Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Schwer Verletzte bei Verkehrsunfall

Schwer Verletzte bei Verkehrsunfall

Foto: Symbolbild

Neusalza-Spremberg. Ein Verkehrsunfall mit drei schwer verletzten Personen, darunter ein elfjähriges Kind, hat sich auf der B 96, in der Ortslage Neusalza-Spremberg ereignet. Der 76-jähriger Fahrer eines Lkw der Marke Ssangyong „Actyon Sports“, mit angehängtem und beladenem Pferdeanhänger, befuhr die Bautzener Straße. Aus bisher noch unbekannter Ursache kam der Lenker des Gespannes nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit der entgegenkommenden 51-jährigen Fahrerin eines Toyotas frontal zusammen.

Infolge der Kollision wurde der Pkw nach rechts in eine Grundstücksumfriedung gedrückt. Durch die Wucht des Aufpralles öffnete sich der Anhänger und das Pferd erlangte die Freiheit. Das in der Folge eingefangene Tier blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Der Lkw-Lenker mit dem Kind und die Toyota-Fahrerin kamen schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser.

Die Fahrzeuge und der Hänger wurden abgeschleppt. Insgesamt wird der Sachschaden mit etwa 35.000 Euro beziffert. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es auf der B 96 zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Zur Bergung der Fahrzeuge und des Hängers war die Straße kurzzeitig voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz ermittelt zur Unfallursache. 

Anzeige

Steffen Linke / 09.11.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel