Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Forstfest-Tradition ist lebendig

Forstfest-Tradition ist lebendig

Die neue Blütenkönigin Julia eröffnet den Forstfestumzug. Foto: Mirko Reinhard

Kamenz. Über 1.000 Schüler der Kamenzer Schulen zogen gestern aus der Stadt in den Kamenzer Forst. Traditionell weiß gekleidet und mit kunstvoll gebundenen Blumensträußen, Kränzen und bunten Fahnen führte der Umzug auch über die Bautzener Straße. Angeführt wurde er von der neuen Blütenkönigin Julia. Sie löst ihre Vorgängerin Anja ab, die drei Jahre lang als Blütenkönigin die Stadt Kamenz auch bei anderen Veranstaltungen repräsentierte.

Noch bis zum 25. August können sich die Kamenzer und Gäste der Stadt im Forstfest bei verschiedenen Fahrgeschäften vergnügen und das vielfältige Programm verfolgen. Heute findet der Auszug der Turner mit dem anschließenden Schauturnen der Kamenzer Schulen und Sportvereine statt.

Am Mittwoch sind Lehrer und Gäste zum 63. Adlerschießen geladen und am späten Nachmittag gibt es ein Konzert der Kamenzer Stadtkapelle. Das Forstfestkonzert beginnt 19.30 Uhr in der Hauptkirche St. Marien. Um 21.30 Uhr gibt es das große Höhenfeuerwerk.

Anzeige

Am Donnerstag, dem letzten Forstfesttag, finden Spiele für die Kamenzer Schüler statt und der Spielmannszug Oberlichtenau spielt ab 20.00 Uhr auf dem Marktplatz. Schließlich startet um 20.30 Uhr der Einzug der Schüler vom Forst in die festlich erleuchtete Stadt. Mit einem Abschlusskonzert und dem Grußwort des Oberbürgermeisters endet dann das diesjährige Forstfest.

  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

 

 

Anzeige

 

Katrin Kunipatz / 23.08.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel