16.02.2012
GÖRLITZ
Landrat besuchte den Partnerkreis
REDAKTION

Landrat Volker Liedtke und Antonia Frey, Geschäftsführerin des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland, präsentierten der Delegation aus Görlitz das erste Schwandorfer Urlaubsmagazin.

"Auch nach 20 Jahren Partnerschaft mit dem Landkreis Schwandorf gibt es viele Anknüpfungspunkte für eine fruchtbare Zusammenarbeit", das ist das Fazit von Landrat Bernd Lange nach einem Arbeitstreffen beim bayerischen Landkreispartner.

Bernd Lange wurde begleitet  von Marlies Wiedmer-Hüchelheim, Leiterin des Schul- und Sportamtes, und Kulturamtsleiter Joachim Mühle. Im Mittelpunkt des Besuchs standen die Themen Bildung, Sport und Kultur. So tauschten sich die Schulamtsleiter beider Landkreise über die Strukturen der Bildungslandschaft aus. Der Landkreis Görlitz informierte über seine Schulnetzplanung und das Regionale Übergangsmanagement. Bergbau und die Sanierung der Bergbaulandschaften sind Themen, die Lausitz und Oberpfalz gleichermaßen beschäftigen.
ANZEIGE



Im Landkreis Schwandorf etabliert sich das Oberpfälzer Seenland, entstanden aus ehemaligen Kohletagebauen, als Touristenregion. Landrat Volker Liedtke und Antonia Frey, Geschäftsführerin des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland, präsentierten der Delegation aus Görlitz und der regionalen Presse das erste Schwandorfer Urlaubsmagazin. Fest vereinbart wurden die Zusammenarbeit im kulturellen Bereich sowie ein Künstleraustausch.

Im Mai wird ein Künstler aus dem Landkreis Schwandorf am Internationalen Pleinair in Görlitz zum Thema "Stadt, Raum, Kunst" teilnehmen. Im Gegenzug werden Künstler aus dem Landkreis Görlitz im August und September die Möglichkeit haben, im Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf-Fronberg für ein paar Wochen zu Gast zu sein und dort gemeinsam mit Künstlern aus aller Welt zu arbeiten. Die so entstehenden Werke sollen Eindrücke vermitteln und neugierig machen auf den jeweiligen Partnerlandkreis.

Eine besondere Verbindung und ein reger Austausch zwischen den Landkreisen bestehen seit 20 Jahren im sportlichen Bereich. Hiervon zeugen die Behinderten- und Seniorensportfeste, die gemeinsam auf den Weg gebracht wurden. Ein weiterer Anknüpfungspunkt für die Vertiefung der Partnerschaft ist der Triathlon, mit namhaften Wettkämpfen in beiden Landkreisen. Die O-See Challenge am Olbersdorfer See im Zittauer Gebirge und der Seenland Triathlon in Steinberg am See in der Oberpfalz ziehen jedes Jahr mehr Sportler aus Deutschland, Europa und der Welt an.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Weiße Flächen auf grünen Wiesen
Nein, das ist kein liegengebliebener Schnee. Im Herbst des vergangenen Jahres wurde in Teilen des Zittauer Stadtwaldes eine Bodenschutzkalkung... mehr

Nach mildem Winter: Zeckenalarm in der Oberlausitz
Der Frühling lockt nach draußen ins Grüne. Doch schon ein kurzer Spaziergang durch die Wiese oder den Wald kann böse Folgen haben. Und zurzeit... mehr

Tag des Deutschen Brotes – Kinder backen ihr Frühstück
"Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages", dass hat uns schon unsere Großmutter erzählt. Doch wirft man einen Blick in die Brotbüchsen der... mehr

Humboldt-Center: Baubeginn erst 2016
Die Bauarbeiten zur Umstrukturierung im Humboldt-Center beginnen nun doch später als ursprünglich gedacht. Gründe dafür waren die Verschiebung des... mehr

Verkehrsregelung für Marktplatz
Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau hat in seiner jüngsten Sitzung die Umsetzung des durch die Verwaltung ausgearbeiteten Kompromissvorschlages... mehr

Friedlicher Pegida-Marsch in Bautzen
mit 8 Kommentaren

Am Samstag marschierten rund 200 Menschen durch Bautzen. Vom Hauptmarkt zogen die Teilnehmer des ersten Pegida-Abendspaziergangs über die... mehr

Humboldt-Center: Baubeginn erst 2016
mit 1 Kommentar

Die Bauarbeiten zur Umstrukturierung im Humboldt-Center beginnen nun doch später als ursprünglich gedacht. Gründe dafür waren die Verschiebung des... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Brauchen wir den Bestattungswald?
mit 42 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer zurückliegenden Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In der neuen Umfrage der Woche geht es um das neue Abgeordnetengesetz. Im Zusammenhang mit dem Haushaltsentwurf diskutierten die Abgeordneten im Sächsischen Landtag auch über die Erhöhung der Abgeordnetenzuschüsse. Wir wollen deshalb von Ihnen wissen, halten Sie die höheren Zuschüsse für Abgeordnete für gerechtfertigt?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.