Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Gemeinsame Hilfe über Grenzen

Gemeinsame Hilfe über Grenzen

Walery Czarnecki, Landrat des polnischen Landkreises Luban (links), und Löbaus Oberbürgermeister Dietmar Buchholz unterzeichneten eine Partnerschaftserklärung zur Zusammenarbeit im Bereich des Katastrophenschutzes und der Feuerwehr. Foto: Stadtverwaltung

Löbau. Im Löbauer Rathaus ist im Beisein von Oberbürgermeister Dietmar Buchholz, Vertretern der Stadt Löbau und des polnischen Landkreises Lubán eine Partnerschaftserklärung zur Zusammenarbeit im Bereich des Katastrophenschutzes und der Feuerwehr unterzeichnet worden. Im Rahmen des von der EU mit finanzierten Projektes Kom(m)ando „Zur Hilfe!/Na pomoc!“ sollen bis Mitte 2019 gemeinsame Übungen der Feuerwehren organisiert und gemeinsame Einsatzleitfäden entwickelt werden. „Ganz besonders freuen wir uns aber über die Möglichkeiten zur Anschaffung von dringend benötigter Technik und der Mitfinanzierung des Umbaus des Feuerwehrhauses in Kittlitz“ so Dietmar Buchholz. Insgesamt erhalten die polnischen und deutschen Partner im Zeitraum 2016 bis 2019 für die geplanten Aktivitäten aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung über das Kooperationsprogramm Sachsen-Polen

2014 bis 2020 Zuschüsse in Höhe von 910.954,65 Euro. Hiervon entfallen alleine gut 428.000 Euro auf die Stadt Löbau.Dietmar Buchholz fügte noch etwas nachdenklich hinzu: „Gerade in Zeiten zunehmender Europakritik halten wir es für wichtig, die europäische und deutsch-polnische Zusammenarbeit zu intensivieren und ein deutliches Zeichen zu setzen. Bei gemeinsamer Hilfe darf es keine Grenzen geben.“

 

Anzeige

 

 

Steffen Linke / 16.05.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel