Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Bahnfahrer bedroht Triebfahrzeugführer

Bahnfahrer bedroht Triebfahrzeugführer

Auf dem Zittauer Bahnhof rastete der polnisch sprechende Mann aus und bewarf den Zug mit Steinen. Foto: Archiv Steffen Linke Lokalredaktion Löbau/Zittau

Zittau. Ein unbekannter polnisch sprechender Mann bedrohte den Triebfahrzeugfüher einer Trilex-Länderbahn auf der Strecke von Liberec nach Zittau. Der Mann soll um die 20 Jahre alt, circa zwei Meter groß und mit einem hellen T-Shirt und einer grauen kurzen Hose bekleidet gewesen sein.

Bedroht wurde er mit einem Bolzenschneider, den der Mann mitführte.

Beim Halt in Zittau sei der Tatverdächtige zunächst ausgestiegen, habe dann aber den Zug auf der Fahrt zum Gleis 54 mit Steinen beworfen. Mehrere Steine prallten vom Zug ab, einer traf jedoch eine Seitenscheibe und zerstörte diese.

Anzeige

Ein weiterer Zeuge schilderte, dass er einen auf die Beschreibung passenden Mann im Bereich der Fahrradabstellanlage gesehen und vermutlich beim Diebstahl eines Fahrrades gestört habe. Daraufhin rannte der Tatverdächtige weg und zerschlug bei seiner Flucht mehrere doppelt verglaste Scheiben des Bahnhofsgebäudes. Der Schaden am Triebwagen beläuft sich auf circa 3.000 Euro, der am Bahnhofsgebäude konnte kurz nach der Tat noch nicht beziffert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen dauern an.

Steffen Linke / 01.08.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel