18.02.2012
GÖRLITZ
Hertie-Kaufhaus: "Stadtgespräch"
REDAKTION

Das Görlitz Kompetenzzentrum Revitalisierender Städtebau und die Bürgerinitiative Görlitzer Kaufhaus e.V. laden ein zur öffentlichen Vortragsreihe "Görlitzer Stadtgespräche" zum Thema "Kaufhaus in Not" am Donnerstag, 1. März, 18.00 Uhr, in das Schlesische Museum, Eingang Fischmarkt.

Auf dem Programm stehen "Nutzungsalternativen für die Görlitzer Kaufhausimmobilie" in einem Vortrag von Prof. Dr. Georg Hirte und Maik Boden, Professur für Volkswirtschaftslehre an der TU Dresden. Die Moderation der anschließenden Diskussion übernimmt Prof. Dr. Jürg Sulzer vom Görlitz Kompetenzzentrum Revitalisierender Städtebau.
ANZEIGE



Am Montag, 26. März, 18.00 Uhr, gibt es eine weitere Veranstaltung über "Kommunale Handlungsmöglichkeiten zur Wiederbelebung von innerstädtischem Leerstand". Es spricht Wolfgang Conrad von der Projektentwicklungsgesellschaft Eschwege mbH. Der Eintritt ist in beiden Fällen frei.


Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Fahrt endet am Straßenbaum
Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Morgen des 25. Januar gegen 5.15 Uhr auf der Staatsstraße 121. Der 23-jährige Fahrer eines Audi A 4... mehr

Neuer Investor im Gewerbegebiet
Die Jíša s.r.o. aus Prag plant im Industriegebiet Weinau eine Produktionsstätte und Werkstatt zur Herstellung von Fahrzeugteilen. Die geplante... mehr

Blutspenden werden knapp
Aufgrund der Feiertage und der damit verbundenen Brückentage kamen in den letzten Wochen deutschlandweit weniger Menschen zur Blutspende. Auch zu... mehr

IBZ in Ostritz ist schuldenfrei
Nach langer Zeit ist das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal (IBZ) in Ostritz nun erstmals wieder schuldenfrei. "Auf diesen Tag haben wir... mehr

Brand einer Lagerhalle
Am Sonntagabend eilten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Garnisonsplatz in Kamenz. Dort stand der Dachstuhl einer Halle eines... mehr

Fremdküssen beim Fasching okay?
mit 3 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging  es um eine geplante Revolution des... mehr

Blitzer sorgen für Verkehrsberuhigung
mit 1 Kommentar

Blitzer sorgen für eine Verkehrsberuhigung. Dafür müssen die Geräte korrekt geeicht und die Standorte technisch geeignet sein. Wo dies nicht möglich... mehr

Holm Große kandidiert bei der Oberbürgermeisterwahl
mit 1 Kommentar

Als parteiloser Kandidat eines möglichst parteienübergreifenden Bündnisses tritt Holm Große bei der voraussichtlich am 7. Juni stattfindenden Wahl des... mehr

Personalabbau nach Übernahme
mit 1 Kommentar

Im Zuge der Übernahme des Bischofswerdaer Kressner-Modemarktes durch die Adler Modemärkte AG (der "Oberlausitzer Kurier" berichtete) kommt es zu einem... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr


Anzeige
Neue Kommentare

um 16:55 von Erhard Jakob in
Fremdküssen beim Fasching okay?

um 16:41 von Erhard in
Holm Große kandidiert bei der...

um 20:50 von Torzten Israeli in
Personalabbau nach Übernahme

um 11:13 von Hubert in
Fremdküssen beim Fasching okay?
Webcam Görlitz

Polizeimeldungen

Zittau, Schliebenstraße:
Löschpulver sorgt für Feuerwehreinsatz
In der Nacht zu Sonntag eilten nach einem Feueralarm die Zittauer Feuerwehr und Rettungskräfte zu einem Wohnheim in der Zittauer Schliebenstraße. 

Görlitz, Schulstraße:
Mehr Schaden als Beute
In der Nacht zu Sonntag brachen Unbekannte in Görlitz auf der Schulstraße eine Haustür auf. Aus dem Hausflur entwendeten der oder die Täter ein dort

Königshain, Dorfstraße:
Benzindiebe in Königshain
Mitten in der Nacht zu Sonntag wurde in Königshain auf der Dorfstraße eine junge Frau durch seltsame Geräusche vor dem Haus geweckt. Bei einem Blick

Görlitz, Berliner Straße:
Mit der Tür ins Haus
Um an mehrere Mobiltelefone zu kommen, fielen bisher unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes mit der Tür ins Haus. Die

Großdubrau, OT Kleindubrau, Alte Dorfstraße:
Betrunkener Radfahrer
Ein 46-jähriger Radfahrer befuhr Sonntagmittag die Alte Dorfstraße in Kleindubrau. Aus bisher unklarer Ursache stürzte der Mann mit seinem Fahrrad so


Digitale Ausgabe 24. Januar 2015

Web 2.0
Folge uns bei