Nachrichten aus der Oberlausitz und Niederschlesien


HORKA
Als Leiterin eines Tierheimes lernt man auf jeden Fall immer dazu. So auch Rosemarie Zille vom "St. Horkano", die kürzlich einen Pappkarton mit der Aufschrift "Weihnachten" und mauzendem Inhalt... mehr


BISCHOFSWERDA
Am Sonntag, 5. April, ist der Osterhase von 10.00 bis 17.00 Uhr im Tier- und Kulturpark Bischofswerda zu Gast und verteilt Osternestchen an die kleinen Besucher... mehr


LÖBAU
Noch vor 200 Jahren umgaben dicke Wehranlagen (im Foto: Äußere Wehrmauer und Katzenturm) die Stadt Löbau. Den Bürgern dienten sie nicht nur zum Schutz vor unerwünschtem Volk und feindlichem Militär... mehr


OBERLICHTENAU
Auf dem Sportplatz am Sport- und Freizeitzentrum in Oberlichtenau wird man in den kommenden Monaten statt der gewohnten Marschklänge des Spielmannszuges Oberlichtenau Baulärm hören können... mehr


BAUTZEN
Kunstvoll verzierte Eier gehören in der sorbischen Lausitz zu jeder traditionellen Osterdekoration. Bereits Wochen vor Fest fangen die Künstlerinnen an, Eier auf eindrucksvolle Weise zu verzieren... mehr


OBERLAUSITZ
Von wegen Frühling: Der Winter hat sich in weiten Teilen der Oberlausitz noch einmal zurückgemeldet. Schneefälle behinderten auf den Straßen in der Region teilweise den Verkehr... mehr


BAUTZEN
Ostern in Bautzen – den meisten regelmäßigen Besuchern fallen dazu vor allem die Schlagwörter Eierschieben und Osterreiten ein. Doch dies ist bei weitem nicht alles. Der Tourismusverein Bautzen e.V... mehr


GÖRLITZ
Vor wenigen Tagen fand die 25. Jahrestagung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz im Humboldthaus Görlitz statt. Sie wurde, wie immer in Görlitz... mehr


KÖNIGSWARTHA
Am Sonntag, 12. April, wählen die Bürger in Königswartha einen neuen Bürgermeister. Vier Kandidaten treten zur Wahl an, teilt der Gemeindewahlausschuss mit. Sven Barthel, Betriebswirt und Gemeinderat in Königswartha... mehr


LÖBAU
Der Verein "Augen auf e.V."  ist in Frankfurt mit dem 2. Platz des Integrationspreises des Weltmeisterverbandes DFB geehrt worden. Der Preis ist mit einem Preisgeld von 10... mehr



 Seite 1 von 20
Weitere Artikel   »

Meistgeklickt


Spaziergang zu Löbaus Geschichte
Noch vor 200 Jahren umgaben dicke Wehranlagen (im Foto: Äußere Wehrmauer und Katzenturm) die Stadt Löbau. Den Bürgern dienten sie nicht nur zum Schutz... mehr

Westufer: Bürger vermissen Debatte
Bei der nächsten Sitzung des Planungsverbandes Berzdorfer See am 30. März gibt es mehrere interessante Punkte – unter anderem auch einen... mehr

Der Winter meldet sich zurück
Von wegen Frühling: Der Winter hat sich in weiten Teilen der Oberlausitz noch einmal zurückgemeldet. Schneefälle behinderten auf den Straßen in der... mehr

Trotz Trubels Mangel an urbanem Leben
Ostern in Bautzen – den meisten regelmäßigen Besuchern fallen dazu vor allem die Schlagwörter Eierschieben und Osterreiten ein. Doch dies ist bei... mehr

Die Künstlerin am Osterei erleben
Kunstvoll verzierte Eier gehören in der sorbischen Lausitz zu jeder traditionellen Osterdekoration. Bereits Wochen vor Fest fangen die Künstlerinnen... mehr

Buchholz stellt sich erneut der OB-Wahl
mit 1 Kommentar

Die Politik in der Stadt am Berge kann möglicherweise kontinuierlich fortgeführt werden – wenn es denn die Wähler am 7. Juni so wollen. Löbaus... mehr

Auf 400 Kilometern gegen das Vergessen
mit 1 Kommentar

Mit dem Rad von Bautzen nach Auschwitz. Der Süßwarenfacharbeiter Mario Dittebrand plant und trainiert für die über 400 Kilometer lange Tour. Er will... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Brauchen wir den Bestattungswald?
mit 42 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer zurückliegenden Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In der neuen Umfrage geht es um die Milchquote, die seit dem 1. April 2015 der Vergangenheit angehört. Seit 1984 regelte die Milchquote, wie viel Milch jeder Bauer und jeder Betrieb abliefern durften. Wer mehr produzierte, musste Strafen bezahlen. Eingeführt wurde die Milchquote, um die Überproduktion einzudämmen. Wie denken Sie über die Abschaffung der Milchquote?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.