18.02.2012
GÖRLITZ
Warme Füße im Görlitzer Tierpark
FRANK-UWE MICHEL

Foto: Naturschutz-Tierpark Görlitz

Nein, hier wird kein Märchen erzählt. Die Kälte setzt den Menschen mehr zu als den Tieren. Zur Vorbeugung gibt es für jeden Tierpark-Besucher vom 18. bis 29. Februar täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr kostenlos ein heißes rotes Getränk an der Kasse, für die Kinder besonders süß und für die Erwachsenen schnell durchwärmend. Sollten die Damen an der Kasse mal nicht anwesend sein, müssen die Besucher nicht frieren. Dann gibt es die roten Heißgetränke im Tibetischen Bauernhaus. Damit ist für warme Füße gesorgt und warm ums Herz wird es einem im Tierpark trotz dieser Temperaturen auch!

Kuschlig schwarz befellt stehen nämlich die ersten Jungtiere 2012 im Haustierstall. Die Lämmer des Rauwolligen Pommerschen Landschafes haben viel Spaß, bei diesem Wetter ihre Umgebung im Schnee zu erkunden. Sie werden von ihrem dichten Fell gewärmt und Mama Selma passt ja auf.
ANZEIGE





WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Potenzial für die erste Baumreihe
Die Zahl der Unterstützer der im Frühjahr ins Leben gerufenen Initiative "Bürgerallee zum Honigbrunnen" ist mittlerweile auf 667 Bürger angestiegen.... mehr

Das Feuerwerk als krönender Abschluss
Die Köpfe der Besucher richten sich erwartungsvoll und gespannt gen Nachthimmel. Mit dem traditionellen Höhenfeuerwerk am Mittwoch, 30. Juli... mehr

Flut wird uns noch lange beschäftigen
Die Folgen der Hochwasser von 2010 und 2013 werden die Menschen im Landkreis Görlitz nach Einschätzung der Leiterin der Stabstelle Flut, Rica Wittig... mehr

McDonald's siedelt sich in Zittau an
Jetzt ein Coke Glas zum McMenü! Die seit vielen Jahren geführten Standortdiskussionen zwischen der Wirtschaftsförderung der Stadt und McDonald´s... mehr

Kita-Elterninitiative macht weiter Druck auf Regierung
Bei einem Forum der Liga der Freien Wohlfahrtspflege Sachsen in der Dresdener Dreikönigskirche bot sich kürzlich auch für die Elterninitiative der in... mehr

Schiebocker Unternehmer fühlen sich abgehängt, Kamenz entwickelt sich recht solide
mit 4 Kommentaren

Die Unternehmen im Landkreis Bautzen sind mit den hier herrschenden Standortfaktoren größtenteils zufrieden. Dies ist das Ergebnis der ... mehr

Nerven Sie die Straßenbaustellen in der Region?
mit 3 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Lebendiger Markt für eine Woche
mit 2 Kommentaren

Eine Woche lang – vom 6. bis zum 13. September – soll sich der Bischofswerdaer Altmarkt mit Leben füllen... mehr

Gehören Elefanten in den Zirkus und auf die Straße?
mit 1 Kommentar

Durch die Innenstadt spazierende Elefanten sorgten in der vergangenen Woche in Bautzen für viel Aufsehen. Auch der Oberlausitzer Kurier berichtete... mehr

Für Novellierung des Sorbengesetzes
mit 1 Kommentar

Die demokratischen Oppositionsfraktionen im Sächsischen Landtag sind sich einig: Das Sächsische Sorbengesetz muss in der nächsten Legislaturperiode... mehr


Anzeige
Frage der Woche

Derzeit wird bei der Instandsetzung der Straßen in der Region geklotzt und nicht gekleckert. Nerven Sie die zahlreichen Baustellen auf den Straßen?






Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Nachdem das Hochhaus auf dem Kornmarkt vor Jahren abgerissen worden war und die Fläche als Parkplatz genutzt wurde, entsteht auf dem Areal nun ein Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.