Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Dieb auf kurzem Dienstweg gestellt

Dieb auf kurzem Dienstweg gestellt

Foto: Symbolbild

Hradek nad Nisou/Zittau. Eine Streife der tschechischen Polizei hat einen Diebstahl aus einem Wohnhaus aufgeklärt, der nur wenige Stunden zuvor in Zittau geschehen war. Einmal mehr zahlte sich die enge Zusammenarbeit zwischen der tschechischen und sächsischen Polizei aus. Die tschechischen Beamten hatten in der Grenzstadt Hradek nad Nisou einen Mann kontrolliert.

Dieser war im Besitz einer Arbeitshose, einer Handtasche und eines Mobiltelefons. Zur Herkunft dieser Dinge machte der 34-Jährige nur vage Angaben.Die tschechischen Beamten gingen den Aussagen auf den Grund. Zur genauen Klärung fragten sie auf dem kurzen Dienstweg im Revier Zittau-Oberland nach und übermittelten die Mobilfunknummer des sichergestellten Handys. Ein Beamter rief die angegebene Nummer kurzerhand an. Hier schloss sich der Kreis, denn am anderen Ende der Leitung war eine 28-jährige Frau. Die Zittauerin war Opfer eines Diebstahls geworden.

Unbekannte waren an der Neißstraße durch die offenstehende Balkontür in ihre Wohnung gelangt, während die Bewohner schliefen. Erster Kriminalhauptkommissar Mario Richter, Leiter des Kriminaldienstes im Revier Zittau-Oberland: „Die Zusammenarbeit mit der tschechischen Polizei hat einmal mehr sehr gut geklappt. Mit unseren Nachbardienststellen in Hradek, Liberec, Varnsdorf und Ceska Lipa arbeiten wir eng zusammen. Die Kommunikation funktioniert auf kurzem Weg, weil man sich kennt und vertraut.“ Die Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall.

Anzeige

Steffen Linke / 27.07.2018

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel