24.02.2011
Guttenbergs Zukunft - Sie haben abgestimmt
REDAKTION

Zuletzt wollten wir von Ihnen wissen, wie es nach den Plagiatsvorwürfen zu seiner Doktorarbeit mit Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg weitergehen soll? In einer Umfrage entschieden Sie wie folgt:

ANZEIGE



44 Prozent der User meinten: "Er muss als Verteidigungsminister zurücktreten."
Ebenfalls 44 Prozent favorisierten die Antwort: "Karl-Theodor zu Guttenberg ist auch ohne Doktortitel ein guter Politiker."
Zwölf Prozent entschieden sich für: "Dazu habe ich keine Meinung."

Kommentare zu

Die in Kommentaren geäußerten Meinungen stimmen nicht unbedingt mit der Haltung der Redaktion überein.

Karla Liebknecht ! Ich sehe es etwas pragmatischer.Wenn die Bundeswehr da im Ausland das Grundgesetz und die Bundesrepublik Deutschland verteidigt,verteidigt sie ja zwangsläufig gleichzeitig auch die Grundrechte der da in diesem Teil von Afghanistan lebenden Menschen.Also müsste da auch deutsches Recht gelten,besonders angewendet für die da,die das etwas anders sehen oder nicht möchten.Nämlich die Taliban und ihre Anhänger,wenn sie mal in den deutchen Hohheitsbereich fallen nach erfolgreichem Zugriff auf die.Also vor ein deutsches Gericht gehören.Zudem verstehe ich nicht,wenn die Bundeswehr auf einem Kriegschauplatz stationiert ist,warum dann eigenlich die vielen Leopard 2 Panzer und Haubitzen,mit denen man über 40 Km Ziele treffen bzw "neutralisieren" kann,in Munster in der Lüneburger Heide lagern und nicht da in Afghanistan der da angepasst angemessenen entsprechenden Lage?

Dieser Kommentar wurde vom Admin gelöscht

Ich kopiere jetzt einfach mal .... erstens weil es vollkommen meiner Meinung entspricht und zweitens, weil es ganz einfach so ist!
Das sollte jeder halbwegs denken könnende Mensch erkennen!

Es ging schlicht und einfach darum, einen Thronfolger vom Sessel zu stoßen. Bevor er zu groß wird.

@ Benedikt Krainz

So steht es im Soldatengesetz. Die Eidesformel gilt für SaZ, das Gelöbnis für Wehrpflichtige. Beide Varianten sehen nur eine VERTEIDIGUNG vor ! Keinen Angriff wie in Afghanistan ! Ein Angriff ist dann gegeben wenn sich deutche Soldaten außerhalb des deutschen Territorialgebietes bewegen wenn man das Grundgesetz als solches achtet. Müssen wir in diesem Zusammenhang über einen (Ex-)Verteidigungsminister reden dem sein eigenes Wort nichts wert ist ?


"Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu VERTEIDIGEN, so wahr mir Gott helfe."

– § 9 Soldatengesetz, Eidesformel für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit

"Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu VERTEIDIGEN."

– § 9 Soldatengesetz, Gelöbnisformel für Wehrpflichtige Soldaten

Na hallo, da hab ich ja einiges verpasst. Mein lieber Ehrhard Jakob,Ihr letzter Beitrag spricht mir voll von der Leber. Danke!!!



 Seite 1 von 19
weiter >
  >>


Digitale Ausgabe 27. September 2014

Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Deutsche Bahn hilft als Notnagel aus
Die Wagenfarbe Rot verschwindet auch nach dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember nicht vollständig vom Schienennetz der Region. Entgegen allen bisherigen... mehr

Bundeswehr nicht einsatzbereit?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche ging es darum... mehr

Neue Ausschreibung setzt auf Einzellose
Das Essen in Schulen und Kindergärten ist nun wieder zum Thema in der Stadt geworden. Nach der überraschenden Kündigung durch Sodexo muss bis zum... mehr

Görlitzer Kreistag ist jetzt arbeitsfähig
Der Görlitzer Kreistag hat sich konstituiert und damit seine Arbeitsfähigkeit für die nächsten fünf Jahre hergestellt. Dies beinhaltete die Wahl der... mehr

Pegelüberwachung per Webcam
Die Hochwassersituation wird an verschiedenen Flüssen des Landkreises Bautzen jetzt auch per Webcam überwacht. Die Kamerabilder geben in Verbindung... mehr

Mit einer Sprache die ganze Welt verstehen
mit 5 Kommentaren

Petra Richter spricht es fließend. Und ihr Ziel ist, dass noch mehr Menschen die Vorzüge dieser ganz besonderen Sprache erkennen. Es geht um Esperanto... mehr

Bundeswehr nicht einsatzbereit?
mit 4 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche ging es darum... mehr

Gibt es eine Zukunft für die Seenlandbahn?
mit 2 Kommentaren

Die Lausitzer Seenlandbahn hat in ihrer Premierensaison 150 Fahrgäste von Dresden, Pulsnitz, Kamenz oder Bernsdorf nach Senftenberg bzw. Hoyerswerda... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
um 13:55 von Erhard in
Bundeswehr nicht einsatzbereit?


um 13:11 von Holger Gräfling in
Bundeswehr nicht einsatzbereit?


Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Nachdem das Hochhaus auf dem Kornmarkt vor Jahren abgerissen worden war und die Fläche als Parkplatz genutzt wurde, entsteht auf dem Areal nun ein Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.


Polizeimeldungen

Schmölln-Putzkau, OT Schmölln:
Keine Ruhe am Lerchenbergweg
Am Sonntagabend wurde die Polizei erneut zu einer Ruhestörung nach Schmölln gerufen. Mitbewohner eines Hauses am Lerchenbergweg baten um Hilfe

Ostritz, OT Leuba, B 99:
Ansprechen von Kindern - Zeugen gesucht
Seit dem 18. September 2014 ermittelt die Polizei zu Hinweisen, dass in Leuba ein Mann Kinder aus einem Auto heraus ansprechen soll. Die Polizei nahm

B 96, zwischen Oppach und Wurbis, im Bereich Wanderparkplatz Erntekranzbaude:
Tödlicher Verkehrsunfall
Am Mittwochnachmittag hat sich am Wurbiser Berg auf der B 96 ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 72-jähriger Fußgänger wurde von einem Auto

Bautzen, Paul-Neck-Straße:
Rucksack aus dem Fenster geworfen
Dienstagmittag hat eine Frau aus bislang unbekannten Gründen einen Rucksack aus einem Fenster eines Hauses in der Paul-Neck-Straße in Bautzen geworfen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Ohorn:
Technischer Defekt liefert Drogenfahrer aus
So gut wie nie stellen sich Drogenkonsumenten selbst der Polizei, das liegt wohl in der Natur der Sache. Am Dienstagabend hat das auf der BAB 4 bei


Anzeige
Web 2.0
Folge uns bei