Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Polizei schnappt vermeintlichen Serieneinbrecher

Polizei schnappt vermeintlichen Serieneinbrecher

Zittau. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat am Samstagabend in Zittau einen 49-jährigen Mann auf frischer Tat gestellt. Der Tatverdächtige könnte für eine Serie von mehr als 70 versuchten oder vollendeten Einbrüchen verantwortlich sein, die im Zittauer Stadtgebiet seit dem vergangenen Jahr immer wieder festzustellen waren. Mit einem Schraubendreher hat der Mann an der Goldbachstraße die Tür eines Mehrfamilienhauses aufgehebelt und war in den Keller gelangt. Dort ertappte ihn eine Bewohnerin und rief die Polizei. Eine alarmierte Streife nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Dabei wird auch zu prüfen sein, ob das sichergestellte Tatwerkzeug zu den gesicherten Spuren bei der Vielzahl der vergleichbaren Fälle passt.

Steffen Linke / 16.05.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel