Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Umgekippter Lkw samt Hänger blockiert die Autobahn

Umgekippter Lkw samt Hänger blockiert die Autobahn

Die Bergung des mit 24 Tonnen Garnspulen beladenen Lkw zog sich über neun Stunden hin. So lange war die A 4 in Richtung Görlitz gesperrt. | Foto: Rocci Klein

Burkau/Uhyst a.T. Am Mittwoch gegen 17.15 Uhr kam es auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Burkau und Uhyst a.T. zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 28-jähriger Kraftfahrer kam mit seinem Sattelzug auf der zweispurigen Strecke aus derzeit ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr das Bankett. In der Folge kippte der Sattelzug auf die rechte Fahrzeugseite und kam über die komplette Fahrbahnbreite zum Liegen. Durch den Unfall wurde der Kraftfahrer des Sattelzuges schwer verletzt und musste durch die eingesetzten Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein nahegelegenes Klinikum. Ein Fachunternehmen übernahm die Bergung der 24 Tonnen Garnspulen, welche sich im Auflieger des verunfallten Sattelzuges befanden. Die Unfallstelle musste für neun Stunden voll gesperrt werden.

Alternativer Text Infobild

Quer auf der Autobahn kamen Lkw und Anhänger zu liegen. Zuvor war der Fahrer rechts von der Straße abgekommen und übers Bankett gefahren. | Foto: Jonny Linke

 

Neben Rettungskräften und dem Rettungshubschrauber kamen auch die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften zum Einsatz. Trotz der eingerichteten Umleitung bildete sich bis zur Abfahrt Burkau ein kilometerlanger Stau in Fahrtrichtung Görlitz. Zudem kam es auf den Umleitungsstrecken aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens zu vereinzelten Behinderungen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Bearbeitung übernommen.

Anzeige

Katrin Kunipatz / 16.06.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel