11.02.2012
KAMENZ
Elementarium wandelt sich zum "Tropenparadies Lausitz"
REDAKTION

Ausstellungsmacher Jens Czoßek (l.) und Ronny Leder wollen den Besuchern die Landschaft der Lausitz vor 20 Millionen Jahren näher bringen. | Katrin Kunipatz

Die neue Sonderausstellung im Kamenzer Elementarium lädt die Besucher ein auf eine Reise in die Vergangenheit der Erde.

"Tropenparadies Lausitz? – Klimawandel im Tertiär" lautet der Titel der ab Samstag, 11. Februar, zusehenden Ausstellung. Dargestellt wird dabei das Leben der Tier- und Pflanzenwelt vor 20 Millionen Jahren, von dem heute nur noch fossile Funde beispielsweise am Wiesaer Hasenberg zeugen. Urpferdchen und Säbelzahnkatzen wandelten in einer üppigen Waldwildnis zwischen Mammutbäumen und Lorbeerwäldern.

Link zum Thema
www.museum-westlausitz.de
Alles-Lausitz.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Besucher erleben, wie ein steigender und absinkender Meeresspiegel die Landschaft verändert, und lernen Hintergründe und Ursachen für den Klimawandel im Tertiär kennen.


Meistgeklickt


Görlitz-Krimi wird kein Gruselkabinett
Im Sommer nächsten Jahres wird in Görlitz eifrig ermittelt. Im Auftrag des MDR und der ARD Degeto tun dies Yvonne Catterfeld und Götz Schubert als... mehr

Enttäuschung nach Gespräch zum Asylheim Greenpark
Landkreis und Bürgerinitiative verabreden regelmäßige Gespräche über das Asylbewerberheim Greenpark. Nicht alle sind mit dem erzielten Konsens... mehr

Weihnachtsmarkt am Kühlhaus
Ein kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt findet am Samstag, 20. Dezember, 14.00 bis 20.00 Uhr, am Kühlhaus in Görlitz-Weinhübel statt. Dazu lädt der... mehr

Geprellter Taxifahrer wusste sich zu helfen
Freitagfrüh weigerte sich ein Taxigast in Görlitz, das Beförderungsentgelt zu zahlen. Der Fahrer ließ sich daraufhin etwas einfallen. Er fuhr mit dem... mehr

Weihnachten im Tierheim Bischdorf
Trotz der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage und dem näher rückenden Jahresende herrscht im Tierheim Bischdorf (eigentlich wie immer) reger Betrieb.... mehr

Königswarthaer Widerstand gegen neuen Netto-Markt
mit 3 Kommentaren

Um den geplanten Neubau eines Discountmarktes in Königswartha gibt es Streit. Der Gemeinderat stimmte jüngst dem Bauantrag zu. Doch schon seit Oktober... mehr

Mike Hauschild tritt parteiunabhängig an
mit 3 Kommentaren

Der zweite Kandidat für die Bautzener Oberbürgermeisterwahl hat nun den Schritt in die Öffentlichkeit gewagt. Nach Matthias Knaak (CDU) will sich auch... mehr

Tombolas ohne lebende Tiere
mit 2 Kommentaren

In der vergangenen Woche wollten wir  von Ihnen wissen, was Sie davon halten, dass die SG Dynamo Dresden Regress-ansprüche gegen einen Täter geltend... mehr

Vogtlandbahn bietet Katzensprung-Ticket
mit 1 Kommentar

Ab dem 14. Dezember müssen sich die Fahrgäste auf dem Ostsachsennetz an neue Farben gewöhnen: Das bislang gewohnte Rot der Deutschen Bahn (DB) Regio... mehr

Abriss der Brandruine in der Paul-Neck-Straße
mit 1 Kommentar

Abgerissen wird im Augenblick die Ruine an der Paul-Neck-Straße in Bautzen. Mit Baggern rückt die Klixer Recycling und Service GmbH dem markanten aber... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In den sächsischen Behörden kehrt wieder der sogenannte Weihnachtsfrieden ein. Sachsens Finanzämter sehen vom 22. Dezember bis einschließlich Neujahr von Vollstreckungen und Außenprüfungen ab. Zahlreiche Städte verzichten auf Zahlungsbescheide. Was halten Sie davon?  





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.