Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Aufruf für die Oberlausitzer Wörter des Jahres 2022

Aufruf für die Oberlausitzer Wörter des Jahres 2022

Junge Mädchen in Tracht präsentierten die drei Oberlausitzer Wörter des Jahres 2021 – Bruträmpftl, katschln und herrlch. Foto: privat

Region. Freunde der Oberlausitzer Mundart können bis zum 31. März 2022 Vorschläge zur Wahl des Oberlausitzer Wortes 2022 einreichen. Es müssen diesmal Substantive, Verben und Adjektive zum Thema Landwirtschaft und Wetter sein – wie zum Beispiel Gelte (Melkgefäß), Windwabe (Schneewehe), puppm (Getreidepuppen aufstellen), schlußn (große Körner hageln), hutte (nach rechts) oder toberch (schwül, diesig). 

Eine Fachjury von Mundartpflegern und Sprachforschern wählt aus den eingereichten Wörtern die beliebtesten und mundartlich echtesten aus, aus denen dann die Leser durch einen zweiten Wahlgang drei Wörter, und zwar ein Substantiv, ein Verb und ein Adjektiv zu den Oberlausitzer Wörtern des Jahres küren. 
Die drei Oberlausitzer Wörter des Jahres 2021 hießen Bruträmpftl, katschln und herrlch. Ihre Vorschläge senden Sie bitte an den Via regia Verlag, Am Kunathsberg 28, 01936 Königsbrück oder per E-Mail an oberl.mundart@gmail.com, info@lusatia-verband.de bzw. info@hans-klecker.de.

Die gewählten Wörter werden zum Oberlausitztag am 21. August auf Veranstaltungen und in der Presse veröffentlicht. Vergessen Sie bitte nicht Ihren Namen und Ihre Adresse anzugeben, denn den Einsendern der gekürten Wörter winkt laut den Mundartpflegern durch Auslosung eine kleine Anerkennung.
 

Redaktion / 31.12.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.