Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Buchpräsentation: Auf dem Salzweg

Buchpräsentation: Auf dem Salzweg

Patrick Ranz erfüllte sich mit seiner Reise nach Indien einen lange gehegten Traum im Leben. | Pressefoto

Zittau. Patrick Ranz präsentiert am Mittwoch, 18.  Mai, um 20.00 Uhr, im Kronenkino Zittau, Äußere Weberstraße 17, das Buch „Auf dem Salzweg“.

81 Jahre nach dem Salzmarsch Gandhis im Jahr 1930 begab sich der Autor  auf diesen symbolträchtigen Weg. Der Fotograf und Filmemacher Patrick Ranz, geboren 1979 in München, ist schon seit seinem zehnten Lebensjahr begeistert von der Kamera. Seit 2005 arbeitet Patrick Ranz als freier Fotograf und Kameramann und erfüllte sich gemeinsam mit Alexander Hirl den lange gehegten Traum der Reise nach Indien. Ranz machte sich auf den Weg, ohne genaue Informationen zur Route zu kennen. So überließ er den Weg zufälligen Begegnungen am Wegrand.
Die Menschen sollten sein Kompass sein. Für drei Wochen wurde der Weg seine Welt. In seinem Bildband entstand dabei ein Kaleidoskop der Begegnungen.

Das Leben in Indien bewegt sich zur Straße hin – überall kleine Bühnen, aufgebaut, um zur Schau zu stellen, gesehen zu werden, zu interagieren. Alte wie junge Männer, diskutierend am Teestand. Verlassene Eisenbahngleise als täglicher Weg zur Arbeit. Der Pilger, der sich am Brunnen vor dem Tempel wäscht. Der kleine Kiosk im Nirgendwo. Die Näherin am äußeren Stadtrand. Ein Highlight seiner Begegnungen sollte ein etwa 92-jähriger Mann werden, der damals Augenzeuge war, als Mahatma Gandhi in Fleisch und Blut in sein Dorf gelaufen kam. Der Eintritt kostet vier Euro.

 

Anzeige

Redaktion / 16.05.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel