16.02.2012
GÖRLITZ, MARIENPLATZ
Zündung von Kugelbomben – Zeugen gesucht
POLIZEIDIREKTION OBERLAUSITZ-NIEDERSCHLESIEN

In der Silvesternacht wurden durch unbekannte Personen auf dem Marienplatz in Görlitz in einer Menschenmenge Kugelbomben gezündet. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.

Kugelbomben sind die Feuerwerkskörper, die bei den meisten professionellen Feuerwerken am häufigsten Verwendung finden. Oft sind sie für die ganz besonders tollen und prächtigen Effekte bei einem Feuerwerk verantwortlich. Sie bestehenaus zwei Halbschalen (Pappe oder Plastik), gefüllt mit Effekten und Zerlegerlagerung (Durchmesser von 60mm bis 300 mm) und werden mit Hilfe einer Zündschnur zur Explosion gebracht. Kugelbomben fallen unter das Sprengstoffgesetz und bedürfen zur Nutzung einer besonderen Erlaubnis.

Wer kann Angaben zu diesem Vorfall und den unbekannten Personen, welche die Kugelbomben gezündet haben, machen? Hinweise dazu nimmt das Polizeirevier Görlitz Tel.: 03581 650-524 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.Es wird darauf hingewiesen, dass durch den unsachgemäßen Umgang oder Lagerung dieser pyrotechnischen Erzeugnisse schwerwiegende Verletzungen hervorgerufen werden können.


Polizeimeldungen

K 9220, Ortsverbindungsstraße zwischen Lohsa, OT Steinitz und Litschen:
Mit Traktor zusammengestoßen
Am Dienstagmittag ist auf der Spreestraße in Steinitz ein Traktor mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammengestoßen. Dabei bohrte sich der

S 100, zwischen Kamenz und Brauna:
Tragischer Verkehrsunfall
Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der S 100 zwischen Kamenz und Brauna ein tragischer Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein

Zittau, Weststraße:
In Kindergarten eingebrochen
Von Montag zu Dienstag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Kindergarten an der Weststraße in Zittau. Aus der Küche wurden diverse

Kottmar, OT Niedercunnersdorf, Obercunnersdorfer Straße:
Einbruch in eine Schule
Vermutlich im Zeitraum des vergangenen Wochenendes verschafften sich unbekannte Täter in Niedercunnersdorf gewaltsam Zutritt zu einer Schule. Sie

Zittau, Stephanstraße:
Motorrad gestohlen
Unbekannte Täter begaben sich vermutlich in der Nacht zu Montag in Zittau zu einer Garage an der Stephanstraße. Diese öffneten sie gewaltsam und


Anzeige

Meistgeklickt


Vermiest Terror das Urlaubsziel?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Schwarzfahren wird teurer
Für das Verbundgebiet des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) gelten ab dem 1. August einige neue Regelungen für Nutzung... mehr

Kreative Energie der Schiebocker nutzen
Holm Große ist der neue Oberbürgermeister in Bischofswerda. Am 1. August tritt er sein Amt an. Redakteurin Katrin Kunipatz sprach mit dem 49-Jährigen... mehr

Dumperrennen mal in Storcha
Das diesjährige Rennen des Dumperclub Lehndorf e.V. findet in diesem Jahr als 3. Wertungslauf zur DDM (Deutsche Dumpermeisterschaft 2015) im... mehr

Verliert Königsbrück den Bahnanschluss?
Seit 2013 untersuchen der Landkreis Bautzen, die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) das Verkehrsangebot... mehr

Länger arbeiten im Gastgewerbe?
mit 5 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging es darum... mehr

Bei Wespennestern den Fachmann holen
mit 4 Kommentaren

"Wir haben ein Wespennest im Schuhschrank auf dem Balkon." Mit diesem Hilfeschrei wandte sich ein Mieter in der Buchbergstraße in Olbersdorf an die... mehr

Vermiest Terror das Urlaubsziel?
mit 2 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Weg frei für den neuen Investor
mit 1 Kommentar

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau hat in seiner Sitzung dem Wechsel des Vorhabenträgers im Projekt "Fachmarktzentrum Neustadt"  zugestimmt und... mehr

Verliert Königsbrück den Bahnanschluss?
mit 1 Kommentar

Seit 2013 untersuchen der Landkreis Bautzen, die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) das Verkehrsangebot... mehr