13.03.2012
ZITTAU
Kundgebung gegen Theatersparpläne
STEFFEN LINKE

Schätzungsweise 400 Menschen nahmen an der Kundgebung teil. | Steffen Linke

Die Kundgebung für eine Zukunft des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau am vergangenen Montag vor dem Zittauer Theater stieß bei nasskaltem Nieselregen wohl nicht auf die erwünschte Resonanz.

Schätzungsweise 400 Menschen nahmen daran teil. Theaterfreunde hätten sich da sicher etwas mehr Zulauf gewünscht. Mehrere Redner von Vereinen, Gewerkschaften und Parteien machten sich für den Erhalt der Bühne, gegen einen weiteren Stellenabbau und weitere Kürzungen stark. Damit auch künftig an diesem Standort den Besuchern ganz nach der langen Tradition des Hauses qualitativ gutes Theater präsentiert werden kann.

Der Termin für diese Kundgebung war ganz bewusst gewählt worden. Denn am Mittwoch, 14. März, beschäftigen sich die Kreisräte auf ihrer Sitzung mit dem Konsolidierungskonzept des Theaters.

Kommentare zu

Die in Kommentaren geäußerten Meinungen stimmen nicht unbedingt mit der Haltung der Redaktion überein.

Ich will nicht die DDR wieder haben. Aber ich möchte daran erinnern, dass in diesem Staat nicht an der
Kultur gespart wurde. Denken wir nur an die
vielen *Licht-Spiel-Theater* (Kino), welche
mit der DDR untergegangen sind.

Denken wir an die Bildung. Damals mußten die
Studierenden kein Geld bezahlen, im Gegen-
satz zu heute. Wo das erarbeitete Geld
bleibt, wissen wir alle. Es bekommen
die "Heuschrecken" - laut Münte.

Das Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau muss erhalten bleiben.´. Zittau ist kein Dorf, das kein eigenständiges Theater braucht. Da ich selbst Dramen schreibe, bin ich auch an einem zukünftigen Bestehen des Zittauer Theaters interessiert. Zittau braucht sein Theater! Wenn man an Ausgaben für Kultur spart, hat man schon verloren!


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Wie lang wird der Pflaumenkuchen?
Hm, lecker. Gastwirt Frank Hilbrecht sowie die Händler und Gewerbetreibenden in der Hauptstraße Oybin laden zum Tag der Deutschen Einheit am Freitag... mehr

Görlitzer Kreistag ist jetzt arbeitsfähig
Der Görlitzer Kreistag hat sich konstituiert und damit seine Arbeitsfähigkeit für die nächsten fünf Jahre hergestellt. Dies beinhaltete die Wahl der... mehr

Neue Ausschreibung setzt auf Einzellose
Das Essen in Schulen und Kindergärten ist nun wieder zum Thema in der Stadt geworden. Nach der überraschenden Kündigung durch Sodexo muss bis zum... mehr

Puppendoktor findet immer eine Lösung
Mit der Puppenklinik führt Garbor Göpfert in Bautzen ein Traditionsgeschäft. Fast ohne Vorkenntnisse wurde er Puppendoktor. Seitdem behandelt er alte... mehr

Interessante Mischung: Bunte Vögel und leckere Früchtchen
Zum zweiten Mal haben sich der Verein Ziergeflügel und Exoten Zittau-Land und die durch tschechische Gartenfreunde verstärkten Kleingärtner vom... mehr

Mit einer Sprache die ganze Welt verstehen
mit 6 Kommentaren

Petra Richter spricht es fließend. Und ihr Ziel ist, dass noch mehr Menschen die Vorzüge dieser ganz besonderen Sprache erkennen. Es geht um Esperanto... mehr

Bundeswehr nicht einsatzbereit?
mit 4 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche ging es darum... mehr

Gibt es eine Zukunft für die Seenlandbahn?
mit 2 Kommentaren

Die Lausitzer Seenlandbahn hat in ihrer Premierensaison 150 Fahrgäste von Dresden, Pulsnitz, Kamenz oder Bernsdorf nach Senftenberg bzw. Hoyerswerda... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
um 14:50 von Theresia Pyrcherer in
Mit einer Sprache die ganze Welt verstehen

um 13:55 von Erhard in
Bundeswehr nicht einsatzbereit?


um 13:11 von Holger Gräfling in
Bundeswehr nicht einsatzbereit?

Webcam Zittauer Markt

Polizeimeldungen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Wiesaer Forst:
Provisorium führt zu Fahrverbot
Weil ein Mann seine Motorhaube mit Draht festgezurrt hatte und dieses Provisorium -wenig überraschend- nicht hielt

Schmölln-Putzkau, OT Schmölln:
Keine Ruhe am Lerchenbergweg
Am Sonntagabend wurde die Polizei erneut zu einer Ruhestörung nach Schmölln gerufen. Mitbewohner eines Hauses am Lerchenbergweg baten um Hilfe

Ostritz, OT Leuba, B 99:
Ansprechen von Kindern - Zeugen gesucht
Seit dem 18. September 2014 ermittelt die Polizei zu Hinweisen, dass in Leuba ein Mann Kinder aus einem Auto heraus ansprechen soll. Die Polizei nahm

B 96, zwischen Oppach und Wurbis, im Bereich Wanderparkplatz Erntekranzbaude:
Tödlicher Verkehrsunfall
Am Mittwochnachmittag hat sich am Wurbiser Berg auf der B 96 ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 72-jähriger Fußgänger wurde von einem Auto

Bautzen, Paul-Neck-Straße:
Rucksack aus dem Fenster geworfen
Dienstagmittag hat eine Frau aus bislang unbekannten Gründen einen Rucksack aus einem Fenster eines Hauses in der Paul-Neck-Straße in Bautzen geworfen


Digitale Ausgabe 27. September 2014

Web 2.0
Folge uns bei