Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Die Schlossparkwege in Königshain sind erneuert

Die Schlossparkwege in Königshain sind erneuert

Die vorhandenen Wege wurden in ihrer Führung und Breite beibehalten. Fotos: U. Menschner

Königshain. Die Gemeinde Königshain hat den ersten Abschnitt der „Parkgestaltung Schlosspark Königshain“ umgesetzt. Dieser beinhaltete die Erneuerung der Wege sowie den Rückbau des Alpinums. Vorgesehen war außerdem, den Teich mit dem aus dem Abbau des Alpinums anfallenden Material zu verfüllen. Dafür versagte die untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Görlitz jedoch die Genehmigung, sodass das Material entsorgt werden musste. Der Teich, der laut Einschätzung der Behörde wahrscheinlich Amphibien als Laichgewässer dient, blieb somit erhalten.

Beim Wegeausbau stützte sich die Gemeinde auf den bereits 2008 beschlossenen Bebauungsplan „Schlosskomplex Königshain.“ Dabei wurden die vorhandenen Wege in ihrer Führung und Breite beibehalten. Vor dem Ausbau befanden sie sich in einem schlechten Zustand, die Oberfläche war uneben und lag tiefer als das angrenzende Gelände, sodass eine Entwässerung nicht mehr gegeben war. In einem zweiten Abschnitt ist noch die Erneuerung der Denkmäler vorgesehen. Dies betrifft sowohl das Schachmann-, als auch das Heynitz-Denkmal, wo jeweils die Inschriften der Tafel erneuert, der Stein konserviert sowie Wildwuchs beseitigt werden sollen. Die Luisensäule soll wieder aufgestellt werden. Dafür müssen die Fundamente wieder aufgefunden und die Säule anhand historischer Originalzeichnungen angefertigt werden. Die Kugel ist laut Konzept vorhanden und im Wasserschloss eingelagert.

Uwe Menschner / 06.10.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.