12.04.2012
GÖRLITZ
Sparkasse stellt den Aufschwung fest
UWE MENSCHNER

Michael Bräuer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, kann eine positive Bilanz des Geschäftsjahres 2011 ziehen. | Uwe Menschner

Eine positive Bilanz für das zurückliegende Geschäftsjahr 2011 kann die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien ziehen. Die Bilanzsumme stieg um 500 Millionen Euro und liegt jetzt bei fast 2,6 Milliarden Euro, der Jahresüberschuss ist von 4,1 auf 4,5 Millionen Euro angewachsen.

"Nachdem das Jahr mit einigen schweren Verwerfungen startete, entwickelte sich die Wirtschaft in Deutschland sehr positiv. Davon konnten auch wir profitieren", erklärt der Vorstandsvorsitzende Michael Bräuer. Die Unternehmen im Landkreis Görlitz investierten wieder mehr – dies spiegelte sich bei der Kreditvergabe an Firmen und Selbstständige wider, die von 65 auf 76 Millionen Euro anwuchs. Insgesamt liegt der Kreditbestand jetzt bei 714 Millionen Euro (im Vorjahr: 690 Millionen Euro.)
ANZEIGE



Konsumfreude nimmt zu

Der Anstieg der Bilanzsumme um 500 Millionen Euro macht sich beim Gesamtbestand erst in der vierten Nachkommastelle bemerkbar. "Der Konsum spielt im Vergleich zum Sparen wieder eine größere Rolle, sonst wäre der Anstieg sicher stärker ausgefallen", meint hierzu Michael Bräuer. Daneben stellt er noch weitere Trends fest, die auf eine optimistischere Erwartungshaltung hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung hindeuten: Bei Geldanlagen werde die Rendite wieder zunehmend höher gewichtet als die Sicherheit, und kurzfristigere Anlagen sind stärker gefragt als langfristige.

Filialen schließen

Allerdings herrscht beim Ausblick auf das Geschäftsjahr 2012 nicht eitel Sonnenschein: "Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung kommen wir nicht umhin, mehrere Filialen zu schließen", so Michael Bräuer. Dazu zählen die Standorte Weißwasser-Wasserturm, Klitten, Görlitz-Landeskronstraße und Löbau-Süd. "Wir sind bestrebt, ortsnahe Alternativen anzubieten, beispielsweise Bargeldagenturen oder unsere rollende Filiale", versichert der Vorstandschef. Die Mitarbeiter würden in nahe gelegenen Filialen eingesetzt, betriebsbedingte Kündigungen schließt Bräuer aus. Insgesamt verringerte sich die Anzahl der Beschäftigten im Vergleich zu 2010 von 685 auf 649.

Engagement in der Region

Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien engagiert sich nach wie vor als Sponsor und Spender für regionale Projekte und Initiativen. Dafür stellte sie 2011 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Zudem erhöhte sie das Kapital ihrer Stiftung um eine auf 7,5 Millionen Euro. Die Zinsen kommen ebenfalls regionalen Projekten zugute. Vom Engagement der Sparkasse profitierten unter anderem das DRK Weißwasser, die Freie Mittelschule Boxberg und der Eissport in Weißwasser. Hinzu kommt ein Gewerbesteuervolumen von insgesamt 6,5 Millionen Euro, das an die Kommunen im Geschäftsgebiet fließt (Vorjahr: 3 Millionen Euro.) Eine Ausschüttung an die Gesellschafter (Landkreis und Stadt Görlitz) ist geplant, die Höhe steht aber noch nicht fest.

Wettbewerbsverzerrung

Sorge bereitet Michael Bräuer, dass "mit Staatsgeld aufgepäppelte Großbänken sehr aggressiv am Markt agieren", und benennt auf Nachfrage konkret die Commerzbank. "Es stellt aus unserer Sicht eine Wettbewerbsverzerrung dar, dass die eingesetzten Steuergelder für die Durchsetzung unrealistischer Konditionen am Markt genutzt werden", betont der Vorstandschef. "Hier ist die Politik gefragt." 


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Digitale Ausgabe 25. Oktober 2014

Wetter

Für die Wettervorschau benötigen Sie den freien Adoble Flash Player, den Sie hier laden können.

Meistgeklickt


Das Landratsamt Görlitz setzt jetzt auf Drogentests
Der Landkreis Görlitz will künftig bei Verdacht auf Gefährdung des Kindeswohls durch Rauschmittelkonsum der Eltern Drogentests einsetzen. Dies könne... mehr

Zeitumstellung
In der Nacht vom Samstag, 25.10.14 zum Sonntag, 26.10.14 endet die Sommerzeit. Die Uhren werden von 3.00 Uhr auf 2.00 Uhr um eine Stunde zurück... mehr

Eine Stunde mehr, aber nicht für alle
Die Sommerzeit endet an diesem Sonntag und die Uhren werden um drei Uhr auf zwei Uhr zurückgestellt. Wir bekommen also die im Frühjahr eingesparte... mehr

Ab Dezember kostet Taxi mehr
Der Kreistag hat auf seiner jüngsten Sitzung die vorgeschlagene Änderung der Taxitarifordnung mehrheitlich beschlossen. Die veränderten Tarife gelten... mehr

Sommerzeit endet an diesem Sonntag
Wenn im Supermarkt die ersten Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmänner stehen, ist die Umstellung auf die Winterzeit nicht weit entfernt. Am Sonntag... mehr

Seniorin plant Speed-Dating für einsame Singles über 60
mit 9 Kommentaren

Eine Bautzenerin will etwas gegen die Einsamkeit der Senioren unternehmen und ein Speed-Dating für Menschen über 60 ins Leben rufen. Marie Bauch – auf... mehr

Linker bald Regierungschef?
mit 8 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Zehn Tage pro Jahr für Familienpflege
mit 5 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Ab Dezember kostet Taxi mehr
mit 1 Kommentar

Der Kreistag hat auf seiner jüngsten Sitzung die vorgeschlagene Änderung der Taxitarifordnung mehrheitlich beschlossen. Die veränderten Tarife gelten... mehr

Wandbehänge wie Tag und Nacht
mit 1 Kommentar

Voller Stolz können die Oberlausitzer Patchworkfrauen am Wochenende, Samstag 18. Oktober, und Sonntag, 19. Oktober, jeweils von 13.00  bis 18.00 Uhr... mehr


Anzeige
Neue Kommentare
Webcam Görlitz

Polizeimeldungen

Zittau, Chopinstraße:
Wer kennt diese Schmuckstücke? Polizei sucht Eigentümer und Zeugen!
Bereits im Frühjahr hatten Polizeibeamte auf der Zittauer Chopinstraße einen polnischen Staatsangehörigen kontrolliert. Der Mann hatte verschiedene

Görlitz, B 6, Höhe Wiesbadener Straße:
Cowboys mit Blaulicht
Am Mittwochmittag erreichte die Polizei in Görlitz ein Notruf mit der Meldung, dass mitten am Tag auf der Bundesstraße 6 eine Kuh umherläuft. Ein

Bautzen, OT Niederkaina, Purschwitzer Straße:
Geschwindigkeitskontrolle
Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes Bautzen führten am Mittwochnachtmittag in der Purschwitzer Straße in Niederkaina eine

Großdubrau, OT Särchen, Dorfstraße:
Dieseldiebstahl
In der Nacht zum Mittwoch waren Diebe in Särchen zu Gange. Die bislang Unbekannten verschafften sich gewaltsam Zugang zu einem Betriebsgelände an der

Neukirch, OT Gottschdorf, Ortsverbindung Gottschdorf-Neukirch:
Verkehrsbeeinträchtigungen durch Lkw-Unfall
Am Mittwochabend verunglückte auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Gottschdorf und Neukirch ein tschechischer Lkw DAF mit Auflieger. Der 32-jährige


Anzeige
Web 2.0
Folge uns bei