19.02.2012
PULSNITZ
Puppentheater in Sternwarte
KATRIN KUNIPATZ

Die nächste Puppentheatervorstellung findet am Sonntag, 19. Februar, 16.00 Uhr, im Puppentheater der Historischen Sternwarte Pulsnitz Großröhrsdorfer Straße 27 in Pulsnitz statt.

Auf dem Programm im Puppentheater Pulsnitz steht das Stück für Kinder ab drei Jahre: "Häschen im Rappelpappelwald". Es  ist die Geschichte vom Hasen, vom Wolf und der kleinen Wespe.
ANZEIGE



Uta Davis spielt mit gefilzten Puppen in einer wandlungsfähigen Bühne. Hasenhaus, Eichbaum, Blumenwiese, Unkenteich – hier treffen die Tiere aufeinander spielen, jagen und helfen sich gegenseitig. Karten gibt es direkt vor Vorstellungsbeginn im Puppentheater.

Ein Puppenspiel für Erwachsene und große Kinder erwartet seine Gäste am Sonntag, 26. Februar, 18.00 Uhr. In "Die Sagenhafte via regia" lädt Madame Rosa auf eine Reise durch Europa ein. Erzählt und gespielt werden Geschichten aus der Ukraine, Polen, Deutschland, Frankreich und Spanien. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (035797) 79 991.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Sonntag ist eine Stunde kürzer
Am Sonntag, 29. März, werden um 2.00 Uhr alle Uhren in Deutschland und Europa um eine Stunde vorgestellt. Deshalb sind die Nacht und damit auch der... mehr

Öfter einkaufen auch Sonntags?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer zurückliegenden Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Auf 400 Kilometern gegen das Vergessen
Mit dem Rad von Bautzen nach Auschwitz. Der Süßwarenfacharbeiter Mario Dittebrand plant und trainiert für die über 400 Kilometer lange Tour. Er will... mehr

Bautzen von seiner kriminellen Seite
Gefängnisse in den Türmen, ein Galgen auf dem Hauptmarkt und Zwangsheirat auch für Männer – seit Menschen in Städten zusammenleben... mehr

Im Land der Osterhasen
"Im Land der Osterhasen" – so lautet das Thema der diesjährigen Osterhasenausstellung von Annerose Müller im Karasek-Museum Seifhennersdorf in der... mehr

Brauchen wir den Bestattungswald?
mit 42 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer zurückliegenden Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Öfter einkaufen auch Sonntags?
mit 7 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In unserer zurückliegenden Umfrage wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Zwischen Günter Wallraff und Pegida
mit 4 Kommentaren

Die Enthüllungen von Günter Wallraff über die Gepflogenheiten in den Jobcentern Süddeutschlands haben erschüttert - die Oberlausitz steht aber vor... mehr

Größter Wunsch: Fahrzeug für Ausflüge mit Marie
mit 65 Kommentaren

Die Familie möchte mit der schwerstkranken Marie mehr Ausflüge machen und braucht dafür Hilfe. Ideal wäre ein Fahrzeug... mehr

Waldmensch Öff! Öff! zu Gast in der Olaf Schubert-Show
mit 56 Kommentaren

Der Smalltalk zwischen diesen beiden Typen kann ja heiter werden. Jürgen Wagner,  alias Waldmensch Öff! Öff!... mehr


Anzeige
Frage der Woche
In der neuen Umfrage geht es um den verkaufsoffenen Sonntag. In einigen Städten wird derzeit heftig diskutiert, ob es mehr verkaufsoffene Sonntage im Jahr geben sollte. In Görlitz hat der Stadtrat drei Daten festgelegt, an denen die Bürger auch sonntags einkaufen können. In Bautzen werden in diesem Jahr lediglich am 20. Dezember auch sonntags die Geschäfte offen sein. Nun wollen wir wissen, wie Sie zu dem Thema stehen. Brauchen wir mehr verkaufsoffene Sonntage in der Oberlausitz?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Vor dem Jahr 1999 stand an dieser Stelle ein Hochhaus mit 13 Etagen. Nach dessen Rückbau wurde die Fläche mehrere Jahre als Parkplatz genutzt. Seit wenigen Wochen nun befindet sich hier ein imposanter Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.