Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Bolek nimmt seine Vaterrolle ernst!

Bolek nimmt seine Vaterrolle ernst!

Stachelschweinpapa Bolek nimmt sein Dasein als Familienvater im Tierpark Görlitz ganz ernst. Foto: Catrin Hammer

Görlitz. Während Bolko von Hochberg einst die Schlesischen Musikfestspiele und mit diesen die Stadthalle Görlitz begründete, ist nun auch sein Namensvetter im Görlitzer Tierpark ganz solide geworden.
Medienstar und ehemaliger Dauerausreißer Bolek (so die Verniedlichung von Bolko) hat seine „Gehege-Stresstests“ aufgegeben und ist sesshaft geworden. Statt sich mit dem Tierparkteam weiterhin einen Gehegeauf- und Umrüstungsmarathon zu liefern, hat er sich der Familienplanung zugewandt. Und zwar erfolgreich!

Geschlechtsbestimmung in den ersten drei Wochen

Zwei seiner Weibchen haben insgesamt drei Jungtiere zur Welt gebracht, die Bolek nun pflichtbewusst behütet.
Stachelschweine sind Nagetiere und außer dem Schmatzen beim Fressen haben sie mit Schweinen nichts gemein. Junge Stachelschweine kommen nach einer Tragzeit von drei bis vier Monaten voll ausgebildet und sehend zur Welt. Die anfangs noch weichen Stacheln härten nach etwa zwei Wochen aus. Für die Tierpfleger bedeutet dies, dass eine Geschlechtsbestimmung und das Applizieren eines Transponders zur Identifizierung vor dem Ablauf dieser zwei Wochen erfolgen sollte, sonst piekt’s. 
Diese Prozedur haben die drei Nachwuchsstachelschweine im Tierpark bereits hinter sich: Bolek hat drei Töchter. Damit ist die Anzahl der Stachelschweine im Görlitzer Tierpark auf neun angewachsen.
Auf Dauer zu viel, weshalb die Jungtiere nach ein bis zwei Jahren aus der WG ausziehen werden.

Anzeige

Steffen Linke / 15.05.2019

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel