05.09.2011
KAMENZ/LOHSA
OSSV-Starter erfolgreich beim KnappenMan
KATRIN KUNIPATZ

Beim Staffelwettbewerb konnten Nico Pietsch, Bernd Klopsch und Thomas Lösche (v.l.n.r.) einen guten Platz belegen. Der Sieg ging an die Staffel um Christian Thomschke. | Guhr

Die Tradition des KnappenMan lebt am Dreiweiberner See weiter. Ende August fand der größte Triathlon Ostsachsens mit mehr als 1.000 Startern auf dem neuen Wettkampfgelände bei Lohsa statt. Angenehmes Triathlon-Wetter entschädigte die vielen Helfer für ihre Mühe und lockte auch die Fans an den See.

Auch in diesem Jahr stellte der KnappenMan einen Höhepunkt für die Sportler des OSSV Kamenz und aus Oberlichtenau, dar. Neben den Triathleten waren auch viele Schwimmer und Radsportler für die sieben Wettkämpfe gemeldet.
  Am Samstag standen die kürzeren Strecken auf dem Programm. Auf der olympischen Strecke (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) erreichten Stefan Schäfer (Oberlichtenau), Frank Oehl und Jörg Guhr (beide OSSV) sehr gute Einzelplatzierungen.
ANZEIGE



Auch bei den Staffeln waren die OSSV-Starter erfolgreich. Bernd Klopsch mit Pia Haller und Thomas Lösche und Jens Klotsche mit Nicole Hommel und Julia Standfuß hatten viel Spaß beim Wettkampf. Markus Thomschke startete bei der Staffel von Landrat Michael Harig für seinen verletzten Kumpel Jan Frobart.

Die Schwimmer des OSSV hatten sich für den Einsteiger Wettkampf (300 Meter Schwimmen, zehn Kilometer Radfahren und drei Kilometer Laufen) entschieden. Auch hier wurden durch Manja Vogel, Gabi Watollik, Klaus Körner, Thomas Sauer und Aniko Seifert (Oberlichtenau) vordere Plätze belegt. Bei den Familienstaffeln waren die Familien Guhr und Watollik sehr erfolgreich.

Am Sonntag fand der Hauptwettkampf, "KnappenMan" statt. 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen mussten von den Triathleten bewältigt werden. Sven Kunath, Sebastian Guhr und der Neukamenzer Stefan Flachowsky zählten neben den Startern aus der Region Dresden zu den Favoriten. Das Schwimmen war nicht gerade die Stärke der Kamenzer und sie kamen mit einigen Minuten Rückstand aus dem Wasser. Auf dem Rad waren Sebastian und Sven nicht mehr zu halten. Sie jagten durch das ganze Feld und Sebastian erreichte mit einem Vorsprung von über drei Minuten vor Sven die zweite Wechselzone. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich ein sehr spannendes Rennen entwickelt. Sieben Sportler hatten zu diesem Zeitpunkt noch eine Chance auf den Sieg.

Sebastian lief die abschließenden 21 Kilometer sehr schnell an, um seine Gegner auf Distanz zu halten. Er lies sich den Sieg nicht nehmen und gewann in der Gesamtzeit von 4:06:27 Stunden überlegen vor Sven Kunath. Stefan konnte sich durch die beste Laufzeit noch auf den dritten Platz vorschieben, sodass am Ende die ersten drei Plätze in Kamenzer gingen.

Auch bei den Staffeln bestimmten die OSSV-Starter das hohe Niveau des Wettkampfes entscheiden mit. Christian Thomschke gewann mit seinem Team bei den Männern und Kerstin Pötschke, Annegret Schäfer und Simone Röntzsch gewannen bei den Frauen. Zwei weitere OSSV-Staffeln (Theo Schnappauf, Thomas Lösche, und Bernd Klopsch sowie Sebastian Lehmann, Lars Pietsch und Fabian Nadolny) erreichten sehr gute Platzierungen.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Reparieren ist besser als wegwerfen!
Tagtäglich wandern viele defekte Gebrauchsgegenstände in den Müll, obwohl sie ohne großen Aufwand wieder in Gang gesetzt werden könnten. Lutz Schröder... mehr

Frauenpower sorgt für AC/DC-Rock
Wenn an diesem Wochenende in Rothenburg das traditionelle Sommerfest über die Bühne geht, dann auch mit jeder Menge Frauenpower. Die gibt es vor allem... mehr

Accord of Sounds in Milstrich
Am 1. August, 22.00 Uhr, heißt es in Milstrich an der Begegnungsstätte (ehemaliger Kindergarten) am Auenweg wieder "Accord of Sounds". Auf die Ohren... mehr

Barmer GEK dünnt ihr Filialnetz aus
Die Barmer GEK schließt im Zuge ihrer Umstrukturierung sechs ihrer bisherigen neun Geschäftsstellen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz. Spätestens... mehr

McDonald's siedelt sich in Zittau an
Jetzt ein Coke Glas zum McMenü! Die seit vielen Jahren geführten Standortdiskussionen zwischen der Wirtschaftsförderung der Stadt und McDonald´s... mehr

Nerven Sie die Straßenbaustellen in der Region?
mit 3 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Gehören Elefanten in den Zirkus und auf die Straße?
mit 2 Kommentaren

Durch die Innenstadt spazierende Elefanten sorgten in der vergangenen Woche in Bautzen für viel Aufsehen. Auch der Oberlausitzer Kurier berichtete... mehr

Für Novellierung des Sorbengesetzes
mit 1 Kommentar

Die demokratischen Oppositionsfraktionen im Sächsischen Landtag sind sich einig: Das Sächsische Sorbengesetz muss in der nächsten Legislaturperiode... mehr

Zittauer Stadtrat stimmt für kleines Fachmarktcenter
mit 1 Kommentar

Nach reger Diskussion hat der Stadtrat in seiner Sitzung vor wenigen Tagen mehrheitlich beschlossen, den geänderten Projektentwurf... mehr

Was halten Sie vom Sommer 2014?
mit 1 Kommentar

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
um 07:08 von Erhard in
Was halten Sie vom Sommer 2014?

um 00:31 von Nicht der Erhard in
Schiebocker Unternehmer fühlen sich...


um 19:55 von Sebastian Müller in
Zittauer Stadtrat stimmt für kleines...

um 22:06 von Onkel Dagobert in
Schiebocker Unternehmer fühlen sich...
Webcam Kamenz

Polizeimeldungen

BAB 4, Rastplatz Oberlausitz Nord:
Schweinetransport gestoppt
Beamte des Autobahnpolizeireviers wurden auf einen Viehtransport aufmerksam und unterzogen ihn am Donnerstagvormittag auf dem Rastplatz Oberlausitz

Bautzen, Niederkainaer Straße:
Mazedonische Familie bedroht - Zeugen gesucht
Am Mittwochnachmittag war eine 38-jährige Frau aus Mazedonien mit ihren drei Söhnen (13, 17, und 20 Jahre alt) zu Fuß im Stadtgebiet von Bautzen

Zittau, Frauenstraße:
Fenster und Nudelmaschine beschädigt
Unbekannte machten sich in der Nacht zum Donnerstag am Produktionsraum einer Firma an der Frauenstraße in Zittau zu schaffen. Zunächst entfernten sie

Löbau, B 178:
LKW Unfall – Anhänger mit Puten umgekippt
Der 41-jährige Fahrer eines LKW DAF befuhr Mittwoch-Abend, 22.35 Uhr die B 178 aus Richtung Zittau in Richtung Weißenberg. Cirka 1000 Meter nach der

Görlitz, Große Wallstraße:
Erzieherin bestohlen
Eine nur wenige Minuten dauernde Gelegenheit nutzten Langfinger am Mittwochnachmittag in Görlitz. Eine 57-jährige Erzieherin war mit ihren


Digitale Ausgabe 02. August 2014

Web 2.0
Folge uns bei