Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Autodiebe auf frischer Tat gestellt

Autodiebe auf frischer Tat gestellt

Einer der sichergestellten Fahrzeuge Foto: Polizei

Am Dienstagmorgen haben Polizisten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe von Landes- und Bundespolizei (GFG Bautzen) auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz zwei mutmaßliche Autodiebe auf frischer Tat vorläufig festgenommen. Ausschlaggebend war einmal mehr das Bauchgefühl der erfahrenen Beamten. Zwei zivile Streifen hatten einen guten Riecher, als sie jeweils einen Merdeces-Sprinter an den Anschlussstellen Kodersdorf und Nieder Seifersdorf von der Autobahn lotsten. Die genaue Prüfung der beiden Fahrzeuge ergab, dass gefälschte Kennzeichen angebracht worden waren. Die Polizisten ließen sich jedoch nicht täuschen. Die Mietwagen waren in Jena gestohlen worden. Am vergangenen Wochenende zeigten die Nutzer den Diebstahl bei der thüringischen Polizei an. In den beiden Transportern befand sich je ein 34-jähriger Fahrer. Bei beiden Lenkern klickten die Handschellen. Die Polizisten stellten die Kastenwagen sicher. Kriminaltechniker gingen auf Spurensuche. Die Soko Kfz befasst sich mit den weiteren Untersuchungen zu dem Diebstahl. Die Ermittlungen dauern an.

Till Scholtz-Knobloch / 06.02.2018

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel