22.02.2012
UMFRAGE DER WOCHE
Bundespräsident nur verheiratet?
REDAKTION

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken.

Umfrage
Muss ein Bundespräsident zwingend verheiratet sein muss? Grund für unsere Frage: Der designierte Bundespräsident Joachim Gauck lebt seit vielenJahren mit Daniela Schadt in "wilder Ehe" zusammen und wird nun von verschiedenen Politikern aufgefordert, seine Lebensverhältnisse zu ordnen.





In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen, was Sie von dem Vorstoß des Gesundheitsminister Daniel Bahr, dass die Krankenkassen von den erwirtschafteten Überschüssen Prämien an ihre Versicherten auszahlen sollen? Insgesamt teilten uns 133 User ihre Meinung mit.
  • 13,5 Prozent davon sagten: "Ja, die Idee finde ich gut."
  • 12,8 Prozent entschieden sich für die Antwort: "Ich unterstütze den Vorschlag, die staatlichen Zuschüsse an dieKrankenkassen zu senken."
  • 60,9 Prozent meinten: "Statt Prämien sollte die Praxisgebühr abgeschafft werden."
  • 12,8 Prozent meinten: "Mir egal, ichvertraue auf die Weitsicht der Politiker."
Ein Klick ist Ihnen nicht genug? Sie haben mehr zu sagen? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar und diskutieren mit! Sie können uns auch Ihre ­Leserpost an die E-Mail-Adresse: Redaktion@LN-Verlag.de oder per Post an den "Oberlausitzer Kurier / Niederschlesischer Kurier", Karl-Marx-Straße 4, in 02625 Bautzen senden.

Kommentare zu

Die in Kommentaren geäußerten Meinungen stimmen nicht unbedingt mit der Haltung der Redaktion überein.

Ethik und Moral gibts jetzt vom Merkelschen System CDU/fdp im Sonderangebot zu kaufen.Zum absoluten Discountpreis: Ihre Wählerstimme. Überlegen Sie nicht lange und kaufen Sie,solange der Vorrat reicht !

Wenn der Herr Gauck der treibende Faktor für des Beziehungsende mit seiner geehelichten Frau war,was wohl offensichtlich ist,dann gehört er wirklich nicht als Bundespräsident gewählt.Denn die Botschaft,die hier beim Volk ankäme,wäre die"lass Frau,Kinder und Ehe sein und schon bist du Präsident".Ehebruch würde erst richtig hoffähig gemacht.Dann wäre er das Beispiel für den moralischen Verfall der europäischen Wertegemeinschaft Christentum.

Der angehende Bundespräsident spricht nur von Freiheit, das Wort GERECHTIGKEIT fehlt in seinem Wortschatz. 12 Jahre getrennt von der Ehefrau, aber mit Lebensgefährtin zusammen, das geht als Bundespräsident gar nicht.

Freiheit ist vorallem eine
Sache der Blickrichtung.

Wenn du Mitglied einer Partei bist >egal, welcher<
und du willst mit deiner Frau oder Freundin
in einem Lokal schön essen gehen.

Und der Gaststättenbetreiber sagt dir:
"Für Mitglieder in der *KPD, NPD
usw.* ist hier der Zutritt verboten."

Das Gleiche passiert dir beim Taxi, Bahn
und Bus. Würdest du das als *Freiheit*
bezeichnen oder als Willkür bzw.
Anarchie und Chaos?

Erhard ! Freiheit ist relativ.Wenn Freiheit aber in jedem zweiten Satz von Herrn Gauck vorkommt,kann es sein,das er ein Trauma hat.Müßte behandelt werden.Die Kanzlerin Merkel,Angela hat ja auch erst nach eigener Auskunft 1989 erkannt,das es Freiheit gibt.Die nimmt die sich jetzt in allen Dingen.Die wird aber nicht behandelt.



 Seite 1 von 6
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Frohe Ostern
Frohe Ostern wünscht allen Geschäftspartnern, Lesern und Zustellern das Team von Alles-Lausitz.de... mehr

Die Polizei rät zum besseren Schutz vor Kriminellen
Eine erkenntnisreiche Diskussion hatten zahlreiche Bürger von Seifhennersdorf, die vor wenigen Tagen der Einladung der Interessengemeinschaft ... mehr

Jedem seine eigene Mistkarre!
Es wimmelt nur so vor Jungtieren im Naturschutz-Tierpark Görlitz. Ziegenkinder, Lämmer, Ferkel und Küken bevölkern den Bauernhof. Der Osterhase kommt... mehr

Kommt BER überhaupt?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Muskelkraft ersetzt im neuen Bad teure Elektroenergie
Ein großes Werk neigt sich dem Ende entgegen: Am 17. Mai wird das Freibad Cunewalde nach fast vierjähriger Pause wieder für den Besucherverkehr... mehr

Kommt BER überhaupt?
mit 12 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Mit ihrer Hilfe kann TDDK einpacken
mit 2 Kommentaren

Wäsche sortieren, Verpackungen falten oder sauber machen – Arbeiten, um die hoch spezialisierte Firmen nicht herumkommen. Mitarbeiter der Werkstatt... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Stehen sorbische Namen bald oben?
mit 56 Kommentaren

Stehen auf den Ortsschildern im sorbischen Kernland schon bald die sorbischen Ortsnamen oben und die deutschen darunter? Die Antwort könnte ja lauten ... mehr

Muss sorbischer Name oben stehen?
mit 43 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen  wissen... mehr


Anzeige

Polizeimeldungen

Görlitz, Hotherstraße:
Ermittlungen zur Brandursache in der Hotherstraße
Nachdem am Sonntagnachmittag in der Görlitzer Altstadt ein Mehrfamilienhaus brannte, geht die Kriminalpolizei der Ursache auf den Grund. Die Ermittler

Hähnichen, Am Bahnhof:
Bienen beinahe verhungert
Ein Imker hat am Mittwoch Anzeige bei der Polizei erstattet, weil Unbekannte fast seine Bienen getötet haben. Der 25-Jährige hatte die Behausungen von

Zittau, Dresdener Straße:
Seniorin bei Unfall schwer verletzt - Zeugen gesucht
Am Mittwochvormittag ist auf dem Parkplatz des ALDI-Marktes an der Dresdener Straße in Zittau ein Verkehrsunfall geschehen. Eine 78-jährige

Bautzen, Reichenstraße:
Ob es hilft?
In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in Bautzen in ein Geschäft in der Reichenstraße eingebrochen. Dort stahlen sie Kosmetika im Wert von etwa 5

Kamenz, Feigstraße, Lessingplatz, Oststraße, Macherstraße:
Mülltonnen in Brand gesteckt
Feuerwehr und Polizei sind in der Nacht zu Mittwoch im Kamenzer Stadtgebiet mehrfach zu brennenden Mülltonen gerufen worden. Die Feuerwehr löschte die


Web 2.0
Folge uns bei