Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Uwe Köhler jetzt Landskron-Chef

Uwe Köhler jetzt Landskron-Chef

Künftig wird die Führungsetage der Landskron-Brauerei von Matthias Grall (Braumeister/Technischer Geschäftsführer), Uwe Köhler (Kaufmännischer Geschäftsführer) und Markus Schoebel (Generalbevollmächtigter der Gesellschafter) gebildet (v.l.n.r.). ⋌Foto: F

Görlitz. Nach dem plötzlichen Tod von Manfred ten Bosch hat sich die Görlitzer Landskron-Brauerei in der Führungsetage neu sortiert. Uwe Köhler (48) wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer. Er übernimmt im März 2017 diese Funktion und verantwortet die Bereiche Vertrieb, Marketing und Verwaltung des Traditionshauses. Köhler übernimmt die Geschäftsführung zusammen mit dem langjährigen technischen Geschäftsführer, Braumeister Matthias Grall (49) und berichtet direkt an den Generalbevollmächtigten der Gesellschafter, Markus Schoebel (42). Köhler gilt als Vertriebsprofi mit jahrzehntelanger Erfahrung bei nationalen und internationalen Biermarken.

Der neue Landskron-Chef wurde in Plauen geboren und absolvierte eine Ausbildung zum Restaurantfachmann im Interhotel Berlin sowie ein Studium zum Marketing- und Vertriebs-Ökonom (VWA) in Berlin. 1998 begann er mit der Vermarktung internationaler Biere in der Columbus Vertriebs GmbH, bevor er ab 2001 als Area Sales Manager für Berlin und Brandenburg zu Heineken wechselte. Seit 2008 arbeitete Köhler für Krombacher, zuletzt als Geschäftsführer Vertrieb für die Krombacher Biere in der Gastronomie der Regionen Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.

Uwe Köhler folgt dem Ruf nach Görlitz, um die weitgehende Neuausrichtung der Marke Landskron fortzuführen. „Neben dem Biergeschäft wollen wir aber auch Grundsteine für eine nachhaltige Wachstumsphase der zunehmend touristischen und kulturellen Geschäfte legen. Am Standort Görlitz planen wir weitere Ausbaustufen der Erlebnisbrauerei für alle Sinne“, so Köhler.

Anzeige

Markus Schoebel, Landskron Generalbevollmächtigter der Gesellschafter, ergänzt: „Es ist dem Zufall zu verdanken, dass wir Uwe Köhler als neuen Geschäftsführer so kurzfristig gewinnen konnten; nämlich den familiären Umständen des geplanten Umzugs zu seiner Lebensgefährtin nach Rothenburg.“

Frank-Uwe Michel / 13.02.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel