17.02.2012
NIESKY
Nieskyer Narren wie in Hollywood
FRANK-UWE MICHEL

Foto: Verein

Der Nieskyer Karnevalsverein feiert am Samstag, 18. Februar, 19.00 Uhr, im Bürgerhaus Niesky die Hauptveranstaltung seiner 29. Saison. Sie steht ganz im Zeichen des Mottos "Von Hollywood bis Disneyland – alles ist in Narrenhänd". Es soll einen Film aller Zeiten geben. Wer darin die Hauptrolle spielt bzw. welche berühmten Persönlichkeiten durchs Bild hüpfen, das ist an diesem Abend auf lustige Art und Weise zu erfahren.  Ebenso wie am Montag, 20. Februar, wenn die Senioren den Karneval ab 16.00 Uhr feiern. 

Das Motto wurde traditionell zur Novemberveranstaltung bekannt gegeben und lässt eine Vielzahl an Kostümen zu. Ob Marilyn Monroe, Superman oder Winnie Pooh, jeder kann in die Rolle einer Person oder Figur schlüpfen, von der er vielleicht schon als Kind geträumt hat. "Zur Februarveranstaltung wünschen wir uns natürlich ein Kostüm passend zum Motto, dies ist allerdings nicht Bedingung. So werden aber die besten Kostüme an diesem Abend auch prämiert", so Jeannine Fleischer vom Karnevcalsverein.

Foto: Verein

Am Dienstag, 21. Februar,  stehen zum Behindertenfasching die musikalischen und tänzerischen Highlights der Saison im Vordergrund.  Alle Veranstaltungen werden im Bürgerhaus Niesky durchgeführt.



Meistgeklickt


Buntes Programm an der Bockwindmühle
Auch in diesem Jahr soll der Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag, 25. Mai,  in Kottmarsdorf zu einem Anziehungspunkt werden. Dafür hat der Verein... mehr

Komödie in der TheaterScheune
Das Stück "Ein SommerNachtsTraum" können die Besucher am Freitag, 5. Juni, und am Samstag, 6. Juni, jeweils 19.30 Uhr... mehr

Musik aller Stile zum Bautzener Frühling
Neues und vor allem jede Menge Musik gibt es beim 1013. Bautzener Frühling. Das traditionelle Stadtfest findet in diesem Jahr vom 29. bis 31. Mai... mehr

Bürgerentscheid zur Brückenzukunft
Die Bevölkerung in Deschka und Umgebung ist uneins. Zumindest wenn es um das Thema Neißebrücke geht. Denn die wurde einst als Fußgänger- und... mehr

Künftig kein Bargeld mehr?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Künftig kein Bargeld mehr?
mit 9 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Brauchen wir den Bestattungswald?
mit 42 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer zurückliegenden Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Tausch: Unternehmer gegen Asylbewerber
mit 35 Kommentaren

Asylbewerber statt Unternehmer – auf diese einfache Formel lassen sich die Pläne des Landratsamtes bringen... mehr


Anzeige
Frage der Woche
Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger macht sich stark, das Bargeld abzuschaffen. So könnten Märkte für die Schwarzarbeit und Drogen ausgetrocknet werden. Zudem hätten es die Notenbanken einfacher, ihre Geldpolitik durchzusetzen. Was halten Sie davon?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.