21.02.2012
OPPACH
Materiallager brennt nieder
STEFFEN LINKE

Die meterhohen Flammen waren bis weit in die Ferne zu sehen. Ein Materiallager einer Tischlerei in der Löbauer Straße ist in der Nacht von Donnerstag, 16. Februar, zu Freitag, 17. Februar, vollständig abgebrannt. Durch die 50 Kameraden der acht herbeigeeilten Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Produktionsgebäude der Tischlerei zum Glück verhindert werden. Durch den starken Schneefall und die Minustemperaturen in der Nacht kam es während des Einsatzes zu Problemen mit der Wasserversorgung. Die Löscharbeiten selbst dauerten bis in den Morgen an.

Videobeitrag von oberlausitz TV:



Brand in einer Tischlerei in Oppach | oberlausitz TV

In dem bis auf die Grundmauern abgebrannten  Materiallager befanden sich unter anderem Holzplatten und Materialien für Möbel. Der vorläufige Schaden wird auf circa 100.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. In der Gemeinde Oppach reagieren die Bürger bei Bränden sehr sensibel. Denn im Jahr 2010 waren bei einer irren Brandserie mehrere Scheunen und Mühlen in Flammen aufgegangen.


Polizeimeldungen

Burkau, OT Uhyst am Taucher, Taucherwaldstraße:
Versuchter Diebstahl auf Pendlerparkplatz
Einen Diebstahl aus seinem Pkw verhinderte am Montagabend offensichtlich ein 34-Jähriger. Der Mann hatte seinen Audi auf einem Parkplatz nahe der

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Anschlussstelle Pulsnitz und Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla:
Polizei sucht Zeugin
Das Autobahnpolizeirevier Bautzen sucht nach einer Zeugin. Die Frau war am 19. April 2015 gegen 18:15 Uhr mit ihrem schwarzen

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz:
Lkw-Fahrer bei Unfall schwer verletzt
Am späten Dienstagvormittag bemerkte ein 26-jähriger Lkw-Fahrer das Stauende auf der Autobahn offenbar zu spät. Er war mit seinem Mercedes-Sattelzug

Oberlausitz/Niederschlesien:
Staus und Unfälle - Autobahnpolizei mahnt erneut zur Bildung von Rettungsgassen
Nach dem Pfingstwochenende führten ein erhöhtes Verkehrsaufkommen und Baustellen am Dienstag zu kilometerlangen Staus auf der Autobahn in Richtung

Kodersdorf, Obere Dorfstraße:
Rabiater Rentner
Am späten Dienstagabend rief ein aufgebrachter Bürger aus Kodersdorf die Polizei. Er vermutete einen Einbrecher auf seinem Grundstück an der Obere


Anzeige

Meistgeklickt


Flüchtlingsunterkunft in Zulassungsstelle
Bis zum Ende des Jahres werden weitere rund 900 Flüchtlinge im Landkreis Görlitz erwartet. Um diesen Zustrom bewältigen zu können... mehr

Komödie in der TheaterScheune
Das Stück "Ein SommerNachtsTraum" können die Besucher am Freitag, 5. Juni, und am Samstag, 6. Juni, jeweils 19.30 Uhr... mehr

Fernreisen im gelben Postbus
Freitag startet der erste Fernbus, der direkte Fahrten ab Ostsachsen nach Berlin und zu weiteren attraktiven Zielen anbietet. In der Görlitzer... mehr

FC Oberlausitz Neugersdorf steigt in die Regionalliga auf
Nach dem Schlusspfiff bedankten sich die Spieler bei den jubelnden Fans. Der FC Oberlausitz Neugersdorf steigt nach dem 2:0 Erfolg über die zweite... mehr

Zwei Generationen moderieren Großveranstaltung des Bäckerchors
Zwei Generationen moderieren gemeinsam die 5. Großveranstaltung des Bäckerchors Zittau-Oberseifersdorf e.V. am Sonntag, 7. Juni, um 15.00 Uhr... mehr

Künftig kein Bargeld mehr?
mit 12 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr

Brauchen wir den Bestattungswald?
mit 42 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer zurückliegenden Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Tausch: Unternehmer gegen Asylbewerber
mit 35 Kommentaren

Asylbewerber statt Unternehmer – auf diese einfache Formel lassen sich die Pläne des Landratsamtes bringen... mehr