20.03.2012
ZITTAU
Blitzer gehen in Betrieb
STEFFEN LINKE

Der erste von zwei neuen stationären Blitzern am Töpferberg. | Steffen Linke

Jetzt spielte das Wetter mit: Der erste stationäre Blitzer am Töpferberg in Höhe der Bushaltestelle ist von der Firma VdS Verkehrstechnik GmbH Löbau installiert worden und soll am Donnerstag, 22. März, in Betrieb genommen werden. Die zweite Anlage an der Hochschule Zittau-Görlitz soll in den nächsten Tagen an den Landkreis Görlitz übergeben werden und aller Voraussicht nach bis Anfang April  einsatzbereit sein. Die Geräte mit Frontalfotografie erfassen beide Fahrspuren.

An beiden Stellen sind 50 Kilometer pro Stunde erlaubt. Der Landkreis Görlitz investiert in die Überwachungstechnik circa 80.000 Euro ("Oberlausitzer Kurier" berichtete). Damit soll die immer wieder auftretende Raserei am Zittauer Ring, vor allem in den Bereichen des Busverkehrs, eingedämmt werden.
ANZEIGE





WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Kindergartenpflicht in Deutschland?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Einen Tag lang Blitzmarathon
Vom Donnerstag zum Freitag dieser Woche, jeweils 6.00 Uhr, gibt es in der Region für mehr Sicherheit auf den Straßen einen Blitzmarathon –... mehr

Dreieckrennen war ein Erfolg
Reichlich 4.000 Besucher kamen am vergangenen Wochenende zur zweiten Auflage des Oberlausitzer Dreiecks zwischen Großschönau, Jonsdorf und Waltersdorf... mehr

Wolfssichtung in Nordsachsen
Womit schon länger gerechnet werden konnte wurde jetzt mit einem Bild aus einer automatischen Wildkamera bestätigt: der erste Nachweis eines Wolfes in... mehr

Barmer GEK dünnt ihr Filialnetz aus
Die Barmer GEK schließt im Zuge ihrer Umstrukturierung sechs ihrer bisherigen neun Geschäftsstellen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz. Spätestens... mehr

Freistoßspray auch in der Bundesliga
mit 4 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Stehen sorbische Namen bald oben?
mit 56 Kommentaren

Stehen auf den Ortsschildern im sorbischen Kernland schon bald die sorbischen Ortsnamen oben und die deutschen darunter? Die Antwort könnte ja lauten ... mehr

Muss sorbischer Name oben stehen?
mit 43 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen  wissen... mehr


Anzeige
Webcam Zittauer Markt

Polizeimeldungen

Bautzen, Taucherstraße:
Mit Speck fängt man Mäuse
Dem Einsatz und Erfindungsreichtum eines 36-jährigen Bautzeners ist es maßgeblich zu verdanken, dass die Polizei am Mittwochmorgen einen mit

Polizei ruft zum verantwortungsbewussten Umgang mit Gerüchten auf!
In den vergangenen Tagen erreichten die Polizei im Raum Weißwasser und dem südlichen Brandenburg vermehrt Anrufe besorgter Eltern sowie von Schulen

B 96, zwischen Bautzen und Kleinwelka:
Verkehrsunfall mit einem schwer Verletzten – Zeugenaufruf -
Der Fahrer (23) eines Pkw Mitsubishi Colt war auf der B 96 von Bautzen aus in Richtung Hoyerswerda unterwegs. Etwa 250 Meter vor dem Ortseingang

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf:
In Leipzig gestohlener Lexus gestoppt
Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf hat am frühen Montagmorgen bei Nieder Seifersdorf einen gestohlenen Lexus gestoppt. Den Beamten

BAB 4, Dresden - Görlitz, Höhe Burkau:
Reisebus wegen Spritmangel liegen geblieben
Rechtzeitiges Tanken hätte einem Busfahrer (44) sowie seinen Gästen Sonntagmorgen einige Unannehmlichkeiten erspart. Der polnische Reisebus Scania mit


Digitale Ausgabe 13. September 2014

Web 2.0
Folge uns bei