19.02.2012
MARKERSDORF
Vertriebene und Spätaussiedler
REDAKTION

Der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund führt gemeinsam mit dem Verein "Erinnerung und Begegnung e.V." und der Stiftung "Erinnerung, Begegnung, Integration – Stiftung der Vertriebenen im Freistaat Sachsen" ein Ausstellungsprojekt mit dem Arbeitstitel "Vertriebene und Spätaussiedler als Unternehmer in Sachsen – Sächsische Unternehmenskultur auf dem Weg in die Zukunft" durch, das vom Sächsischen Staatsministerium des Innern gefördert wird.

In dem Projekt sollen die Lebenswege von deutschen Vertriebenen und Spätaussiedlern untersucht werden, die Verantwortungsträger oder Unternehmer in der sächsischen Wirtschaft der DDR waren oder heute im Freistaat Sachsen sind. Hiermit soll herausgearbeitet werden, welchen Anteil diese Personengruppe am Wiederaufbau Sachsens nach dem Zweiten Weltkrieg hatte und welche Rolle sie heute in der sächsischen Wirtschaft spielt.
ANZEIGE



Der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund und der Verein "Erinnerung und Begegnung" rufen Angehörige des beschriebenen Personenkreises auf, an dem Projekt mitzuwirken.

Interessenten können sich wenden an Dr. Steffen Menzel, Geschäftsführer der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH, Schloss Krobnitz, Am Friedenstal 5, 02894 Reichenbach, OT Krobnitz (Tel. 035828/8 87 00, e-Mail: info@museumsverbund-ol.de, www.oberlausitz-museum.de) oder an Prof. Dr. Winfried Schirotzek, Haus der Heimat, Görlitzer Straße 4, 02894 Reichenbach (e-Mail: Vertriebene.in.Sachsen@gmx.de, www.vertriebene-in-sachsen.de).


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Renate Peter – Die Türmerin mit Herz
Betritt man den schiefen Turm von Bautzen, den Reichenturm, durch den engen Eingang und steigt die ersten der insgesamt 135 Stufen hinauf... mehr

C4 von Flight Design absolviert Erstflug
Der Kamenzer Flugzeughersteller Flight Design hat mit dem Erstflug seiners C4 eine wichtige Etappe abgeschlossen. Der neu entwickelte Viersitzer "C4"... mehr

Kupfer-Fracking in der Region?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche ging es um ein recht pikantes Thema.... mehr

Jedes 20. Auto zu schnell unterwegs
Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz war beim Blitzmarathon in Ostsachsen etwa jedes 20. gemessene Auto zu schnell unterwegs. Die überwiegende... mehr

"Meine Geduld ist am Ende"
"Meine Geduld ist am Ende ..." zwischen dem politischen Chaos um den Ausbau der Bundesstraße 178, den umstrittenen Diätenerhöhungen für die Mitglieder... mehr

"Meine Geduld ist am Ende"
mit 1 Kommentar

"Meine Geduld ist am Ende ..." zwischen dem politischen Chaos um den Ausbau der Bundesstraße 178, den umstrittenen Diätenerhöhungen für die Mitglieder... mehr

Postbank-Filialen auch in der Oberlausitz bleiben weiter geschlossen
mit 1 Kommentar

Wie der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) bestätigt, bleiben nun auch am Dienstag die Filialen der Postbank wegen eines Streiks... mehr

Naturmarkt in der Biosphäre
mit 1 Kommentar

Zum 14. Mal öffnet am Samstag, 25. April, der Frühjahrsnaturmarkt im Biosphärenreservat seine Pforten. Von 10.00 bis 17.00 Uhr herrscht buntes... mehr

Kundgebung: Asyl ja, aber dezentral
mit 1 Kommentar

Eine Bürgerinitiative demonstriert seit zwei Wochen vor dem Landratsamt für eine dezentrale Unterbringung von Asylbewerbern. Das Bündnis "Bautzen... mehr

Verdient J.C. Juncker den Brückepreis?
mit 1 Kommentar

Der Brückepreis der Europastadt Görlitz/Zgorzelec wird seit 1993 verliehen. Doch selten war der Preisträger so umstritten wie in diesem Jahr: Die... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
um 00:01 von Herbert in
Naturmarkt in der Biosphäre

um 20:08 von Lars in
"Meine Geduld ist am Ende"


um 18:05 von Rainer Hilbrich in
Postbank-Filialen auch in der Oberlausitz...

Webcam Görlitz

Polizeimeldungen

Landkreis Bautzen und Görlitz:
Auswertung der Verkehrsunfalllage des Jahres 2014 in den Landkreisen Bautzen und Görlitz
Polizeipräsident Conny Stiehl: "In unserer Region sind im vergangenen Jahr erneut weniger Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt oder gar getötet

Zittau, Zeichenstraße:
Essen vergessen
Feuerwehr und Polizei eilten am Mittwochabend zu einem Wohnhaus in der Zittauer Zeichenstraße. Qualm drang aus einer Wohnung. Die Kameraden der

Görlitz/OT Weinhübel/ OT Königshufen:
Polizei findet vermissten Jungen wieder
Mittwochnachmittag durchlebte eine Mutter im Görlitzer Stadtteil Weinhübel, wovor vielen Eltern immer wieder graut. Der neunjährige Sohn kam nicht wie

Bautzen, OT Niederkaina, Basankwitzer Straße:
Polizei beendet Aufmarsch schwarzer Gestalten
Mit einbrechender Dunkelheit hatten sich Mittwochnacht mehr als 60 schwarz gekleidete Personen in Niederkaina versammelt und blockierten dabei auf der

Bautzen, OT Nadelwitz, Schafbergstraße, Nähe BSZ:
Kradfahrer schwer verletzt
Ob zu viel Gas oder Übermut, noch ist die Ursache, die zum Unfall führte, unklar. Am Mittwochnachmittag stürzte ein 20-jähriger Moped-Fahrer an der


Digitale Ausgabe 25. April 2015

Web 2.0
Folge uns bei