21.02.2012
OPPACH
Materiallager brennt nieder
STEFFEN LINKE

Die meterhohen Flammen waren bis weit in die Ferne zu sehen. Ein Materiallager einer Tischlerei in der Löbauer Straße ist in der Nacht von Donnerstag, 16. Februar, zu Freitag, 17. Februar, vollständig abgebrannt. Durch die 50 Kameraden der acht herbeigeeilten Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Produktionsgebäude der Tischlerei zum Glück verhindert werden. Durch den starken Schneefall und die Minustemperaturen in der Nacht kam es während des Einsatzes zu Problemen mit der Wasserversorgung. Die Löscharbeiten selbst dauerten bis in den Morgen an.

Videobeitrag von oberlausitz TV:



Brand in einer Tischlerei in Oppach | oberlausitz TV

In dem bis auf die Grundmauern abgebrannten  Materiallager befanden sich unter anderem Holzplatten und Materialien für Möbel. Der vorläufige Schaden wird auf circa 100.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. In der Gemeinde Oppach reagieren die Bürger bei Bränden sehr sensibel. Denn im Jahr 2010 waren bei einer irren Brandserie mehrere Scheunen und Mühlen in Flammen aufgegangen.


Polizeimeldungen

Zittau, Lessingstraße:
Versuchter Raub
Ein 72-jähriger Mann war zu Fuß in Zittau auf der Lessingstraße, in Höhe der Theodor-Korselt-Straße, unterwegs. Plötzlich umklammerte ihn ein

Großschönau, Waltersdorfer Straße:
Einbruch in ein Wohnhaus
Eine Anwohnerin in Großschönau informierte in den frühen Dienstagmorgenstunden die Polizei. Sie beobachtete im Bereich der Waltersdorfer Straße

Löbau, Siemensstraße:
Fahrrad gestohlen
Unbekannte haben in der Nacht zum Montag in Löbau ein Fahrrad gestohlen. Das rote Kinderfahrrad war an einem Mast in der Siemensstraße angeschlossen.

Schöpstal, OT Girbigsdorf, Ebersbacher Straße:
"Schwarzfahrt" endet am Zaun
Montagmorgen verunfallte ein Seat in Girbigsdorf. In einer Kurve auf der Ebersbacher Straße kam der Pkw aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von

Fischbach, B 6:
Panzerfaust gefunden
Beim Kreisverkehr in Fischbach auf der B 6 hatten Bauarbeiter gestern Mittag eine Panzerfaust gefunden. Bei Baggerarbeiten kam hier ein rund ein Meter


Anzeige

Meistgeklickt


Bauarbeiten bei Borbet in Kodersdorf haben begonnen
Im Gewerbegebiet Kodersdorf tanzen die Bagger Ballett: Auf dem Grundstück des Felgenherstellers Borbet, der hier ein neues Werk errichten will... mehr

Jugend wünscht mehr Diskos
Die Schülerpraktikantin Juline Rodig befragte einige Passanten, wie sie zu den Freizeitmöglichkeiten in Bautzen stehen und was man ihrer Meinung nach... mehr

Züchtertag in der Oberlausitz
Für Sonntag, 12. Juli, 10.00 Uhr, laden die Vorstände der Kreisverbände der Rassegeflügel- und der Rassekaninchenzüchter der niederschlesischen... mehr

Bahnmagistrale nimmt Gestalt an
Der Bau der Niederschlesischen Magistrale schreitet voran. Insbesondere auf dem östlichsten Streckenabschnitt zwischen Horka und der polnischen... mehr

Großschönau wird zum Modellort
Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat Bürgermeister Frank Peuker als Vertreter der Gemeinde Großschönau als ausgewählte Modellkommune in... mehr

Bald ein großes Mitteldeutschland?
mit 6 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Jugend wünscht mehr Diskos
mit 3 Kommentaren

Die Schülerpraktikantin Juline Rodig befragte einige Passanten, wie sie zu den Freizeitmöglichkeiten in Bautzen stehen und was man ihrer Meinung nach... mehr

Neuer Anlauf für ein Alkoholverbot
mit 1 Kommentar

Die Stadt Görlitz unternimmt einen neuen Anlauf für ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen. Der Stadtrat hat auf seiner jüngsten Sitzung eine ... mehr

Monika Martin: Die Musik ist seit Jahren ihr Lebenselixier
mit 1 Kommentar

Monika Martin kommt in die Oberlausitz. Am Samstag, 1. August, 19.00 Uhr gibt die österreichische Sängerin ein Konzert in der Dorfkirche Cunewalde.... mehr

Zenker setzt auf Kooperation mit Krusekopf
mit 1 Kommentar

Der Sieger der Oberbürgermeisterwahl in Zittau, Thomas Zenker, will in seinem neuen Amt gut mit Thomas Krusekopf zusammenarbeiten... mehr