01.10.2010
Diamantene: 60 Jahre mit sämtlichen Höhen und Tiefen
MONIKA LENZ

"60 Jahre?" Walter Pohlan schüttelt den Kopf. "So ein Mist", entfährt es ihm. Und dann fügt er hinzu: "Dass man schon so alt ist." 87 Jahre ist er inzwischen, seine Frau Margarete wird im Oktober 87. Seit 60 Jahren sind sie miteinander verheiratet. Diamantene Hochzeit feiern sie nun.

Sdier/Königswartha. Am 1. Oktober 1950 haben sich die beiden das Ja-Wort gegeben. Zuvor hatten sie sich auf dem Tanzboden in Krause-Willis Gasthof in Brehmen kennen gelernt. "Gleich angeguckt und gewusst, dass das was wird", meint Walter Pohlan. Und seine Frau nickt. "So war das", sagt sie. Zwei Kinder haben sie großgezogen. Er, der Zimmermann und Kraftfahrer, der später Wirkungsbereichsleiter der Feuerwehr Sdier wurde, die er mit gegründet hatte. Bis kurz nach der Wende blieb er der "Feuerwehrgeneral", wie ihn sein Sohn Jürgen nennt. "Ich wollte doch die 60 Jahre voll machen", sagt Walter Pohlan. Und ist zufrieden, dass ihm das geglückt ist.



Seine Frau hielt ihm in dieser Zeit den Rücken frei. Sie selbst arbeitete bei der LPG, kümmerte sich um die Kinder und den Haushalt. "Sicher gab es da Höhen und Tiefen", sagt Walter Pohlan. "Streit gibt´s überall."
Die schönste Zeit hatten die beiden im Urlaub. "An der Ostsee", erinnert sich Margarete Pohlan und lächelt. "Das war schön." Nach 60 Jahren kennen die beiden sich genau. Sein Lieblingsessen? "Am liebsten Fleisch", sagt Margarete Pohlan. "Und sie isst am liebsten Süßes, Kuchen und so", erzählt Walter Pohlan.
Seit einem Jahr leben sie zusammen in einem Pflegeheim in Königswartha. Weil Sohn Jürgen das Haus nach einem Brand erst wieder instand setzen muss. Ein Kühlschrank hatte das Feuer verursacht, als er selbst gerade nicht zu Hause war. "Glücklicherweise haben die Nachbarn die Eltern gerettet", erzählt er.

Ein Rezept für eine lang andauernde Ehe haben Margarete und Walter Pohlan nicht. Aber immerhin einen Tipp. "Man muss sich vertragen", sagt Walter Pohlan. "Auch wenn man sich mal streitet, da muss man sich bisschen Mühe geben und dann klappt das auch wieder." Und wie steht er zu Scheidung? "So was muss jeder selber wissen", meint er, schüttelt dann aber den Kopf. "Aber Verständnis habe ich dafür nicht."
ANZEIGE





Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Regiobus übernimmt KVG
Die Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO), eine gemeinsame Gesellschaft der Rhenus Veniro GmbH & Co. KG (74 Prozent) und des Landkreises Bautzen (26... mehr

Bis 2018/19 Bau an Hochwasserprojekten
So schmerzhaft die von den Hochwassern 2010, 2012 und 2013 verursachten Schäden für die Betroffenen auch waren... mehr

Bikertreffen auf der Village Ranch
Am 31. Oktober öffnet der Ausschank der Forest Village Ranch in diesem Jahr zum letzten Mal. Von 11.00 bis 17.00 Uhr sind alle Gäste in die... mehr

Steinhaus lädt zur Halloween-Party
Zum dritten Mal wird im Steinhaus-Exil in Bautzen die "Nacht des Schreckens" am Freitag, 31. Oktober... mehr

MiG 15 auf ihrem letzten "Flug"
An diesem Wochenende (1. und 2. November) hält das Luftfahrttechnische Museum Rothenburg jeweils in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr nochmal die Türen... mehr

Linker bald Regierungschef?
mit 24 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Tarifeinheit per Gesetz verordnen?
mit 7 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Unterschriften pro Bestattungswald
mit 3 Kommentaren

In Kamenz hat eine Unterschriftensammlung "Für einen Bestattungswald im Stadtwald Kamenz" begonnen. Ziel ist es laut Mitinitiatorin Marion Junge... mehr

Regiobus übernimmt KVG
mit 2 Kommentaren

Die Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO), eine gemeinsame Gesellschaft der Rhenus Veniro GmbH & Co. KG (74 Prozent) und des Landkreises Bautzen (26... mehr

Mit "Wiederda" neue Fachkräfte gewinnen
mit 2 Kommentaren

"Wiederda" heißt die neue Initiative, mit der Landkreis Bautzen und IHK (Industrie- und Handelskammer) Fachkräfte in die Region holen wollen.... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
um 13:12 von Herbert in
Regiobus übernimmt KVG

um 06:27 von Erhard in
Regiobus übernimmt KVG

um 23:28 von Herbert in
Tarifeinheit per Gesetz verordnen?

um 18:12 von Herbert in
Tarifeinheit per Gesetz verordnen?

um 14:10 von Herbert in
Tarifeinheit per Gesetz verordnen?
Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.


Polizeimeldungen

Bernstadt a. d. Eigen, zwischen den Ortsteilen Kemnitz und Lehdehäuser:
Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang
Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag in den frühen Abendstunden gegen 18:20 Uhr zwischen den Bernstädter Ortsteilen Kemnitz und

Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen Ost und Salzenforst:
Geisterfahrer auf der Autobahn
Der Alptraum eines jeden Kraftfahrers auf der Autobahn wurde am frühen Sonntagabend gegen 17:35 Uhr auf der Bundesautobahn 4 Realität. Ein

Neusalza-Spremberg, Bautzener Straße / Schulstraße Bundesstraße 96:
Drei Personen nach Verkehrsunfall schwer verletzt
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 15:35 Uhr in Neusalza-Spremberg. Eine 80-jährige Fahrerin eines Opel Astra befuhr

Zittau, Chopinstraße:
Wer kennt diese Schmuckstücke? Polizei sucht Eigentümer und Zeugen!
Bereits im Frühjahr hatten Polizeibeamte auf der Zittauer Chopinstraße einen polnischen Staatsangehörigen kontrolliert. Der Mann hatte verschiedene

Görlitz, B 6, Höhe Wiesbadener Straße:
Cowboys mit Blaulicht
Am Mittwochmittag erreichte die Polizei in Görlitz ein Notruf mit der Meldung, dass mitten am Tag auf der Bundesstraße 6 eine Kuh umherläuft. Ein


Digitale Ausgabe 01. November 2014

Web 2.0
Folge uns bei