Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Junge ist wieder zu Hause

Junge ist wieder zu Hause

Görlitz. Die Suche nach einem vermissten Jungen im Raum Görlitz hat am Montagabend ein glückliches Ende genommen. Der Achtjährige, nach dem seit dem Morgen intensiv gefahndet wurde, ist gegen 20.30 Uhr wohlbehalten und selbstständig in seinem Elternhaus eingetroffen. Das teilte soeben die Polizei mit.

Einem Sprecher zufolge hatte sich der Schüler den gesamten Tag über versteckt gehalten. Warum, das müssen die Ermittler nun klären. Die näheren Umstände dafür sollen erfragt werden. Ein möglicher Straftatverdacht lasse sich aber ausschließen.

Die Suchmaßnahmen waren zum späten Montagnachmittag noch verstärkt worden. Mehrere Streifen des Reviers Görlitz und der Einsatzzug der Polizeidirektion hielten nach dem Jungen Ausschau. Ebenso waren ein Fährtenhund, ein Mantrailer und ein Hubschrauber im Einsatz.

Anzeige

Redaktion / 11.06.2018

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel