19.02.2012
MARKERSDORF
Vertriebene und Spätaussiedler
REDAKTION

Der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund führt gemeinsam mit dem Verein "Erinnerung und Begegnung e.V." und der Stiftung "Erinnerung, Begegnung, Integration – Stiftung der Vertriebenen im Freistaat Sachsen" ein Ausstellungsprojekt mit dem Arbeitstitel "Vertriebene und Spätaussiedler als Unternehmer in Sachsen – Sächsische Unternehmenskultur auf dem Weg in die Zukunft" durch, das vom Sächsischen Staatsministerium des Innern gefördert wird.

In dem Projekt sollen die Lebenswege von deutschen Vertriebenen und Spätaussiedlern untersucht werden, die Verantwortungsträger oder Unternehmer in der sächsischen Wirtschaft der DDR waren oder heute im Freistaat Sachsen sind. Hiermit soll herausgearbeitet werden, welchen Anteil diese Personengruppe am Wiederaufbau Sachsens nach dem Zweiten Weltkrieg hatte und welche Rolle sie heute in der sächsischen Wirtschaft spielt.

Der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund und der Verein "Erinnerung und Begegnung" rufen Angehörige des beschriebenen Personenkreises auf, an dem Projekt mitzuwirken.

Interessenten können sich wenden an Dr. Steffen Menzel, Geschäftsführer der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH, Schloss Krobnitz, Am Friedenstal 5, 02894 Reichenbach, OT Krobnitz (Tel. 035828/8 87 00, e-Mail: info@museumsverbund-ol.de, www.oberlausitz-museum.de) oder an Prof. Dr. Winfried Schirotzek, Haus der Heimat, Görlitzer Straße 4, 02894 Reichenbach (e-Mail: Vertriebene.in.Sachsen@gmx.de, www.vertriebene-in-sachsen.de).


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Kittlitzer ist immer auf der "Jagd" nach Unwettern
Wenn sich andere hinter dem Ofen verkriechen und hoffen, dass das Gewitter recht schnell vorbeiziehen möge... mehr

Neue Gebäude hinter Gründerzeitfassaden?
Wohnungen in Gründerzeithäusern sind nicht immer leicht zu vermieten. Viele stehen auch trotz umfangreicher Sanierung leer. Deshalb hat man sich bei... mehr

"Spur der Täter" in Görlitz
Der Mitteldeutsche Rundfunk hat jetzt im Rahmen der Reihe "Spur der Täter" für eine neue Folge in Görlitz gedreht. Mit dabei war auch die... mehr

Auf zwei Rädern den Steilhang hinunter
Auf schmalen Brettern den Hang des Schwarzenberges hinuntersausen – das ist für Sportbegeisterte aus Elstra und Umgebung bereits seit vielen Jahren... mehr

Georgi vorzeitig deutscher Meister
Das Freudenberg Racing Team hat in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben im Rahmen der FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft sowohl in der Moto3... mehr

Verbot für giftige Tiere?
mit 9 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage  wollten von Ihnen wissen... mehr

Neue Gebäude hinter Gründerzeitfassaden?
mit 1 Kommentar

Wohnungen in Gründerzeithäusern sind nicht immer leicht zu vermieten. Viele stehen auch trotz umfangreicher Sanierung leer. Deshalb hat man sich bei... mehr

Zig Millionen für die Fußballstars
mit 1 Kommentar

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage ging es um die Haltung von giftigen... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr


Anzeige
Frage der Woche
Europäische Fußball-Topmannschaften, wie zum Beispiel Manchester United, Manchester City, der FC Barcelona, Paris St. German oder  Real Madrid,vepflichten Fußballstars für astronomische Summen. So wechselte unteranderem der argentinische Nationalspieler Angel Di Maria für 63 Millionen Euro von Manchester United zu Paris St. German. Wie ist Ihre Meinung dazu?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.