19.02.2012
MARKERSDORF
Vertriebene und Spätaussiedler
REDAKTION

Der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund führt gemeinsam mit dem Verein "Erinnerung und Begegnung e.V." und der Stiftung "Erinnerung, Begegnung, Integration – Stiftung der Vertriebenen im Freistaat Sachsen" ein Ausstellungsprojekt mit dem Arbeitstitel "Vertriebene und Spätaussiedler als Unternehmer in Sachsen – Sächsische Unternehmenskultur auf dem Weg in die Zukunft" durch, das vom Sächsischen Staatsministerium des Innern gefördert wird.

In dem Projekt sollen die Lebenswege von deutschen Vertriebenen und Spätaussiedlern untersucht werden, die Verantwortungsträger oder Unternehmer in der sächsischen Wirtschaft der DDR waren oder heute im Freistaat Sachsen sind. Hiermit soll herausgearbeitet werden, welchen Anteil diese Personengruppe am Wiederaufbau Sachsens nach dem Zweiten Weltkrieg hatte und welche Rolle sie heute in der sächsischen Wirtschaft spielt.
ANZEIGE



Der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund und der Verein "Erinnerung und Begegnung" rufen Angehörige des beschriebenen Personenkreises auf, an dem Projekt mitzuwirken.

Interessenten können sich wenden an Dr. Steffen Menzel, Geschäftsführer der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH, Schloss Krobnitz, Am Friedenstal 5, 02894 Reichenbach, OT Krobnitz (Tel. 035828/8 87 00, e-Mail: info@museumsverbund-ol.de, www.oberlausitz-museum.de) oder an Prof. Dr. Winfried Schirotzek, Haus der Heimat, Görlitzer Straße 4, 02894 Reichenbach (e-Mail: Vertriebene.in.Sachsen@gmx.de, www.vertriebene-in-sachsen.de).


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Linker bald Regierungschef?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Kinder und Tiere fühlen sich "sauwohl"!
Passend zu den Herbstferien gibt es wieder viel zu erleben im Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec. Wer im Tierpark unterwegs ist... mehr

Panda-Brüder nun live zu beobachten
Über die Panda-Höhlen-Webcam konnten die Besucher des Naturschutz-Tierparks Görlitz-Zgorzelec die Entwicklung der beiden in diesem Jahr geborenen... mehr

Görlitz von oben
Am Samstag, 25. Oktober, 15.00 bis 18.00 Uhr, wird letztmalig die diesjährige Sonderausstellung "Görlitz aus der Vogelschau" den Besuchern im... mehr

Bikertreffen auf der Village Ranch
Am 31. Oktober öffnet der Ausschank der Forest Village Ranch in diesem Jahr zum letzten Mal. Von 11.00 bis 17.00 Uhr sind alle Gäste in die... mehr

Seniorin plant Speed-Dating für einsame Singles über 60
mit 6 Kommentaren

Eine Bautzenerin will etwas gegen die Einsamkeit der Senioren unternehmen und ein Speed-Dating für Menschen über 60 ins Leben rufen. Marie Bauch – auf... mehr

Zehn Tage pro Jahr für Familienpflege
mit 5 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Linker bald Regierungschef?
mit 2 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Wandbehänge wie Tag und Nacht
mit 1 Kommentar

Voller Stolz können die Oberlausitzer Patchworkfrauen am Wochenende, Samstag 18. Oktober, und Sonntag, 19. Oktober, jeweils von 13.00  bis 18.00 Uhr... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
um 13:28 von Herbert in
War die DDR ein Unrechtsstaat?

um 13:17 von Herbert in
Linker bald Regierungschef?

um 10:02 von Erhard in
War die DDR ein Unrechtsstaat?


um 15:10 von Erhard in
Linker bald Regierungschef?
Webcam Görlitz

Polizeimeldungen

Görlitz, Friedrich-Naumann-Straße:
Schmierfink auf frischer Tat gestellt
Einer aufmerksamen Bürgerin fiel am späten Abend eine Person auf, welche mit schwarzer Farbe eine Hauswand an einem Firmengebäude bemalte.

Bautzen, Seminarstraße:
Rücksichtsloses Verhalten im verkehrsberuhigten Bereich - Zeugen gesucht
Am vergangenen Freitagmittag hat sich ein Autofahrer in Bautzen gegenüber Fußgängern besonders rücksichtlos verhalten. Der Fahrer eines Opel Astra

Rietschen, Rothenburger Straße:
Kein Sarin in Rietschener Schule
Nachdem am Montagnachmittag in einer Rietschener Schule sieben Ampullen mit einer unbekannten Chemikalie gefunden wurden, bestand der Verdacht

BAB 4, Dresden-Görlitz, Anschlussstelle Weißenberg:
Transporter mit gestohlenen E-Bikes gestoppt
Am Montagmorgen bemerkte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach einen litauischen Transporter

Rietschen, Rothenburger Straße:
Einsatz in Schule
Am Montagnachmittag informierten Mitarbeiter einer Rietschener Schule die Polizei darüber, dass beim Umzug in ein anderes Gebäude sieben Ampullen mit


Digitale Ausgabe 18. Oktober 2014

Web 2.0
Folge uns bei