20.02.2012
GÖRLITZ
Gesetz lässt Fälle ansteigen
REDAKTION

Das 2009 modifizierte sächsische Bestattungsgesetz hat nach Informationen von Oberstaatsanwalt Sebastian Matthieu zu einem Anstieg von Fällen geführt, in denen aufgrund der Diagnose "Todesart unklar" ermittelt wird.

Dies kommt vor allem dann zum tragen, wenn es bei der medizinischen Behandlung des Betroffenen zu Komplikationen gekommen ist, in deren Folge später der Tod eintrat. Während es früher nur vereinzelte angezeigte Fälle gegeben habe, seien allein im November 2011 37 Verfahren bei der Staatsanwaltschaft Görlitz anhängig gewesen. "Wir müssen prüfen, ob ein Fremdverschulden vorliegt. Die Obduktion bietet dafür eine sichere Entscheidungsgrundlage." Bis die Leiche dann zur Bestattung freigegeben werde, könnten durchaus bis zu drei Wochen vergehen.


Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Motorradfahrer bei Unfall getötet
Ein tragischer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen bei Ottendorf-Okrilla auf der Autobahn A 4 ereignet. Ein Motorradfahrer war auf der A##8201#... mehr

Auch 2015 Tag der Oberlausitz
Seit 2014 können heimatbewusste Bürger am 21. August den Tag der Oberlausitz begehen. "An diesem Tag wurde 1346 der Sechsstädtebund gegründet... mehr

Einfühlsam helfen in Krisensituationen
Der jüngste schwere Unfall bei Großhennersdorf war einer der größten Einsätze, die Mitglieder des für den südlichen Landkreis zuständigen... mehr

Mittelalterspektakel auf Waldbühne Jonsdorf: Premiere 4. Juli
Ein Abenteuerspektakel für die ganze Familie mit aufregenden Kämpfen, Rittern, Pferden und viel Witz feiert am Samstag, 4. Juli... mehr

Der Fluch von Oybin auf der Waldbühne
"Der Fluch von Oybin", das  Abenteuerspektakel für die ganze Familie, feiert am Samstag, 4. Juli, um 17.00 Uhr... mehr

Ein einziges Ticket für Bus und Bahn?
mit 4 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Müllerwiese für Private geschlossen
mit 2 Kommentaren

Diskutieren Sie mit. Sollte das Stadion Müllerwiese für Privatpersonen zugänglich gemacht werden? Ihre Meinung ist uns wichtig. Das Stadion... mehr

Löbau feiert wohl den Tag der Sachsen 2017
mit 1 Kommentar

Es  ist zwar noch nicht offiziell bekanntgegeben worden. In der  Stadt Löbau steigt wohl aber Anfang September 2017 mit dem "26. Tag der Sachsen" die... mehr

Zenker setzt auf Kooperation mit Krusekopf
mit 1 Kommentar

Der Sieger der Oberbürgermeisterwahl in Zittau, Thomas Zenker, will in seinem neuen Amt gut mit Thomas Krusekopf zusammenarbeiten... mehr

Die fit GmbH wächst weiter
mit 1 Kommentar

Die fit GmbH hat die Haarpflegemarke Gard von der Doetsch Grether AG aus Basel übernommen. Damit erweitert die fit GmbH, die mit den Marken fit... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
Webcam Görlitz

Polizeimeldungen

Zittau, Böhmische Straße:
Radeln unter Alkoholeinfluss
In der Stunde vor Mitternacht hielten Polizeibeamte einen Radfahrer auf der Böhmischen Straße in Zittau an

Großschönau, Hauptstraße:
Einbruch in ein Einfamilienhaus
Die Abwesenheit der Eigentümer nutzten unbekannte Diebe aus und drangen in Großschönau auf der Hauptstraße gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein. Die

Kodersdorf, Am Bahnhof:
Gefährliches Spiel
In Kodersdorf spielten Kinder mit einer Softair Waffe. Dabei erlitt ein 10-Jähriger leichte Verletzungen. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt

Groß-Särchen, B 96:
Geschwindigkeitskontrolle auf der B 96
Der Verkehrsüberwachungsdienst hat gestern zwischen 07:00 Uhr und 11:00 Uhr auf der B 96 in Groß-Särchen, in beiden Fahrtrichtungen

Königswartha, Kastanienring:
Essen gründlich angebrannt
Montagabend eilten Feuerwehr und Polizei in den Kastanienring in Königswartha. Über Notruf war der Brand einer Wohnung in der vierten Etage eines


Digitale Ausgabe 27. Juni 2015

Web 2.0
Folge uns bei