Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Fête de la Musique in Löbau auf andere Art

Fête de la Musique in Löbau auf andere Art

Singende Grundschüler in der Nicolaistraße, trompetende Musikschüler auf dem Wettiner Platz oder einen musizierenden Stadtchor auf dem Altmarkt wird es in diesem Jahr in Löbau nicht geben. Dennoch fällt die Fête de la Musique nicht aus. Foto: Archiv/Stadt

Löbau. Zum längsten Tag des Jahres wird es in Löbau auch in diesem Jahr musikalisch. Denn der 21. Juni steht nicht nur im Zeichen der Sommersonnenwende, sondern auch im Zeichen der Fête de la Musique.

Allerdings lässt die globale Ausbreitung des Corona-Virus das größte Musikfest weltweit neue Wege gehen – gemeinsam und doch distanziert. Auch in Löbau. An diesem Sonntag.

Singende Grundschüler in der Nicolaistraße, trompetende Musikschüler auf dem Wettiner Platz oder einen musizierenden Stadtchor auf dem Altmarkt wird es in diesem Jahr nicht geben. Dennoch fällt die Fête de la Musique nicht aus.

Anzeige

Musikalische Löbauerinnen und Löbauer können sich gern individuell einbringen, kreativ sein und an diesem Sonntag musizieren. Egal, ob auf dem Balkon, vor der Wohnungstür, im heimischen Wohnzimmer oder im Garten.

Zusätzlich möchte die Fête de la Musique Deutschland ein gemeinsames Zeichen setzen und ruft zur Mitsing-Aktion im ganzen Land auf. An dieser Aktion wird sich auch die Stadt Löbau mit freundlicher Unterstützung des Collegium canorum Lobaviense der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau beteiligen und auf dem Löbauer Altmarkt zum Einstieg um 17.00 Uhr die „Ode an die Freude“ und zum Ausklang des Tages um 23.00 Uhr den Nachtgesang mit „Der Mond ist aufgegangen“ anstimmen.

Jährlich feiern über 80 Orte in Deutschland die Fête de la Musique auf vielfältigste Art. Löbau beteiligt sich seit 2011 am größten Musikfest der Welt.

Anzeige

Steffen Linke / 18.06.2020

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel