16.02.2012
GÖRLITZ
Landrat besuchte den Partnerkreis
REDAKTION

Landrat Volker Liedtke und Antonia Frey, Geschäftsführerin des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland, präsentierten der Delegation aus Görlitz das erste Schwandorfer Urlaubsmagazin.

"Auch nach 20 Jahren Partnerschaft mit dem Landkreis Schwandorf gibt es viele Anknüpfungspunkte für eine fruchtbare Zusammenarbeit", das ist das Fazit von Landrat Bernd Lange nach einem Arbeitstreffen beim bayerischen Landkreispartner.

Bernd Lange wurde begleitet  von Marlies Wiedmer-Hüchelheim, Leiterin des Schul- und Sportamtes, und Kulturamtsleiter Joachim Mühle. Im Mittelpunkt des Besuchs standen die Themen Bildung, Sport und Kultur. So tauschten sich die Schulamtsleiter beider Landkreise über die Strukturen der Bildungslandschaft aus. Der Landkreis Görlitz informierte über seine Schulnetzplanung und das Regionale Übergangsmanagement. Bergbau und die Sanierung der Bergbaulandschaften sind Themen, die Lausitz und Oberpfalz gleichermaßen beschäftigen.
ANZEIGE



Im Landkreis Schwandorf etabliert sich das Oberpfälzer Seenland, entstanden aus ehemaligen Kohletagebauen, als Touristenregion. Landrat Volker Liedtke und Antonia Frey, Geschäftsführerin des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland, präsentierten der Delegation aus Görlitz und der regionalen Presse das erste Schwandorfer Urlaubsmagazin. Fest vereinbart wurden die Zusammenarbeit im kulturellen Bereich sowie ein Künstleraustausch.

Im Mai wird ein Künstler aus dem Landkreis Schwandorf am Internationalen Pleinair in Görlitz zum Thema "Stadt, Raum, Kunst" teilnehmen. Im Gegenzug werden Künstler aus dem Landkreis Görlitz im August und September die Möglichkeit haben, im Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf-Fronberg für ein paar Wochen zu Gast zu sein und dort gemeinsam mit Künstlern aus aller Welt zu arbeiten. Die so entstehenden Werke sollen Eindrücke vermitteln und neugierig machen auf den jeweiligen Partnerlandkreis.

Eine besondere Verbindung und ein reger Austausch zwischen den Landkreisen bestehen seit 20 Jahren im sportlichen Bereich. Hiervon zeugen die Behinderten- und Seniorensportfeste, die gemeinsam auf den Weg gebracht wurden. Ein weiterer Anknüpfungspunkt für die Vertiefung der Partnerschaft ist der Triathlon, mit namhaften Wettkämpfen in beiden Landkreisen. Die O-See Challenge am Olbersdorfer See im Zittauer Gebirge und der Seenland Triathlon in Steinberg am See in der Oberpfalz ziehen jedes Jahr mehr Sportler aus Deutschland, Europa und der Welt an.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Lebensfreude pur auf Jacobimarkt
Und dann die Hände zum Himmel, komm' lasst uns fröhlich sein. Wir klatschen zusammen und keiner ist allein. Dieser Partyhit drückt wohl am besten die... mehr

Zittaus OB geht in den Ruhestand
Oberbürgermeister Arnd Voigt verabschiedet sich am Freitag, 31. Juli, um 14.00 Uhr,  im Bürgersaal des Zittauer Rathauses nach 14 Jahre währender... mehr

Die schönste Erntekrone
Von wegen in Löbau werden abends die Bordsteine hochgeklappt. Das war vielleicht einmal vor ein paar Jahren der Fall. Mittlerweile geht in der Stadt... mehr

Die Kinderkurklinik Glossen schließt für immer
Die Kinderkurklinik Glossen (Stadt Löbau) wird geschlossen. Der  Görlitzer Kreistag billigte auf seiner jüngsten Sitzung einen entsprechenden... mehr

Landkreis muss jeden Asylheimplatz nutzen
 Im Schloss Döberkitz sollen 85 asylsuchende unbegleitete Kinder und Jugendliche einziehen. Im Asylbeweberheim "Greenpark" werden bis zum Jahresende... mehr

Länger arbeiten im Gastgewerbe?
mit 5 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging es darum... mehr

Bei Wespennestern den Fachmann holen
mit 4 Kommentaren

"Wir haben ein Wespennest im Schuhschrank auf dem Balkon." Mit diesem Hilfeschrei wandte sich ein Mieter in der Buchbergstraße in Olbersdorf an die... mehr

Feuerwehr hilft Schwan zum Teich
mit 2 Kommentaren

Die Schwanenfamilie vom Pulsnitzer Schlossteich ist einer der Hingucker für Spaziergänger. Doch die neun Wasservögel werden langsam für die Feuerwehr... mehr

Verlorene Sicherheit ist nicht nur subjektiv
mit 1 Kommentar

Die Menschen im Landkreis Görlitz fühlen sich wesentlich unsicherer als noch vor sieben Jahren. Dies ist das Ergebnis einer von der Polizeihochschule... mehr

Weg frei für den neuen Investor
mit 1 Kommentar

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau hat in seiner Sitzung dem Wechsel des Vorhabenträgers im Projekt "Fachmarktzentrum Neustadt"  zugestimmt und... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In der neuen Umfrage geht es um die Sicherheit im Urlaub. In vielen Ländern Nahosts, Asiens und Afrika besteht Terrorgefahr. Auch die Türkei scheint aufgrund der blutigen Auseinandersetzungen an der Grenze zu Syrien ein unsicher Urlaubskandidat zu werden. Spielen diese Konflikte bei Ihren Urlaubsplanungen eine Rolle? Sagen Sie:





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.