18.02.2012
GÖRLITZ
Hertie-Kaufhaus: "Stadtgespräch"
REDAKTION

Das Görlitz Kompetenzzentrum Revitalisierender Städtebau und die Bürgerinitiative Görlitzer Kaufhaus e.V. laden ein zur öffentlichen Vortragsreihe "Görlitzer Stadtgespräche" zum Thema "Kaufhaus in Not" am Donnerstag, 1. März, 18.00 Uhr, in das Schlesische Museum, Eingang Fischmarkt.

Auf dem Programm stehen "Nutzungsalternativen für die Görlitzer Kaufhausimmobilie" in einem Vortrag von Prof. Dr. Georg Hirte und Maik Boden, Professur für Volkswirtschaftslehre an der TU Dresden. Die Moderation der anschließenden Diskussion übernimmt Prof. Dr. Jürg Sulzer vom Görlitz Kompetenzzentrum Revitalisierender Städtebau.
ANZEIGE



Am Montag, 26. März, 18.00 Uhr, gibt es eine weitere Veranstaltung über "Kommunale Handlungsmöglichkeiten zur Wiederbelebung von innerstädtischem Leerstand". Es spricht Wolfgang Conrad von der Projektentwicklungsgesellschaft Eschwege mbH. Der Eintritt ist in beiden Fällen frei.


Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Ungewöhnlicher Rettungseinsatz
In den späten Nachmittagsstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz auf die Biesnitzer Straße.... mehr

Für Novellierung des Sorbengesetzes
Die demokratischen Oppositionsfraktionen im Sächsischen Landtag sind sich einig: Das Sächsische Sorbengesetz muss in der nächsten Legislaturperiode... mehr

Nerven Sie die Straßenbaustellen in der Region?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Spreehotel ist für die Asylbewerber gerüstet
"Viersternehotel wird zum Asylbewerberheim" – diese Meldung sorgte vor etwa einem Vierteljahr deutschlandweit für Schlagzeilen. Mittlerweile sind die... mehr

Lebendiger Markt für eine Woche
Eine Woche lang – vom 6. bis zum 13. September – soll sich der Bischofswerdaer Altmarkt mit Leben füllen... mehr

Wir-Gefühl durch den WM-Titel?
mit 13 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Grenzkriminalität ist das größte Problem
mit 3 Kommentaren

Ist der Landkreis Görlitz als Wirtschaftsstandort für die Firmen eher günstig oder welche Schwachpunkte gilt es künftig zu verbessern? Antwort darauf... mehr

Schiebocker Unternehmer fühlen sich abgehängt, Kamenz entwickelt sich recht solide
mit 2 Kommentaren

Die Unternehmen im Landkreis Bautzen sind mit den hier herrschenden Standortfaktoren größtenteils zufrieden. Dies ist das Ergebnis der ... mehr

Lebendiger Markt für eine Woche
mit 1 Kommentar

Eine Woche lang – vom 6. bis zum 13. September – soll sich der Bischofswerdaer Altmarkt mit Leben füllen... mehr

Nerven Sie die Straßenbaustellen in der Region?
mit 1 Kommentar

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
Webcam Görlitz

Polizeimeldungen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Spreedorfer Straße:
Diebe im Firmengelände
In der Nacht zum Mittwoch suchten bislang unbekannte Täter eine Bau- und Dienstleistungsfirma in Ebersbach heim. Sie öffneten das Tor zum Gelände in

Dürrhennersdorf, Neucunnersdorf, Lauba, Lawalde, Ruppersdorf, Obercunnersdorf sowie Beiersdorf:
Briefkästen gesprengt
Bislang unbekannte Täter beschädigten bzw. zerstörten in der Nacht zum Mittwoch mehrere Briefkästen im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Zittau

Görlitz, Promenadenstraße/Friesenstraße:
Zusammenstoß mit Straßenbahn
Eine Autofahrerin ist Dienstagnachmittag in Görlitz offenbar von einer Straßenbahn überrascht worden. Die 76-Jährige wollte von der Friesenstraße auf

Görlitz, Grundstraße:
Überraschter Einbrecher gibt Fersengeld
Wie der Polizei jetzt zur Anzeige gebracht wurde, hat sich bereits vergangenen Freitag ein dreister Einbruch in ein Haus in der Görlitzer Grundstraße

Großröhrsdorf, Alte Straße:
Einbruch in Agrargenossenschaft
In der Nacht zu Dienstag sind unbekannte Täter in das Bürogebäude einer Agrargenossenschaft eingebrochen und haben einen geringen Bargeldbetrag


Digitale Ausgabe 19. Juli 2014

Web 2.0
Folge uns bei