16.02.2012
REICHENBACH
Wölfe jetzt auch südlich der A 4
REDAKTION

In der Nacht auf Samstag, 11. Februar, wurde in Reichenbach ein Schaf von einem Wolf gerissen. Dies bestätigten Experten des Wildbiologischen Büros LUPUS. Vier weitere Schafe seien verletzt worden, wovon drei notgeschlachtet werden mussten.

Die Koppel mit den Schafen war mit einem Elektrozaun eingezäunt, der durch die aktuellen Witterungsbedingungen jedoch nicht ausreichend unter Strom stand. Der Wolf war offenbar einfach  über den Zaun gesprungen. Damit wurden Spuren eines Wolfes erstmals südlich der A 4 nachgewiesen.
ANZEIGE



Ob sich der graue Jäger aber dauerhaft in dem Gebiet um Reichenbach eingerichtet hat oder lediglich zum Jagen hierher wechselte, vermögen auch die Fachleute bisher nicht zu sagen. Wohl aber steht fest, dass sich das Verbreitungsgebiet der Wölfe von der Lausitz aus allmählich in andere Regionen Deutschlands ausdehnt.


Meistgeklickt


Frohe Ostern
Frohe Ostern wünscht allen Geschäftspartnern, Lesern und Zustellern das Team von Alles-Lausitz.de... mehr

Die Polizei rät zum besseren Schutz vor Kriminellen
Eine erkenntnisreiche Diskussion hatten zahlreiche Bürger von Seifhennersdorf, die vor wenigen Tagen der Einladung der Interessengemeinschaft ... mehr

Jedem seine eigene Mistkarre!
Es wimmelt nur so vor Jungtieren im Naturschutz-Tierpark Görlitz. Ziegenkinder, Lämmer, Ferkel und Küken bevölkern den Bauernhof. Der Osterhase kommt... mehr

Kommt BER überhaupt?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Muskelkraft ersetzt im neuen Bad teure Elektroenergie
Ein großes Werk neigt sich dem Ende entgegen: Am 17. Mai wird das Freibad Cunewalde nach fast vierjähriger Pause wieder für den Besucherverkehr... mehr

Kommt BER überhaupt?
mit 12 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Mit ihrer Hilfe kann TDDK einpacken
mit 2 Kommentaren

Wäsche sortieren, Verpackungen falten oder sauber machen – Arbeiten, um die hoch spezialisierte Firmen nicht herumkommen. Mitarbeiter der Werkstatt... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Stehen sorbische Namen bald oben?
mit 56 Kommentaren

Stehen auf den Ortsschildern im sorbischen Kernland schon bald die sorbischen Ortsnamen oben und die deutschen darunter? Die Antwort könnte ja lauten ... mehr

Muss sorbischer Name oben stehen?
mit 43 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen  wissen... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In der neuen Umfrage geht es um den neuen Berliner Flughafen BER. Chef Hartmut Mehdorn verlangt weitere 1,1 Milliarden Euro von den Gesellschaftern, um das Projekt fertigstellen zu können. Einen Eröffungstermin kann er jedoch weiterhin nicht nennen. Glauben Sie, dass der Hauptstadtflughafen überhaupt jemals in Betrieb geht?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Nachdem das Hochhaus auf dem Kornmarkt vor Jahren abgerissen worden war und die Fläche als Parkplatz genutzt wurde, entsteht auf dem Areal nun ein Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.