Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Im Pseudo-Rausch übern Hauptmarkt

Im Pseudo-Rausch übern Hauptmarkt

Bautzen. Mit einem Aktionstag auf dem Bautzener Hauptmarkt haben am Mittwoch Arbeiterwohlfahrt und andere Vereine die Folgen des Alkoholkonsums eindrucksvoll veranschaulicht. Mit einer so genannten Rauschbrille konnten Neugierige einen Parcours abschreiten. „Auf diese Weise lässt sich der Zustand der Beeinträchtigung durch Alkohol erlebbar machen“, sagte Sozialpädagoge André Ebert. Das Angebot richtete sich in erster Linie an Schüler, um sie für die Gefahr von Süchten zu sensibilisieren. In diesem Zusammenhang schenkten die Organisatoren vor Ort alkoholfreie Cocktails aus.

Auf diese Weise wollten sie unter Beweis stellen, dass deren schmackhafte Zubereitung auch völlig ohne Schnaps & Co. gelingt. Es gab zudem ein Quiz und ein Dosenwerfen.

Redaktion / 18.05.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel