15.02.2012
DEMITZ-THUMITZ | DRESDEN
Demitzer Karnevalstänzer in Dresdner Staatskanzlei
REDAKTION

Tänzerinnen des TSV Demitz durften ihr Können beim karnevalistischen Empfang des Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich zeigen. | Verein

Freuen konnten sich einige Tänzerinnen der Jugend- und Juniorengarde des Tanzsportverein Demitz. Anfang Februar waren sie eingeladen, den Verband Sächsischer Carneval, beim karnevalistischen Empfang des Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich, tänzerisch zu vertreten. Den Auftritt haben die Mädchen ihren vielen Erfolgen zu verdanken, war der TSV Demitz im vergangenen Jahr der erfolgreichste Verein im sächsischen karnevalistischen Tanzsport geworden.

Am Samstag, 18. Februar, sind die TSV-Tänzerinnen in der Bautzener Krone zu erleben. Am Rosenmontag, 20. Februar, treten die Aktiven in Königsbrück zum 40. Jubiläum des ortlichen Karnevalsvereins auf.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Flüchtlingsunterkunft in Zulassungsstelle
Bis zum Ende des Jahres werden weitere rund 900 Flüchtlinge im Landkreis Görlitz erwartet. Um diesen Zustrom bewältigen zu können... mehr

Zeigt der Schutzmann Brust und Rücken…
Beamte des Polizeireviers Bautzen trainierten am Donnerstag in der Spreestadt die manuelle Verkehrsregelung... mehr

Unfall mit drei schwer Verletzten – Zeugenaufruf
Ein grüner Opel Corsa fuhr aus Obercunnersdorf kommend in Richtung Herrnhut. Aus einer Grundstücksausfahrt kam zur selben Zeit rückwärts ein silberner... mehr

Testplatz für GPS-Genauigkeit von Navis und Smartphones
Wie genau geben Autonavi oder Smartphone den aktuellen Standort an? Diese Frage kann man sich jetzt am geodätischen Referenzpunkt in Bautzen... mehr

Tanz-Flashmob im Bautzener Kornmarkt-Center
Uneingeweihte Besucher des Bautzener Kornmarkt-Centers mögen sich am vergangenen Samstagnachmittag über die vielen jungen Leute in legerer... mehr

Künftig kein Bargeld mehr?
mit 12 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Flüchtlingsunterkunft in Zulassungsstelle
mit 1 Kommentar

Bis zum Ende des Jahres werden weitere rund 900 Flüchtlinge im Landkreis Görlitz erwartet. Um diesen Zustrom bewältigen zu können... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Brauchen wir den Bestattungswald?
mit 42 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer zurückliegenden Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr


Anzeige
Frage der Woche
Präsident Sepp Blatter und sein Fußball-Weltverband FIFA haben die Frauen-Nationalmannschaften – darunter auch die deutsche – im Vorfeld der WM in Kanada zum Geschlechts-Test antreten lassen. Nur als "nachgewiesene" Frauen dürfen sie bei dem Turnier im Juni spielen. Anlass soll ein Fall vor der WM 2011 gewesen sein. Damals standen drei afrikanische Spielerinnen aus Äquatorialguinea unter dem Verdacht, Männer zu sein. Was sagen Sie dazu?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.