20.02.2012
BAUTZEN
Hochwassergefahr – Eis der Spree wurde nicht gesprengt
POLIZEIDIREKTION OBERLAUSITZ-NIEDERSCHLESIEN

Die Rettungsleitstelle Bautzen bat gestern Nachmittag das Polizeirevier Bautzen um Unterstützung bei der Sperrung der Seidauer Straße. Das Eis auf der Spree sollte am Wehr unterhalb der Hammermühlenbrücke gesprengt werden.

Videobeitrag von oberlausitz TV:



Hochwassergefahr - Eis musste nicht gesprengt werden. | oberlausitz TV

Zur Absperrung wurden Fahrzeuge der FFW Bautzen auf der Seidauer Straße quer gestellt. Nach eingehender Beratung wurde jedoch entschieden, dass die Sprengung des Eises die Hochwassergefahr lediglich ein kurzes Stück flussabwärts verschiebt und das Problem mit einer Sprengung nicht gelöst werden kann.

Durch die Feuerwehr wurden die Keller der angrenzenden Häuser mit Sandsäcken gesichert. Die Seidauer Straße war gegen 16.10 Uhr wieder befahrbar.


Polizeimeldungen

Bernstadt a. d. Eigen, zwischen den Ortsteilen Kemnitz und Lehdehäuser:
Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang
Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag in den frühen Abendstunden gegen 18:20 Uhr zwischen den Bernstädter Ortsteilen Kemnitz und

Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen Ost und Salzenforst:
Geisterfahrer auf der Autobahn
Der Alptraum eines jeden Kraftfahrers auf der Autobahn wurde am frühen Sonntagabend gegen 17:35 Uhr auf der Bundesautobahn 4 Realität. Ein

Neusalza-Spremberg, Bautzener Straße / Schulstraße Bundesstraße 96:
Drei Personen nach Verkehrsunfall schwer verletzt
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 15:35 Uhr in Neusalza-Spremberg. Eine 80-jährige Fahrerin eines Opel Astra befuhr

Zittau, Chopinstraße:
Wer kennt diese Schmuckstücke? Polizei sucht Eigentümer und Zeugen!
Bereits im Frühjahr hatten Polizeibeamte auf der Zittauer Chopinstraße einen polnischen Staatsangehörigen kontrolliert. Der Mann hatte verschiedene

Görlitz, B 6, Höhe Wiesbadener Straße:
Cowboys mit Blaulicht
Am Mittwochmittag erreichte die Polizei in Görlitz ein Notruf mit der Meldung, dass mitten am Tag auf der Bundesstraße 6 eine Kuh umherläuft. Ein


Anzeige

Meistgeklickt


Regiobus übernimmt KVG
Die Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO), eine gemeinsame Gesellschaft der Rhenus Veniro GmbH & Co. KG (74 Prozent) und des Landkreises Bautzen (26... mehr

Tarifeinheit per Gesetz verordnen?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Schauspieler zeigt Ein-Mann-Programm
Stefan Sieh feiert am Freitag, 31. Oktober, um 19.30 Uhr, im Foyer des Gerhart Hauptmann-Theaters Zittau Premiere seines ersten eigenen Stückes ... mehr

Steinhaus lädt zur Halloween-Party
Zum dritten Mal wird im Steinhaus-Exil in Bautzen die "Nacht des Schreckens" am Freitag, 31. Oktober... mehr

Essensanbieter sind interessiert
Die Suche nach dem oder den neuen Essensanbietern für die Bautzener Kindergärten, Grund- und Oberschulen läuft im Moment nach Plan, wie Ilka Heilmann... mehr

Linker bald Regierungschef?
mit 23 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Tarifeinheit per Gesetz verordnen?
mit 5 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Unterschriften pro Bestattungswald
mit 3 Kommentaren

In Kamenz hat eine Unterschriftensammlung "Für einen Bestattungswald im Stadtwald Kamenz" begonnen. Ziel ist es laut Mitinitiatorin Marion Junge... mehr

Harig bittet um Stabsstelle "Asyl"
mit 1 Kommentar

Landrat Michael Harig hat sich im Namen aller sächsischen Landräte an den Sächsischen Innenminister gewandt. Die Landräte bitten um die Einrichtung... mehr

Ab Dezember kostet Taxi mehr
mit 1 Kommentar

Der Kreistag hat auf seiner jüngsten Sitzung die vorgeschlagene Änderung der Taxitarifordnung mehrheitlich beschlossen. Die veränderten Tarife gelten... mehr