Ortsteilen


Digitale Ausgabe 04. Juli 2015

Web 2.0
Folge uns bei