14.02.2012
ZITTAU
Senioren-EM ist fit wie ein Frosch
STEFFEN LINKE

Noch ist der Frosch ohne Namen. Auf der Internetseite www.evacs2012.com können bis zum 26. Februar Namensvorschläge abgegeben werden.
Noch ist der Frosch ohne Namen. Auf der Internetseite www.evacs2012.com können bis zum 26. Februar Namensvorschläge abgegeben werden. | http://www.evacs2012.com
Nach der angespielten EM-Hymne ist jetzt in der Gaststätte "Zur Weinau" das neue EM-Maskottchen der Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren vom 16. bis 25. August im Dreiländereck Zittau, Bogatynia/Zgorzelec und Hradek vorgestellt worden – ein Baumsteigerfrosch aus dem Zittauer Tierpark.

Das kleine Tier ist in Natura vielleicht gerade einmal anderthalb Zentimeter groß und nur wenige Gramm schwer, frisst Insekten,  lebt erst seit kurzem bei circa 24 bis 28 Grad im Tropenhaus und ist – wie es so schön heißt –  fit wie ein Frosch.
ANZEIGE



Die Lebenserwartung solcher Baumsteigerfrösche liegt bei etwa zehn Jahren, sagt der Technische Direktor, Andreas Stegemann. Der weit über die Grenzen der Oberlausitz hinaus bekannte Wolf sei aufgrund der "fehlenden sportlichen Komponente" nicht als Maskottchen für das hochkarätige Ereignis in Frage gekommen. So entschieden sich die Macher der Leichtathletik-Europameisterschaft der Senioren eher spontan für den Baumsteigerfrosch. Aus einer anfänglichen Zeichnung hat eine Zittauer Werbeagentur einen witzigen plüschigen Repräsentanten in den Farben grün und gelb entwickelt, der rund um die EM alle kommenden Aktionen begleiten soll.

Wie soll der Frosch heißen? | www.evacs2012.com

Noch ist der Frosch ohne Namen. Auf der Internetseite www.evacs2012.com können bis zum 26. Februar Namensvorschläge abgegeben werden. Eine Jury wird dann aus den eingereichten Vorschlägen den treffendsten zum Maskottchen auswählen. Dem Gewinner winkt ein VIP-Tagesticket zur Teilnahme an der Leichtathletik-EM. Passend zum Maskottchen übernahm die Generalmanagerin Birgit Weber eine Tierpatenschaft für einen Baumsteigerfrosch aus dem Zittauer Tierpark.

Andreas Stegemann freute sich, "dass wir damit mit im Boot dieser Leichtathletik EM ,sitzen' und damit vom Beachtungswert her profitieren." Ab Mitte März soll das Maskottchen in den Sparkassenfilialen Oberlausitz-Niederschlesien, der Tourist-Information Zittau und dem LASEM-Organisationsbüro in Zittau, Sachsenstraße 14, für etwa fünf Euro pro Stück erhältlich sein.

Videobeitrag von oberlausitz TV:



EVACS 2012

Zur Leichtathletik-Europameisterschaft der Senioren erwarten die Organisatoren circa 4.000 Sportler aus über 40 Ländern und etwa ebenso viele Betreuer, Trainer und Familienangehörige im Dreiländereck. Insgesamt gehen625 Einzelwettkämpfe über die Bühne. Mit dem Stand der Vorbereitungen zeigte sich Birgit Weber sehr zufrieden.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Reisen und Genießen – Löbau wird zur Stadt der Messe
Die Messe "Feiern & Genießen" hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einem festen Termin in der Region entwickelt. 2015 findet sie erstmals als... mehr

Neues Leben am Kupferhammer
Viele Jahre führte der Bautzener Kupferhammer ein recht unbeachtetes Dasein fernab der Bautzener Hauptverkehrsstraßen. Das zu DDR-Zeiten unter anderem... mehr

Enttäuschung nach Gespräch zum Asylheim Greenpark
Landkreis und Bürgerinitiative verabreden regelmäßige Gespräche über das Asylbewerberheim Greenpark. Nicht alle sind mit dem erzielten Konsens... mehr

Weihnachten in der Kirche
Das Ev.-Luth. Pfarramt lädt zu nachfolgenden Veranstaltungen ein. 24. Dezember 14.30 Uhr  –   Christvesper mit Krippenspiel der Christenlehrekinder in... mehr

Märchen zu Weihnachten
Die theaterpädagogische Werkstatt Großhennersdorf präsentiert am Sonntag, 21. Dezember, um 16.00 Uhr... mehr

Königswarthaer Widerstand gegen neuen Netto-Markt
mit 4 Kommentaren

Um den geplanten Neubau eines Discountmarktes in Königswartha gibt es Streit. Der Gemeinderat stimmte jüngst dem Bauantrag zu. Doch schon seit Oktober... mehr

Mike Hauschild tritt parteiunabhängig an
mit 3 Kommentaren

Der zweite Kandidat für die Bautzener Oberbürgermeisterwahl hat nun den Schritt in die Öffentlichkeit gewagt. Nach Matthias Knaak (CDU) will sich auch... mehr

Weihnachten für die Zootiere
mit 1 Kommentar

Ein Weihnachtsbesuch im Tier-und Kulturpark Bischofswerda ist eine tolle Gelegenheit, um an die Tiere zu denken. Seit einigen Jahren nutzen viele... mehr

Weihnachtsfriede für Säumige?
mit 1 Kommentar

In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen, was Sie davon halten, dass künftig keine lebenden Tiere mehr in den Tombolas von... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In den sächsischen Behörden kehrt wieder der sogenannte Weihnachtsfrieden ein. Sachsens Finanzämter sehen vom 22. Dezember bis einschließlich Neujahr von Vollstreckungen und Außenprüfungen ab. Zahlreiche Städte verzichten auf Zahlungsbescheide. Was halten Sie davon?  





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.