14.02.2012
SACHSEN
Gratis-Ticket für die Aktionswoche
REDAKTION

"Schau rein! – Die Woche der offenen Unternehmen Sachsen" findet  vom 12. bis 17. März bereits zum siebten Mal sachsenweit statt. Unternehmen und Institutionen in ganz Sachsen öffnen in der Woche ihre Türen und bieten einen Einblick in ihren Arbeitsalltag.

Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 können die Unternehmen selbständig besuchen und sich vor Ort umfassend und anschaulich über verschiedene Berufe in ihrer Region informieren.
Für die Jugendlichen selbst bietet sich im direkten Kontakt mit Ausbildern, Unternehmern und Auszubildenden die Chance, ihre eigenen Vorstellungen zu konkretisieren, vielleicht bisher unbekannte berufliche Wege neu zu entdecken und sich selbst in verschiedenen Tätigkeiten auszuprobieren. Neben Unternehmen öffnen auch sächsische Hochschulen, Universitäten, Berufsakademien sowie Forschungseinrichtungen ihre Türen und bieten speziell Gymnasiasten die Gelegenheit, sich über akademische Berufe und mögliche Karrierewege zu informieren.
ANZEIGE



Mit dem Schau-rein-Ticket fahren die Schülerinnen und Schüler in ganz Sachsen kostenfrei mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Veranstaltungen ihrer Wahl. Unter www.schau-rein-sachsen.de können sie das Ticket parallel zur Anmeldung für die Unternehmensbesuche bestellen. Für jeden Tag, an dem mindestens eine Veranstaltung im Rahmen von "Schau rein!" besucht wird, kann ein Schau-rein-Ticket gebucht werden. Der Anmeldeschluss für die Ticketbestellung ist der 29. Februar.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Leonard wünscht sich ein volles Haus
Leonard präsentiert am Sonntag, 11. Mai, um 16.00 Uhr, die große Muttertagsgala in der Messe- und Veranstaltungshalle Löbau. Steffen Linke... mehr

"Stunde der Musik" im Bürgersaal des Zittauer Rathauses
Im Rahmen der  Kammermusikreihe "Stunde der Musik 2014" erklingt am Freitag, 25. April, um 19.30 Uhr... mehr

Kochclub "Zum Schloss" sucht noch Mitstreiter
Frischer Rosmarinduft schwebt durch die kleine Küche im Schloss Purschwitz. An allen freien Stellen der Arbeitsplatte wird geschnitten und gehobelt.... mehr

Tödliches Kletterunglück am Spitzberg
Ein tragisches Unglück hat sich am Montag, 21. April, gegen 12.15 Uhr, am Spitzberg bei Oderwitz ereignet. Aus etwa 20 Meter Höhe stürzte eine... mehr

Betrugsfälle vor Aufklärung
Die Kriminalpolizei ist nach umfangreichen Ermittlungen einer betrügerischen Großfamilie aus dem Raum Ebersbach-Neugersdorf auf die Schliche gekommen.... mehr

Kommt BER überhaupt?
mit 12 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Stehen sorbische Namen bald oben?
mit 56 Kommentaren

Stehen auf den Ortsschildern im sorbischen Kernland schon bald die sorbischen Ortsnamen oben und die deutschen darunter? Die Antwort könnte ja lauten ... mehr

Muss sorbischer Name oben stehen?
mit 43 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen  wissen... mehr

Landesgartenschau auf Sabra-Gelände?
mit 40 Kommentaren

Einem Dschungel gleicht das Sabra-Gelände an der Belmsdorfer Straße zurzeit. Hohes Gras und kleine Bäume überwuchern Schuttberge und verfallende... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In der neuen Umfrage geht es um den neuen Berliner Flughafen BER. Chef Hartmut Mehdorn verlangt weitere 1,1 Milliarden Euro von den Gesellschaftern, um das Projekt fertigstellen zu können. Einen Eröffungstermin kann er jedoch weiterhin nicht nennen. Glauben Sie, dass der Hauptstadtflughafen überhaupt jemals in Betrieb geht?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Nachdem das Hochhaus auf dem Kornmarkt vor Jahren abgerissen worden war und die Fläche als Parkplatz genutzt wurde, entsteht auf dem Areal nun ein Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.