Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Drogenplantage ausgehoben

Drogenplantage ausgehoben

Die Polizei stellte in Zittau die Cannabispflanzen und Utensilien sicher. Quelle: Polizei

Zittau. Nach einem Zeugenhinweis haben Streifen des Polizeireviers Zittau-Oberland in Zittau eine Drogenplantage ausgehoben und zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die beiden Zittauer im Alter von 23 und 24 Jahren hatten im Keller eines Wohnhauses an der Eckartsberger Straße in einem speziellen Aufzuchtzelt rund 20 Cannabispflanzen angebaut und einige davon bereits geerntet.

Das Rauschgiftkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen und stellte die verbleibenden neun Gewächse sowie die gesamten Utensilien sicher. Nach Abschluss der weiteren Untersuchungen, auch Laboruntersuchungen, um den Wirkstoffgehalt der angebauten Drogen zu ermitteln, wird die Staatsanwaltschaft Görlitz über das Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz befinden.  Die Polizei bedankt sich für den zielführenden Hinweis aus der Bevölkerung.

Steffen Linke / 16.04.2018

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel