Einige Webcams aus der Region



Bautzen


Bautzen - Nachdem das Hochhaus auf dem Kornmarkt vor Jahren abgerissen worden war und die Fläche als Parkplatz genutzt wurde, entsteht auf dem Areal nun ein Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.


Alte Wasserkunst

Bautzen - Alte Wasserkunst


Ziegelstraße

Bautzen - Zwischen Ziegelstraße und Ziegelwall entsteht ein Wohnkomplex mit 43 Wohnungen. Bauherr ist die Wohnungsbaugenossenschaft Einheit. Die Webcam zeigt die Entstehung des Wohnparks Ziegelwall.


MDR

Bautzen - Diese Kamera ist im Studio des MDR (Mitteldeutscher Rundfunk) in Bautzen aufgestellt. Sie blickt in Richtung Reichenturm. Deutlich sieht man auch die beiden Kräne der Kornmarkt-Baustelle.


Dresdener Straße

Bautzen - Die Webcam zeigt den Tunnelausgang der Bautzener Ortsumfahrung. Noch ist diese im Bau. Im Hintergrund ist die Dresdener Straße zu erkennen.


Flugplatz Litten

Bautzen - Diese Kamera zeigt das Vorfeld des Verkehrslandeplatzes Bautzen-Litten. Mit etwas Glück entdeckt man das eine oder andere Luftfahrzeug.


Sohland/Taubenheim

Sohland/Taubenheim - Die Kamera befindet sich in der schönen Ortslage Taubenheim/Spree am Fuße des Taubenberges mit Blickrichtung Norden.


Görlitz


Görlitz - Altstadtbrücke

Görlitz - Altstadtbrücke


Görlitz - Blick auf den Obermarkt

Görlitz - Blick auf den Obermarkt


Görlitz - Blick auf den Kaisertrutz

Görlitz - Blick auf den Kaisertrutz


Kamenz


Kamenz - Blick auf den Marktplatz

Blick auf den Marktplatz


Kamenz - Flugplatz - Blick vom Tower auf das Vorfeld

Flugplatz - Blick vom Tower auf das Vorfeld


Kamenz OT Lückersdorf

OT Lückersdorf


Löbau


Löbau - August-Bebel-Straße

August-Bebel-Straße


Zittau


Blick vom Fuß der Lausche

Zittauer Gebirge


Salzhaus Zittau

Salzhaus Zittau


Blick auf den Zittauer Markt

Zittauer Markt


Anzeige
Gebrauchtwagenzentrum Elitzsch

Fundstück



Der schönste Tag im Leben: Pfarrer überrascht Hochzeitspaar mit einer Gesangseinlage und rührt nicht nur die Anwesenden zu Tränen...
weitere Fundstücke

Meistgeklickt


Ostersaatreiter sind unterwegs
Zur 386. Auflage des Ostersaatreitens am Ostersonntag, 20. April, sitzen die elegant mit Frack, Zylinder und blank polierten Stiefeln gekleideten... mehr

Enso erneuert weiter ihre Stromtrasse
Scheinbar "abgesägte" Strommasten prägen derzeit das Bild in der Nähe von Niederkaina. Doch nicht Vandalen waren hier am Werk – das... mehr

Veranstaltungen in der Karwoche
Zu folgenden Veranstaltungen in der Karwoche und zu Ostern laden die Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz und die Evangelische Kulturstiftung... mehr

Ostern ins Theater!
Das Osterwochenende beginnt im Görlitzer Theater mit einem Publikumshit. Das Musical "Anatevka" ist am Karfreitag, 19.00 Uhr... mehr

Kommt BER überhaupt?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Aus für Kultshow "Wetten, dass?"
mit 5 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Gebäude werden notgesichert
mit 2 Kommentaren

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau hat die Vergabe von Planungsleistungen für die Durchführung von... mehr

Mit ihrer Hilfe kann TDDK einpacken
mit 2 Kommentaren

Wäsche sortieren, Verpackungen falten oder sauber machen – Arbeiten, um die hoch spezialisierte Firmen nicht herumkommen. Mitarbeiter der Werkstatt... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Stehen sorbische Namen bald oben?
mit 56 Kommentaren

Stehen auf den Ortsschildern im sorbischen Kernland schon bald die sorbischen Ortsnamen oben und die deutschen darunter? Die Antwort könnte ja lauten ... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In der neuen Umfrage geht es um den neuen Berliner Flughafen BER. Chef Hartmut Mehdorn verlangt weitere 1,1 Milliarden Euro von den Gesellschaftern, um das Projekt fertigstellen zu können. Einen Eröffungstermin kann er jedoch weiterhin nicht nennen. Glauben Sie, dass der Hauptstadtflughafen überhaupt jemals in Betrieb geht?





Anzeige
Web 2.0
Folge uns bei