19.02.2012
PULSNITZ
Puppentheater in Sternwarte
KATRIN KUNIPATZ

Die nächste Puppentheatervorstellung findet am Sonntag, 19. Februar, 16.00 Uhr, im Puppentheater der Historischen Sternwarte Pulsnitz Großröhrsdorfer Straße 27 in Pulsnitz statt.

Auf dem Programm im Puppentheater Pulsnitz steht das Stück für Kinder ab drei Jahre: "Häschen im Rappelpappelwald". Es  ist die Geschichte vom Hasen, vom Wolf und der kleinen Wespe.
ANZEIGE



Uta Davis spielt mit gefilzten Puppen in einer wandlungsfähigen Bühne. Hasenhaus, Eichbaum, Blumenwiese, Unkenteich – hier treffen die Tiere aufeinander spielen, jagen und helfen sich gegenseitig. Karten gibt es direkt vor Vorstellungsbeginn im Puppentheater.

Ein Puppenspiel für Erwachsene und große Kinder erwartet seine Gäste am Sonntag, 26. Februar, 18.00 Uhr. In "Die Sagenhafte via regia" lädt Madame Rosa auf eine Reise durch Europa ein. Erzählt und gespielt werden Geschichten aus der Ukraine, Polen, Deutschland, Frankreich und Spanien. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (035797) 79 991.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.




Meistgeklickt


Fazit zum Polizeieinsatz im Bautzener Stadtgebiet anlässlich angemeldeter Versammlungen am 23. August 2014
Die Polizei zieht ein positives Fazit zum Verlauf zweier Aufzüge und einer weiteren Kundgebung am Samstag in der Bautzener Innenstadt. An dem... mehr

Stresst Geld die Beziehung?
In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Alte Posthalterei bleibt erhalten
Mit dem für den Bau des Lauencenters geplanten Abriss der Alten Posthalterei auf der Goschwitzstraße wäre einmaliges und höchst wertvolles Kulturgut... mehr

Die Löbauer Eventhalle ist eine Erfolgsgeschichte
Anlässlich des Konzertes  der Amigos am Donnerstag, 4. September, um 15.00 Uhr, in der Messe- und Veranstaltungshalle Löbau werden die überdachte ... mehr

Haus Schminke ist jetzt Teil ,Route der Industriekultur'
Der Löbauer Nudeldampfer, das 1933 von Hans Scharoun erbaute Haus Schminke, ist jetzt  Teil der "Route der Industriekultur" in Sachsen.Staatssekretär... mehr

Deutsche Waffen ins Krisengebiet?
mit 23 Kommentaren

In der "Umfrage der Woche" wollen wir wissen, wie Sie über aktuelle Themen denken. In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen... mehr

Fazit zum Polizeieinsatz im Bautzener Stadtgebiet anlässlich angemeldeter Versammlungen am 23. August 2014
mit 4 Kommentaren

Die Polizei zieht ein positives Fazit zum Verlauf zweier Aufzüge und einer weiteren Kundgebung am Samstag in der Bautzener Innenstadt. An dem... mehr

Die Löbauer Eventhalle ist eine Erfolgsgeschichte
mit 2 Kommentaren

Anlässlich des Konzertes  der Amigos am Donnerstag, 4. September, um 15.00 Uhr, in der Messe- und Veranstaltungshalle Löbau werden die überdachte ... mehr

Großer Wohnungsdeal in Görlitz-Königshufen
mit 2 Kommentaren

Auf dem Görlitzer Wohnungsmarkt hat sich unlängst eine größere Transaktion vollzogen: Die Westgrund AG mit Sitz in Berlin hat 536 Wohneinheiten in... mehr

Steimle zelebriert Wunder auf der Waldbühne
mit 2 Kommentaren

Uwe Steimle gastiert am Sonntag, 31. August, um 20.00 Uhr, mit seinem neuen Programm "Zeit heilt alle Wunder" auf der Waldbühne Jonsdorf. Im... mehr


Anzeige
Frage der Woche
Bereits 100 ausgegebene Euro sorgen laut einer Studie einer Versicherung angeblich für Zündstoff in so mancher Beziehung. Stresst Geld die Partnerschaft? Wie denken Sie darüber?





Webcam Bautzen
Bautzen - Kornmarkt

Nachdem das Hochhaus auf dem Kornmarkt vor Jahren abgerissen worden war und die Fläche als Parkplatz genutzt wurde, entsteht auf dem Areal nun ein Gebäudekomplex mit rund 5.500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros, Geschäfte und Wohnungen.