19.02.2012
GÖRLITZ
Im Frühjahr am Sonntag shoppen
REDAKTION

Um die verkaufsoffenen Sonntage im Frühjahr 2012 gibt es bei den Görlitzer Händlern Irritationen. Die meisten Geschäfte der Innenstadt öffnen am 1. April, Geschäfte im Gewerbegebiet wollen hingegen am 4. März zum Einkaufen einladen.

Eigentlich dürfen laut Stradtratsbeschluss vom 26. Januar Geschäfte der Innenstadt sowohl am 4. März als auch am 1. April ihre Türen öffnen. Doch die meisten der Gewerbetreibenden in der Innenstadt werden nur am 1. April ihre Kunden begrüßen. City Managerin Katrin Schulze erklärt dies so: "Gemeinsam mit dem Verein Grenzenlos e.V. haben wir die verkaufsoffenen Sonntage für 2012 bei der Stadt schon Ende 2011 beantragt.
ANZEIGE



Dabei lagen unsere Terminwünsche für den ersten verkaufsoffenen Sonntag im Frühjahr circa einen Monat auseinander." Die Mitglieder des Grenzenlos e.V. würden für den 4. März ein Frühlingsfest planen, der Aktionsring Görlitz habe beschlossen, dass der 1. April im Vordergrund seiner Planung steht. "Für die Innenstadthändler ist der 4. März zu zeitig. Gern möchten wir Aktionen im Freien anbieten und hoffen am 1. April auf wärmere Temperaturen als Anfang März", so Schulze.

So können sich die Kunden in diesem Jahr auf zwei verschiedene Aktionen im Frühjahr freuen. Damit auch jeder weiß, wann zum Einkaufsbummel in Königshufen/Klingewalde oder in der Innenstadt eingeladen wird, soll es im Vorfeld umfangreiche Informationen geben.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Eltern wollen neuen Essensanbieter
In der Elternschaft der meisten Bischofswerdaer Kindereinrichtungen rumort es. Seit der bisherige Essensanbieter, die Sodexo SCS GmbH... mehr

Studenten zahlen zwei Mal Gebühr
Haben Sie auch Sohn oder Tochter, die sich derzeit beim Studium befinden und deshalb gleichermaßen an ihrem Haupt- und Nebenwohnsitz anzutreffen sind?... mehr

Fremdküssen beim Fasching okay?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging  es um eine geplante Revolution des... mehr

Asylunterkünfte bleiben Zankapfel
Seit einigen Tagen sind Bürger in Wehrsdorf und Bischheim-Häslich aufgebracht. In beiden Gemeinden sollen in leer stehenden ehemaligen Schulen... mehr

Rothenburger sorgen für mehr Sicherheit
Die Einbrüche und Diebstähle im Raum Rothenburg haben seit ein paar Wochen extrem zugenommen. Einige junge Leute stemmen sich nun dagegen. Was mit... mehr

Blitzer sorgen für Verkehrsberuhigung
mit 1 Kommentar

Blitzer sorgen für eine Verkehrsberuhigung. Dafür müssen die Geräte korrekt geeicht und die Standorte technisch geeignet sein. Wo dies nicht möglich... mehr

Aus Kressner wird bald Adler
mit 1 Kommentar

Der Kressner-Modemarkt an der Carl-Maria-von-Weber-Straße flaggt um und wird bald als Adler Modemarkt firmieren. Wie die Adler Modemärkte AG mit Sitz... mehr

Fremdküssen beim Fasching okay?
mit 1 Kommentar

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging  es um eine geplante Revolution des... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr


Anzeige
Frage der Woche
Traditionell wird zum Beginn der Faschingssaison die Kussfreiheit ausgerufen. Wie halten Sie es mit dem karnevalistischen Fremdküssen?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.