20.03.2012
ZITTAU
Blitzer gehen in Betrieb
STEFFEN LINKE

Der erste von zwei neuen stationären Blitzern am Töpferberg. | Steffen Linke

Jetzt spielte das Wetter mit: Der erste stationäre Blitzer am Töpferberg in Höhe der Bushaltestelle ist von der Firma VdS Verkehrstechnik GmbH Löbau installiert worden und soll am Donnerstag, 22. März, in Betrieb genommen werden. Die zweite Anlage an der Hochschule Zittau-Görlitz soll in den nächsten Tagen an den Landkreis Görlitz übergeben werden und aller Voraussicht nach bis Anfang April  einsatzbereit sein. Die Geräte mit Frontalfotografie erfassen beide Fahrspuren.

An beiden Stellen sind 50 Kilometer pro Stunde erlaubt. Der Landkreis Görlitz investiert in die Überwachungstechnik circa 80.000 Euro ("Oberlausitzer Kurier" berichtete). Damit soll die immer wieder auftretende Raserei am Zittauer Ring, vor allem in den Bereichen des Busverkehrs, eingedämmt werden.
ANZEIGE





WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Brand einer Lagerhalle
Am Sonntagabend eilten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Garnisonsplatz in Kamenz. Dort stand der Dachstuhl einer Halle eines... mehr

Fremdküssen beim Fasching okay?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging  es um eine geplante Revolution des... mehr

Eltern wollen neuen Essensanbieter
In der Elternschaft der meisten Bischofswerdaer Kindereinrichtungen rumort es. Seit der bisherige Essensanbieter, die Sodexo SCS GmbH... mehr

Kein öffentlicher Zugang zur Spree
Ein halbes Jahr ist es her, dass die alte Mörbitzsche Tuchfabrik unterhalb der Alten Wasserkunst am Spreeufer abgerissen wurde. Das Areal wird seitdem... mehr

Fahrt endet am Straßenbaum
Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Morgen des 25. Januar gegen 5.15 Uhr auf der Staatsstraße 121. Der 23-jährige Fahrer eines Audi A 4... mehr

Fremdküssen beim Fasching okay?
mit 3 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging  es um eine geplante Revolution des... mehr

Blitzer sorgen für Verkehrsberuhigung
mit 1 Kommentar

Blitzer sorgen für eine Verkehrsberuhigung. Dafür müssen die Geräte korrekt geeicht und die Standorte technisch geeignet sein. Wo dies nicht möglich... mehr

Holm Große kandidiert bei der Oberbürgermeisterwahl
mit 1 Kommentar

Als parteiloser Kandidat eines möglichst parteienübergreifenden Bündnisses tritt Holm Große bei der voraussichtlich am 7. Juni stattfindenden Wahl des... mehr

Personalabbau nach Übernahme
mit 1 Kommentar

Im Zuge der Übernahme des Bischofswerdaer Kressner-Modemarktes durch die Adler Modemärkte AG (der "Oberlausitzer Kurier" berichtete) kommt es zu einem... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr


Anzeige
Neue Kommentare

um 16:55 von Erhard Jakob in
Fremdküssen beim Fasching okay?

um 16:41 von Erhard in
Holm Große kandidiert bei der...

um 20:50 von Torzten Israeli in
Personalabbau nach Übernahme

um 11:13 von Hubert in
Fremdküssen beim Fasching okay?
Webcam Zittauer Markt

Polizeimeldungen

Zittau, Schliebenstraße:
Löschpulver sorgt für Feuerwehreinsatz
In der Nacht zu Sonntag eilten nach einem Feueralarm die Zittauer Feuerwehr und Rettungskräfte zu einem Wohnheim in der Zittauer Schliebenstraße. 

Görlitz, Schulstraße:
Mehr Schaden als Beute
In der Nacht zu Sonntag brachen Unbekannte in Görlitz auf der Schulstraße eine Haustür auf. Aus dem Hausflur entwendeten der oder die Täter ein dort

Königshain, Dorfstraße:
Benzindiebe in Königshain
Mitten in der Nacht zu Sonntag wurde in Königshain auf der Dorfstraße eine junge Frau durch seltsame Geräusche vor dem Haus geweckt. Bei einem Blick

Görlitz, Berliner Straße:
Mit der Tür ins Haus
Um an mehrere Mobiltelefone zu kommen, fielen bisher unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes mit der Tür ins Haus. Die

Großdubrau, OT Kleindubrau, Alte Dorfstraße:
Betrunkener Radfahrer
Ein 46-jähriger Radfahrer befuhr Sonntagmittag die Alte Dorfstraße in Kleindubrau. Aus bisher unklarer Ursache stürzte der Mann mit seinem Fahrrad so


Digitale Ausgabe 24. Januar 2015

Web 2.0
Folge uns bei