Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Schüler sammelten Abfälle

Schüler sammelten Abfälle

Die Schüler der Heinrich-Pestalozzi-Oberschule in Löbau sammelten am Löbauer Berg achtlos weggeschmissenen Unrat. Foto: privat

Löbau. Schüler der Heinrich-Pestalozzi-Oberschule in Löbau nahmen an der europaweiten Kampagne „Let´s clean up Europe“ im Rahmen des Neigungskurses „Umweltfreundlich leben“ teil, die ein Zeichen gegen die Vermüllung und Verschmutzung unserer Natur in Folge des achtlosen Wegwerfens und Liegenlassens von Abfällen in Parks, auf Straßen und in der offenen Landschaft setzt.

Das Projekt umfasste eine theoretische Einführung mit Informationen zur Abfallvermeidung, -trennung und -reduktion. Weiterhin konnten die Schüler beim „Papier schöpfen“ entdecken, wie aus altem Papier Neues recycelt werden kann. Zum Projekt gehörte auch eine Sammelaktion von illegal abgelagerten Abfällen. Die Jugendlichen sammelten dabei an einem Tag achtlos weggeworfene Abfälle auf dem Löbauer Berg – unter anderem Plastikverpackungen, Flaschen, Zigaretten und weiteren Unrat. Das Projekt unterstützten das Kreisforstamt, der Regiebetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Görlitz und die Entsorgungsgesellschaft Görlitz-Löbau-Zittau mbH.

Steffen Linke / 15.05.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Kommentare zum Artikel "Schüler sammelten Abfälle "

Die in Kommentaren geäußerten Meinungen stimmen nicht unbedingt mit der Haltung der Redaktion überein.

  1. Gert W. Knop schrieb am

    Es wäre schön, wenn dies auch mal in Zittau so wäre! Überall liegt Abfall herum, besonders zugemüllt werden auch verlassene Gebäude und Grundstücke. Hinzu kommen dann noch Graffitischmierereien an Häusern, Laternen und Mauern. Wo bleiben die Mitarbeiter des Ordnungsamts?

Weitere aktuelle Artikel