Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Arbeiten am Königshainer Tunnel vom 22. bis 28. April

Arbeiten am Königshainer Tunnel vom 22. bis 28. April

Foto: Archiv

Am kommenden Sonntag, den 22. April, ist der Autobahntunnel Königshainer Berge der A 4 turnusmäßig für Reinigungsarbeiten gesperrt. Die Vollsperrung ist von 6.00 Uhr bis spätestens 15.00 Uhr geplant. Aufgrund der aktuell laufenden Ausbaumaßnahme an der Jänkendorfer Kreuzung Niesky wird der Verkehr ausnahmsweise nicht über die Bedarfsumleitung U 4 / U 5 umgeleitet.

Die Verkehrsteilnehmer werden stattdessen gebeten, in Fahrtrichtung Dresden an der Anschlussstelle Görlitz in südlicher Richtung über die Bedarfsumleitung U 44 (Bundesstraße B 6 und Staatsstraße S 111) zur Anschlussstelle Weißenberg zu fahren. Verkehrsteilnehmer, die in Fahrtrichtung Görlitz unterwegs sind, werden an der Anschlussstelle Weißenberg abgeleitet und über die U 1 an der Anschlussstelle Görlitz wieder auf die A 4 geführt.

Aufgrund der Absicherung der Wartungsbaustellen kommt es daneben zu zeitweiligen Verkehrseinschränkungen durch Sperrung einzelner Fahrstreifen am 23. und 24. April zwischen 8.00 Uhr und 15.30 Uhr. Am 23. April vormittags zwischen 8.00 und 13.00 Uhr wird in Fahrtrichtung Görlitz der rechte Fahrstreifen gesperrt, am Nachmittag 13.00 bis 15.00 Uhr wird eine Wanderbaustelle auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dresden aufgebaut sein.

Anzeige

Am Dienstag, den 24. April wird von 8.00 bis 13.00 Uhr in Fahrtrichtung Dresden der rechte Fahrstreifen gesperrt, am Nachmittag zwischen 13.00 und 15.00 Uhr wird eine Wanderbaustelle auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Görlitz aufgebaut sein. Anschließend wird es zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr einen kurzen Verkehrshalt (unter fünf Minuten) in beiden Fahrtrichtungen geben.

Zusätzlich wird es am kommenden Mittwoch, den 25. April bis voraussichtlich Sonnabend, den 28. April jeweils zwischen 8.00 und 16.00 Uhr zu weiteren Tagesbaustellen im Bereich des Tunnels Königshainer Berge zur Absicherung von Bohrungen für eine Baugrunderkundungen in beiden Fahrtrichtungen (Mi/Do Richtung Görlitz und Fr/ Sa Richtung Dresden) jeweils auf der Lastspur geben.

Till Scholz-Knobloch / 19.04.2018

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel